Assurances générales de France
Assurances Générales de France
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 1818
Unternehmenssitz Paris, Frankreich
Unternehmensleitung

Jean-Philippe Thierry

Mitarbeiter 32.000
Umsatz 17,3 Mrd. € (2004)
Branche Versicherungen, Investitionsmanagement
Website

www.agf.fr

Assurances générales de France (AGF) ist eine französische Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Paris. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Allianz Gruppe.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1818 gründete Martin d’André die Société Anonyme des Assurances Générales durch Umbau einer Feuerversicherungsgesellschaft, einer Seeversicherungsgesellschaft und einer Lebensversicherungsgesellschaft. 1849 wurde ein Rückversicherungsvertrag mit Phénix in London abgeschlossen, infolge dessen Générale eine der bedeutendsten Versicherungsgesellschaften Europas wurde.

1945 wurde AGF, wie viele andere Unternehmen in Frankreich auch, nationalisiert. 1968 wurden die nationalisierten Versicherungsgesellschaften restrukturiert: Die Générale fusionierte mit Phénix zur AGF.

Eigentümer

1996 wurde 51 % des Aktienkapitals von AGF privatisiert. Seit 1997 ist die deutsche Allianz AG an AGF beteiligt. Ab dem 9. Mai 2007 besitzt Allianz über 95 % des Aktienkapital. 4,6 % des Kapitals sind im Streubesitz.

Im April 2007 wurde ein Squeeze-out eingeleitet, sodass die Minderheitsaktionäre gegen eine Abfindung ihre Aktien abgeben konnten. Am 11. Juli 2007 wurde dieses Verfahren mit der Beendigung der Notierung an der Pariser Börse abgeschlossen. Die AGF ist seitdem ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Allianz Holding France SAS (einem Tochterunternehmen der Allianz SE).

Die Banque AGF firmiert ab Januar 2009 als Allianz Banque. [1]

Börsendaten

Von Februar 1976 bis Juli 2007 wurde AGF an der Pariser Börse, heute Teil der Euronext-Börse, notiert und gehörte dem französischen Börsenindex CAC40 an.

AGF wird von Jean-Philippe Thierry als CEO geleitet und erwirtschaftete im Jahr 2004 einen Umsatz von € 17,3 Mrd. mit 32.000 Beschäftigten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assurances Générales de France — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Assurances générales de France — « AGF » redirige ici. Pour les autres significations, voir AGF (homonymie). Logo de Assurances générales de France …   Wikipédia en Français

  • Assurances Générales De France — Allianz Logo de Allianz Forme juridique Société européenne Siège social Munich, Bavière …   Wikipédia en Français

  • Assurances Générales de France — Allianz Logo de Allianz Forme juridique Société européenne Siège social Munich, Bavière …   Wikipédia en Français

  • Assurances generales de France — Allianz Logo de Allianz Forme juridique Société européenne Siège social Munich, Bavière …   Wikipédia en Français

  • Assurances générales de france — Allianz Logo de Allianz Forme juridique Société européenne Siège social Munich, Bavière …   Wikipédia en Français

  • Fonds de garantie des assurances obligatoires de dommages — Le Fonds de Garantie des Assurances Obligatoires de dommages (FGAO), anciennement Fonds de Garantie Automobile (FGA), est une structure chargée d indemniser les victimes de préjudices dans des hypothèses très variées et selon des modalités… …   Wikipédia en Français

  • Banque de France — Eurosystème Entrée de l hôtel de Toulouse, siège de la Banque de France, dans la rue Croix des Petits Champs Siège …   Wikipédia en Français

  • FRANCE - Actualité (1990-1996) — P align=center République française Politique intérieure Le 11 février 1990, à l’issue des assises du Rassemblement pour la République (R.P.R.), qui ont vu Charles Pasqua et Philippe Séguin proposer la création d’un «nouveau rassemblement»,… …   Encyclopédie Universelle

  • FRANCE - Données humaines et économiques — Si on trace des cercles successifs en prenant Paris comme centre, on peut voir que, dans un rayon de 1 000 kilomètres, vivent 260 millions d’habitants environ; dans un rayon de 5 000 kilomètres se trouvent toute l’Europe, le Proche Orient, le… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”