Astor (Florida)
Astor
Astor (Florida)
Astor
Astor
Lage in Florida
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Lake County und Volusia County

Koordinaten: 29° 10′ N, 81° 32′ W29.163888888889-81.5344444444441Koordinaten: 29° 10′ N, 81° 32′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner: 1487 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 232,3 Einwohner je km²
Fläche: 6,4 km² (ca. 2 mi²)
davon 6,4 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 1 m
Postleitzahl: 32102
Vorwahl: +1 352 und 386
FIPS: 12-02275
GNIS-ID: 0305223
Webpräsenz: www.astorflorida.com

Astor ist ein Census-designated place im Lake County im US-Bundesstaat Florida, Vereinigte Staaten, mit 1.487 Einwohnern (Stand: 2000). Das Stadtgebiet hat eine Größe von 6,4 km².

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Astor liegt im Osten Floridas am St. Johns River, ca. 145 km südlich von Jacksonville, und ungefähr in der Mitte zwischen Daytona Beach und Silversprings. (Jeweils etwa 60 km.) Der Hauptteil Astors liegt im Lake County (Florida) westlich des St-Johns Rivers. Ein kleiner Teil des Ortes liegt in Volusia County östlich des Flusses. Die Teilung der Stadtauf zwei Countys (Lake und Volusia) führt zu der Merkwürdigkeit, das es zwei verschiedene Telefonvorwahlen gibt. Telefonate über den Fluss sind dadurch Ferngespräche, wohingegen man von Daytona nach Astor ein Ortsgespräch führt.

Westlich an Astor grenzt der Ocala-National-Forest. Nördlich liegt der Lake George.

Nachbarschaft

In direkter Nachbarschaft, im Umkreis von 30 km, liegen folgende Städte: Pierson, Lake Kathryn, Paisley, De Leon Springs, Lake Mack-Forest Hills, Pine Lakes, DeLand

Geschichte

Im späten 18. Jahrhundert wurde die Stadt von William Backhouse Astor sen. aus New York, auf den Namen "Manhattan" getauft. Später wurde sie im Gedenken an ihn in "Astor" umbenannt.

Verkehr

Astor liegt an der SR40 direkt am St. Johns River. Die SR40 wird hier durch eine Klappbrücke über den Fluss geführt. Da die SR40 in den nächsten Jahren vierspurig ausgebaut werden soll, ist Astor ein attraktives Städtchen für Investoren.

Einwohner (Abstammung)

Die Einwohner sind französischer (6,1 %), schottischer (7,7 %), irischer (10,2 %), deutscher (10,6 %) und englischer (13,2 %) Abstammung. Von den amerikanischen Ureinwohnern stammen etwa 9,5 % der Menschen ab.

Wirtschaft

Eine nennenswerte Industrie gibt es nicht. Die hauptsächlichen Beschäftigungszweige sind: Großhandel: (15,5 %), Handel / Einzelhandel: (19,8 %), Kunst, Unterhaltung, Nahrungsmittel, Restaurants: (10,1 %).

2003/2004 wurde ein Golfplatz angelegt. Sobald dieser fertig ist, wird der Tourismus weiter steigen. Der Tourismus beschränkt sich zur Zeit noch auf angeln und Boot fahren (Boating and Fishing).

Wetter

Das Klima ist mild und warm. Statistisch regnet es in den Sommermonaten an durchschnittlich 40 % der Tage, wenn auch nur kurzfristig. Die höchsten Temperaturen sind im Mai bis Oktober, mit bis zu 33 °C. Die kältesten Monate von Dezember bis Februar mit durchschnittlich nur 12 °C. Schneefall ist in der Region nahezu unbekannt.

Religion

In Astor gibt es derzeit eine Kirche der Baptistengemeinde. (Stand: 2004).

Demografische Daten

  • Das durchschnittliche Einkommen eines Haushalts liegt bei 31.284 USD, das durchschnittliche Einkommen einer Familie bei 31.786 USD.
  • Männer haben ein durchschnittliches Einkommen von 22.074 USD gegenüber den Frauen mit durchschnittlich 20.949 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 14.467 USD.
  • 12,5 % der Einwohner und 9,2 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.
  • 19,9 % der Einwohner sind unter 18 Jahre alt und auf 100 Frauen ab 18 Jahre und darüber kommen statistisch 93,7 Männer.
  • Das Durchschnittsalter beträgt 48 Jahre. (Stand: 2000).

Persönlichkeiten

  • Albert Wass, ungarischer Schriftsteller und Dichter lebte hier jahrzehntelang bis zum Tode

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astor, Florida — Infobox Settlement official name = Astor, Florida other name = native name = nickname = settlement type = CDP motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type =… …   Wikipedia

  • Astor — steht für: Astor (Florida), eine Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika Astor (Fluss), Nebenfluss des Indus in Pakistan Astor (Kosmetikmarke), ursprünglich Margaret Astor, ein Kosmetiklabel Astoria (Schiff), ein Kreuzfahrtschiff, in Dienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Astor — may refer to: * Mary Astor, an Academy Award winning American actress * The Astor family, a wealthy 19th century American family who became prominent in 20th century British politics. Several places are named after the family and its members: **… …   Wikipedia

  • Florida locations by per capita income — Florida has the eighteenth highest per capita income in the United States of America, at $21,557 (2000). Its personal per capita income is $30,446 (2003).Florida Counties Ranked by Per Capita IncomeThere are sixty seven counties located in… …   Wikipedia

  • Astor — Astor, FL U.S. Census Designated Place in Florida Population (2000): 1487 Housing Units (2000): 1027 Land area (2000): 2.464944 sq. miles (6.384175 sq. km) Water area (2000): 0.003699 sq. miles (0.009581 sq. km) Total area (2000): 2.468643 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Astor, FL — U.S. Census Designated Place in Florida Population (2000): 1487 Housing Units (2000): 1027 Land area (2000): 2.464944 sq. miles (6.384175 sq. km) Water area (2000): 0.003699 sq. miles (0.009581 sq. km) Total area (2000): 2.468643 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Florida State Road 40 — State Road 40 Route information Maintained by FDOT Length: 91.7 mi[ …   Wikipedia

  • Astor family — Infobox Family colour = powderblue name = Astor crest = caption = ethnicity = German region = United States East Coast United Kingdom early forms = origin = Walldorf, Germany members = John Jacob Astor otherfamilies = distinctions = traditions =… …   Wikipedia

  • Johann Jacob Astor — Johann Jacob Astor, Detail eines Ölgemäldes von Gilbert Stuart, 1794 Johann Jakob Astor (* 17. Juli 1763 in Walldorf bei Heidelberg; † 29. März 1848[1]in New York City) war ein deutscher Emigrant, der …   Deutsch Wikipedia

  • John Jacob Astor — Johann Jacob Astor, Detail eines Ölgemäldes von Gilbert Stuart, 1794 Johann Jakob Astor (* 17. Juli 1763 in Walldorf bei Heidelberg; † 29. März 1848[1]in New York City) war ein deutscher Emigrant, der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”