Assur-nadin ahhe

Aššur-nadin-ahhe II. (Aschschur-nadin-achche, Assur-nadin-ahhe), der Sohn von Aššur-rim-nišešu, regierte als assyrischer König von 1390 v. Chr. - 1381 v. Chr. nach der assyrischen Königsliste. Sein Name wird auch in der synchronistischen Königsliste aufgeführt.

Nach einem Brief von Assur-uballit I. an Amenophis IV., der im Amarna-Briefe erhalten ist, hatte er bereits Kontakte mit dem ägyptischen Hof und erhielt, wie auch der König von Hanigalbat, 20 Talente Gold.

Literatur

  • Albert Kirk Grayson: Assyrian Royal inscriptions. Wiesbaden 1972.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assur-nadin-ahhe — Aššur nadin ahhe I. (Aschschur nadin achche, Assur nadin ahhe), Sohn des Assur rabi I., war ein assyrischer König. Von seiner unbekannten Regierungsdauer ist nur das Ende, 1421 v. Chr., gesichert. Er wurde durch seinen Bruder Enlil nasir II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-nadin-ahhe II. — Aššur nadin ahhe II. (Aschschur nadin achche, Assur nadin ahhe), der Sohn von Aššur rim nišešu, regierte als assyrischer König von 1390 v. Chr. 1381 v. Chr. nach der assyrischen Königsliste. Sein Name wird auch in der synchronistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-nadin-ahhe I. — Aššur nadin ahhe I. (Aschschur nadin achche, Assur nadin ahhe), Sohn des Assur rabi I., war ein assyrischer König. Von seiner unbekannten Regierungsdauer ist nur das Ende, 1421 v. Chr., gesichert. Er wurde durch seinen Bruder Enlil nasir II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-nadin-ahhe II. — Aššur nadin ahhe II. (Aschschur nadin achche, Assur nadin ahhe), der Sohn von Aššur rim nišešu, regierte als assyrischer König der mittelassyrischen Zeit nach der assyrischen Königsliste 15 Jahre. Sein Name wird auch in der synchronistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-nadin-ahhe I. — Aššur nadin ahhe I. (Aschschur nadin achche, Assur nadin ahhe), Sohn des Assur rabi I., war ein assyrischer König. Seine Regierungsdaten sind in allen Versionen der assyrischen Königsliste abgebrochen[1]. Von seiner unbekannten Regierungsdauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ber-nadin-ahhe — Ber nadin ahhe, Sohn des Aššur nīrārī, war ein assyrischer Eponym unter Aššur rim nišešu. Sein Name ist aus mehreren juristischen Texten aus Assur überliefert (KAJ 8; 174). Sein Sohn war Ibašši ili, sein Enkel Šamaš kidinnu, sein Urenkel der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ashur-nadin-ahhe II — (Aššur nādin ahhē II) was king of Assyria from 1403 to 1393 BC. Preceded by Ashur rim nisheshu, he is considered to be the last king of the Old Assyrian Period. He was succeeded by Eriba Adad I, the first king of the Middle Assyrian Period.Ashur… …   Wikipedia

  • Assur-uballit I. — Aššur uballit I. (akkadisch Aššur uballiṭ, Aschschur uballit, Assur uballit), Sohn des Eriba Adad I. war ein assyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte. Unter Assur uballit I. (1353–1318 v. Chr.) übernahm Assyrien… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-uballit I. — Aššur uballiṭ I. (Aschschur uballit, Assur uballit), Sohn des Erība Adad I. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte. Autor Regierungszeit Anmerkungen Grayson 1969 1365–1330 v. Chr. mittlere… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rim-nischeschu — Aššur rim nišešu (Aschschur rim nischeschu, Assur rim nisesu), Sohn des Aššur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1398 v. Chr. 1391 v. Chr. acht Jahre regierte. Sein Name wird auch in der synchronistischen Königsliste aufgeführt. Aššur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”