Astrid Bless

Astrid Bless (* 4. Juni 1944 in Mittweida; † 30. Dezember 2009 in Berlin) war eine deutsche Synchronsprecherin, Kabarettistin und Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Astrid Bless studierte an der Theaterhochschule Leipzig und war viele Jahre Protagonistin am Leipziger Schauspielhaus, wo sie verschiedene Rollen übernahm, wie die „Ophelia“ in Hamlet, die „Viola“ in Was ihr wollt oder die „Schustersfrau“ in dem gleichnamigen Stück von Federico García Lorca. Auch an der Tribüne in Berlin und dem Stuttgarter Renitenztheater gastierte sie. Sechs Jahre lang war sie Mitglied der Academixer in Leipzig.

Zu ihren bekanntesten Sprecherrollen zählte die der Oberhexe Walpurgia in der Hörspielserie Bibi Blocksberg, die sie für die verstorbene Maria Axt übernahm. Als Synchronsprecherin lieh sie ihre Stimme unter anderem Sophia Loren, Candice Bergen, Holland Taylor und Claudia Cardinale.

Astrid Bless gastierte als Kabarettistin mit Dorit Gäbler unter anderem in Leipzig und Halle und war mit ihrem Claire Waldoff-Programm in vielen Städten Deutschlands eine gefeierte Interpretin.

Sie war auch als Schauspielerin tätig und gestaltete oftmals Rollen in Fernsehspielen. So gehört zum Beispiel der Part der „Thea Kaskel“ in der Unterhaltungsserie Klein, aber Charlotte von 1990 zu ihren bekanntesten Auftritten. Mehrmals war sie auch in Polizeiruf 110 zu sehen, in Der Staatsanwalt hat das Wort oder in der Zirkusserie Aerolina.

Bis zu ihrem Tod synchronisierte sie Holland Taylor (Evelyn Harper) in der TV-Serie Two and a Half Men. Sie wurde dann ab Staffel 7 von Kerstin Sanders-Dornseif abgelöst.

Synchronrollen

Spielfilme

Filme von 1960 bis 1970:

Filme seit 1993:

Fernsehserien

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bless — ist der Familienname folgender Personen Astrid Bless (1944–2009), deutsche Synchronsprecherin und Schauspielerin Roland Bless (* 1961), deutscher Musiker Siehe auch: Bläss Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ble — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 4 8 15 16 23 42 — Seriendaten Deutscher Titel: Lost Originaltitel: Lost Produktionsland: Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Beauty Queen — Seriendaten Deutscher Titel: Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis Originaltitel: Nip/Tuck Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): seit 2003 Episodenlänge: etwa 44 Minuten Episodenanzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Dead Like Me – So gut wie tot — Seriendaten Deutscher Titel: Dead Like Me – So gut wie tot Originaltitel: Dead Like Me Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 2003 2004 Episodenlänge: etwa 47 Minuten Episodenanzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Eene meene Hexerei — Bibi Blocksberg ist der Name einer Kinderhörspielserie, die 1980 von Elfie Donnelly ins Leben gerufen wurde. Hauptfigur ist das Mädchen Bibi Blocksberg, das eine Hexe ist. Bis März 2009 sind 94 Folgen erschienen. Die Hörspielserie hieß… …   Deutsch Wikipedia

  • LOST — Seriendaten Deutscher Titel: Lost Originaltitel: Lost Produktionsland: Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Mein Cooler Onkel Charlie — Seriendaten Deutscher Titel: Mein cooler Onkel Charlie (CH, AT) Two and a Half Men (DE, ab 2. Staffel) Originaltitel: Two and a Half Men Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): seit 2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Mein cooler Onkel Charlie — Seriendaten Deutscher Titel: Mein cooler Onkel Charlie (CH, AT) Two and a Half Men (DE, ab 2. Staffel) Originaltitel: Two and a Half Men Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): seit 2003 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”