Astrid Andersen

Astrid Hjertenæs Andersen (* 5. September 1915 in Horten; † 1985) war eine norwegische Schriftstellerin. Sie schrieb Gedichte sowie zwei Reiseberichte über Algerien und Island. Andersen gilt als eine der wichtigsten norwegischen Lyrikerinnen der Nachkriegszeit.

Sie war mit dem Kunstmaler Snorre Andersen verheiratet.

Werke

  • De ville traner (1945)
  • De unge søylene (1948)
  • Skilpaddehagen (1950)
  • Strandens kvinner (1955)
  • Vandrersken (1957)
  • Pastoraler (1960)
  • Frokost i det grønne (1964)
  • Dr. Gnomen (1967)
  • Hyrdefløyten (1968)
  • Rosenbusken (1972)
  • Svaner og nåtid (1973)
  • Et våroffer (1976)
  • De tyve landskaper (1980)
  • Samlede dikt (1985)

Auszeichnungen

Quellen

  • Horst Bien (Hrsg.): Meyers Taschenlexikon Nordeuropäische Literaturen, Leipzig 1978

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrid Hjertenæs Andersen — Astrid Gerd Judith Hjertenæs Andersen (* 5. September 1915 in Horten; † 21. April 1985 in Ramnes) war eine norwegische Schriftstellerin, die hauptsächlich als Lyrikerin in Erscheinung trat. Andersen gilt als eine der wichtigsten norwegischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Anna Emilia Ericsson — Astrid Lindgren (1924) Astrid Lindgren (* 14. November 1907 auf Näs bei Vimmerby als Astrid Anna Emilia Ericsson; † 28. Januar 2002 in Stockholm) war eine schwedische Schriftstellerin. Astrid Lindgren gehört zu den bekanntesten Kinderbuchautoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Anna Emilia Lindgren — Astrid Lindgren (1924) Astrid Lindgren (* 14. November 1907 auf Näs bei Vimmerby als Astrid Anna Emilia Ericsson; † 28. Januar 2002 in Stockholm) war eine schwedische Schriftstellerin. Astrid Lindgren gehört zu den bekanntesten Kinderbuchautoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Ericsson — Astrid Lindgren (1924) Astrid Lindgren (* 14. November 1907 auf Näs bei Vimmerby als Astrid Anna Emilia Ericsson; † 28. Januar 2002 in Stockholm) war eine schwedische Schriftstellerin. Astrid Lindgren gehört zu den bekanntesten Kinderbuchautoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Hjertenaes Andersen — Astrid Hjertenæs Andersen (* 5. September 1915 in Horten; † 1985) war eine norwegische Schriftstellerin. Sie schrieb Gedichte sowie zwei Reiseberichte über Algerien und Island. Andersen gilt als eine der wichtigsten norwegischen Lyrikerinnen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Hjertenäs Andersen — Astrid Hjertenæs Andersen (* 5. September 1915 in Horten; † 1985) war eine norwegische Schriftstellerin. Sie schrieb Gedichte sowie zwei Reiseberichte über Algerien und Island. Andersen gilt als eine der wichtigsten norwegischen Lyrikerinnen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Lindgren — erhielt 1994 den Alternativen Nobelpreis. Das Foto zeigt sie im Parlament von Stockholm kurz nach der Verleihung. Auf dem Tisch der Preis sowie ein Programmheft des Musicals Ronja Räubertochter des Komponisten Axel Bergstedt, das in der Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Andersen — ist ein in Deutschland (Schleswig Holstein) und Dänemark verbreiteter Familienname. Es ist ein patronymisch gebildeter Name mit der Bedeutung „Sohn des Anders“ (Andreas). Varianten Anderssen, Andersson, Anderson, Andresen, Andreessen, Andriessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Lindgren — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Astrid. Astrid Lindgren Astrid Lindgren en 1944 …   Wikipedia Español

  • Astrid Strauss — Astrid Strauß Astrid Strauß, 1983 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”