Aston Martin Rapide
Aston Martin
Aston Martin Rapide

Aston Martin Rapide

Rapide
Hersteller: Aston Martin
Produktionszeitraum: seit 2009
Klasse: Sportlimousine
Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig
Motoren: 6,0-l-V12-Ottomotor
350 kW (477 PS)
Länge: 5019 mm
Breite: 1900 mm
Höhe: 1360 mm
Radstand: 2989 mm
Leergewicht: 1950 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Aston Martin Rapide von Aston Martin wurde Anfang 2006 als Konzeptauto auf der Detroit Motor Show vorgestellt. Die 2,5 cm höhere Serienversion wird seit Oktober 2009 bei Magna Steyr in Graz gefertigt. Aston Martin erwartet einen Verkauf von 2.000 Fahrzeugen pro Jahr.

Heckansicht
Rapide-Konzept

Der Rapide entlehnt markentypische Designelemente der erfolgreichen Modelle Aston Martin DB9 und Aston Martin Vanquish. Gegenüber dem DB9 wurde der Radstand allerdings um 30 cm gestreckt, um so Platz für zwei weitere Türen und vollwertige Rücksitze zu schaffen. Diese sind elektrisch umlegbar, so dass ein Kofferraum mit 750 Litern Fassungsvermögen entsteht. Der im Grundpreis 180.000 € teure Rapide verfügt gegenüber dem Panoramadach aus dem Konzeptfahrzeug nur über ein normales Dach.

Der auf 350 kW (477 PS) und 600 Nm leistungsgesteigerte in Handarbeit hergestellte V12-Motor stammt ebenfalls dem DB9. Er erlaubt eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,3 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von 296 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt über ein 6-Gang Automatikgetriebe.

Technische Daten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aston Martin Rapide — Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Aston Martin Rapide — Aston Martin Rapide …   Википедия

  • Aston Martin Rapide — Saltar a navegación, búsqueda Aston Martin Rapide Fabricante Aston Martin Período 2009 – …   Wikipedia Español

  • Aston Martin Rapide — Infobox Automobile name=Aston Martin Rapide manufacturer=Aston Martin production=2009 ndash; predecessor=Aston Martin Lagonda platform=FR AM VH platform class=Grand tourer body style=4 door sedan engine=6.0 L V12 similar=Porsche Panamera Mercedes …   Wikipedia

  • Aston Martin Lagonda Ltd. — Aston Martin Lagonda Limited Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1913 (als Bamford Martin Ltd.) …   Deutsch Wikipedia

  • Aston Martin DB2/4 — Hersteller: Aston Martin Produktionszeitraum: 1953–1957 Klasse: Sportwagen Karosserieversionen: Coupé, 2/3 türig Cabriolet, Stoffdach Spider, Stoffdach …   Deutsch Wikipedia

  • Aston Martin Atom — Aston Martin Bild nicht vorhanden 2 Litre Sports (DB 1) Hersteller: Aston Martin Lagonda Ltd. Produktionszeitraum: 1948–1950 16 Stück Klasse: Sportwagen …   Deutsch Wikipedia

  • Aston Martin DB3/S — Aston Martin DB 3 + DB 3/S + DBR 1/300 Hersteller: Aston Martin Lagonda Ltd. Produktionszeitraum: 1951–1956 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Aston Martin DBR1/300 — Aston Martin DB 3 + DB 3/S + DBR 1/300 Hersteller: Aston Martin Lagonda Ltd. Produktionszeitraum: 1951–1956 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Aston Martin Lagonda — war der Name mehrerer Limousinen, die der britische Sportwagenhersteller Aston Martin in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren verkaufte. Lagonda war selbst ein eigenständiger, traditionsreicher Sportwagenhersteller, der 1947 von David Brown… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”