Asterismus (Mineralogie)
Asterismus an einem Saphir

Unter Asterismus (von griechisch: ἀστήρ /aster/ „Stern“), auch Lichtstern oder Sternenglanz genannt, versteht man in der Mineralogie sternförmige Lichtreflexe in Kristallen.

Erzeugt werden die besonderen Lichtreflexe durch feine Kristallnadeln, die im betreffenden Wirts-Kristall eingelagert sind und sich bei idealer Verteilung in einem Punkt treffen. Je nach Kristallsystem und -klasse des betreffenden Minerals treten vier-, sechs- oder zwölfstrahlige Sterne auf. Beim Rosenquarz kann zudem kreisförmiger Asterismus auftreten.

Asterismus zeigt sich bevorzugt bei Saphir und Rubin, die Varietät Stern-Saphir ist daher auch nach diesem Effekt benannt worden, aber auch in synthetischen Schmucksteinen kann Asterismus erzeugt werden. Durch entsprechenden Schliff (Cabochonschliff) wird der Asterismus besonders betont.

Verbreitetere und vor allem erschwingliche Steine mit Asterismus bilden die so genannten Sterngranate aus der Mineralgruppe der Granate. Granate bilden zwar verhältnismäßig selten asterische Steine aus, aber in jeder Lagerstätte ähneln sich die örtlich reichlich vorkommenden Granate sehr.

Zu sehen ist der Asterismus in der Regel nur, wenn eine mehr oder weniger punktförmige Lichtquelle auf den Kristall gerichtet wird. In gleichmäßig ausgeleuchteten Räumen mit mehreren Lichtquellen erscheinen die Kristalle wenig attraktiv.

Literatur

  • Walter Schumann: Edelsteine und Schmucksteine. BLV Verlags-GmbH, München 1999 – ISBN 3-405-15808-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asterismus — steht für: auffällige Sternkonstellationen, die nicht als eigenes Sternbild gelten, siehe Sternbild sternförmige Lichtreflexe in Kristallen in der Mineralogie, siehe Asterismus (Mineralogie) Wörtliche Übersetzung des englischen Namens Asterism… …   Deutsch Wikipedia

  • Nigrin — Rutil Rutil auf Hämatit Chemische Formel TiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall:Sauerstoff=1:2 IV/D.02 10 (nach Strunz) 4.4.1.1 (nach …   Deutsch Wikipedia

  • Padparadscha — Saphir blauer Rohsaphir aus Madagaskar Chemische Formel Al2O3 Mineralklasse siehe Korund Kristallsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Rutilquarz — Rutil Rutil auf Hämatit Chemische Formel TiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall:Sauerstoff=1:2 IV/D.02 10 (nach Strunz) 4.4.1.1 (nach …   Deutsch Wikipedia

  • Sagenit — Rutil Rutil auf Hämatit Chemische Formel TiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall:Sauerstoff=1:2 IV/D.02 10 (nach Strunz) 4.4.1.1 (nach …   Deutsch Wikipedia

  • A-Quarz — Quarz (α Quarz, Tiefquarz) Reiner Quarz (Bergkristall) Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall : Sauerstoff = 1:2 (und vergleichbare) …   Deutsch Wikipedia

  • Aqua Aura — Quarz (α Quarz, Tiefquarz) Reiner Quarz (Bergkristall) Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall : Sauerstoff = 1:2 (und vergleichbare) …   Deutsch Wikipedia

  • Bergkristall (Mineral) — Quarz (α Quarz, Tiefquarz) Reiner Quarz (Bergkristall) Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall : Sauerstoff = 1:2 (und vergleichbare) …   Deutsch Wikipedia

  • Fensterkiesel — Quarz (α Quarz, Tiefquarz) Reiner Quarz (Bergkristall) Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall : Sauerstoff = 1:2 (und vergleichbare) …   Deutsch Wikipedia

  • Tiefquarz — Quarz (α Quarz, Tiefquarz) Reiner Quarz (Bergkristall) Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide mit Metall : Sauerstoff = 1:2 (und vergleichbare) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”