Astra 1F
Astra 1F
Startdatum 8. April 1996
Trägerrakete Proton 241
Startplatz Baikonur
Startmasse 3010 kg
Hersteller Hughes Space and Communications
(heute: Boeing Satellite Systems)
Modell HS-601
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder

20 Ku-Band + 8 Backup

Transponderleistung

82 Watt

Bandbreite

20×33 MHz

EIRP 51 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 5500
Position
Erste Position 19,2° Ost
Aktuelle Position 51,0° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Astra 1F ist ein Fernsehsatellit der SES Global (vormals SES-Astra – Société Européenne des Satellites-Astra) mit Sitz in Betzdorf in Luxemburg, der für den Fernsehempfang in Europa eingestellt ist. Er wurde 1996 vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ins All befördert. Aktuell (August 2011) befindet sich der Satellit auf der Position 51° Ost[1].

Inhaltsverzeichnis

Empfang

Der Satellit kann in Europa und im Nahen Osten empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Sender

Der Satellit sendet 13 analoge deutsche, 23 freie digitale deutsche und früher 43 verschlüsselte digitale deutsche Sender von Premiere und Arena aus. Premiere wird nun über einen anderen Satellit übertragen, da es mit diesem Probleme gab. Nun ist Premiere in weiten Teilen Europas zu empfangen.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Liste der Satelliten

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astra 1F — …   Википедия

  • Astra 19.2°E — is the name for the group of communications satellites co located at the 19.2°East orbital position in the Clarke Belt that are owned and operated by SES Astra, a subsidiary of SES based in Betzdorf, Luxembourg.Astra 19.2°E used to be commonly… …   Wikipedia

  • Astra 1A — Startdatum 11. Dezember 1988 Trägerrakete Ariane 4 Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 1800 kg Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • Astra — (lat. für „Sterne“) bezeichnet: Astra (Bier), eine Biermarke der Holsten Brauerei AG Astra (Buchungsmaschine), eine mechanische Buchungsmaschine Astra II, ein Kreuzfahrtschiff ein ursprünglich in Frankreich gebautes und später in Russland… …   Deutsch Wikipedia

  • 1F — steht für: Astra 1F, ein Fernsehsatellit der SES Global Chevrolet 1F, ein Pkw Modell INFINI Travel Information, IATA Code der japanischen Fluggesellschaft Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • ASTRA digital — Logo von SES Astra SES ASTRA S.A. (von lat. astrum, der Stern) ist ein Satellitenbetreiber der Gruppe SES Global mit einer Flotte von 15 aktiven geostationären Fernseh und Kommunikationssatelliten. SES Astra betreibt neben dem Hauptsitz in… …   Deutsch Wikipedia

  • Astra (Satellit) — Logo von SES Astra SES ASTRA S.A. (von lat. astrum, der Stern) ist ein Satellitenbetreiber der Gruppe SES Global mit einer Flotte von 15 aktiven geostationären Fernseh und Kommunikationssatelliten. SES Astra betreibt neben dem Hauptsitz in… …   Deutsch Wikipedia

  • Astra 4A — AMC 12 / Astra 4A / Star One C 12 Startdatum 3. Februar 2005 Trägerrakete Proton Startplatz Baikonur Startgewicht 4974 kg Abmessungen 2 x 3 x 8,3 m …   Deutsch Wikipedia

  • Astra 1B — Startdatum 2. März 1991 Trägerrakete Ariane 44LP Startplatz ELA 2, Weltraumzentrum Guayana Startmasse 2617 kg Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • Astra 1M — Startdatum 6. November 2008 Trägerrakete Proton M Startplatz Baikonur Startmasse 5300 kg Satellitenbus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”