Astrid Kirchherr

Astrid Kirchherr (* 20. Mai 1938 in Hamburg) ist eine deutsche Fotografin und Künstlerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kirchherr schloss 1960 ihr Studium an der Meisterschule für Mode, Textil, Grafik und Werbung (heute Department Design der HAW Hamburg) ab und wurde 1959 Assistentin von Reinhart Wolf. Im Oktober 1960 wurde sie von ihrem damaligen Freund Klaus Voormann und Jürgen Vollmer in den Kaiserkeller in Hamburg mitgenommen, wo sie die Beatles – damals noch mit Pete Best am Schlagzeug – traf. Von Kirchherr stammen die ersten professionellen Fotos der Beatles, die sie Anfang November 1960 von ihnen machte.

Sie verliebte sich in Stuart Sutcliffe, dem sie die erste Pilzkopffrisur (englisch: mop-top) nach dem Vorbild Vollmers schnitt. John Lennon lachte zwar erst über die Frisur, ließ sich mit Paul McCartney aber im Oktober 1961 von Jürgen Vollmer ebenfalls seine Haare entsprechend schneiden.

Sutcliffe starb 1962 in Kirchherrs Armen an einer Gehirnblutung.[1]

Später arbeitete Kirchherr als freie Fotografin und wurde vom Stern angestellt, um die Beatles 1964 bei den Dreharbeiten zu Yeah Yeah Yeah zu fotografieren. 1967 heiratete sie den Schlagzeuger Gibson Kemp und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Ein Foto auf dem Cover von George Harrisons Album Wonderwall Music war eines ihrer letzten veröffentlichten. In den 1970er- und 1980er-Jahren arbeitete sie als Hausfrau und in verschiedenen Berufen.

Heute lebt Astrid Kirchherr in Hamburg. Sie war zweimal verheiratet und hat keine Kinder.

Im Kinofilm Backbeat, der von den Anfängen der Beatles handelt, spielt die Person Astrid Kirchherr eine bedeutende Rolle.

Kirchherrs Beatles-Fotos sind weltweit anerkannt und in vielen Buch-Veröffentlichungen zu finden.

Einzelnachweise

  1. Arne Bellstorf: Baby's black. The story of Astrifd Kirchherr & Stuart Sutcliffe. Reproduct Verlag, 2011.

Literatur

  • Liverpool Days (mit Max Scheler), Genesis Publications, 1994
  • Golden Dreams (mit Max Scheler), 1996
  • When We Was Fab, 2003
  • Arne Bellstorf: Baby’s in Black – The Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe. (Graphic Novel), Reprodukt, 2010. ISBN 978-3-941099-12-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrid Kirchherr — Saltar a navegación, búsqueda Astrid Kirchherr …   Wikipedia Español

  • Astrid Kirchherr — est une artiste photographe allemande, née le 20 mai 1938 à Hambourg. Biographie En 1960, elle se rend avec son ami Klaus Voormann au club Kaiserkeller à Hambourg, où se produisent les Beatles la formation d alors comprenait Pete Best et Stuart… …   Wikipédia en Français

  • Astrid Kirchherr — Infobox Person name = Astrid Kirchherr image size = 200px caption = Kirchherr on the train from Munich to Hamburg with Lennon and Starr (cropped) by Max Scheler in 1964. birth date = Birth date and age|1938|5|20|df=yes birth place = Hamburg,… …   Wikipedia

  • Astrid — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Herkunft und Bedeutung 3 Namenstage 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid — Astrid, Estrid, Æstriðr or Ástríðr is a given name of North Germanic origin. It comes from Old Norse Ásfríðr (Divine Beauty), from áss (god) + fríðr (beautiful). Names derived from Astrid include the name Astrida, which is a somewhat common name… …   Wikipedia

  • Astrid (nombre) — Saltar a navegación, búsqueda Astrid Astrid de Suecia Origen Nórdico antiguo Género Femenino Significado Belleza divina Zona de uso común …   Wikipedia Español

  • Kirchherr — bezeichnet ein Kirchenamt, siehe Kirchenpatronat den Familiennamen von Astrid Kirchherr (* 1938), Fotografin und Künstlerin Sylvia Kirchherr, deutsche Musikerin Torsten Kirchherr (* 1966), deutscher Tischtennisspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid (prénom) — Pour les articles homonymes, voir Astrid. Sommaire 1 Prénom Astrid 2 Étymologie 3 Utilisation dans le monde …   Wikipédia en Français

  • Кирхгерр, Астрид — Астрид Кирхгерр Astrid Kirchherr Род деятельности: фотограф, художница Дата рождения: 20 мая 1938(1938 05 20 …   Википедия

  • Stuart Sutcliffe — Infobox Person name = Stuart Sutcliffe image size = 200px caption = An Astrid Kirchherr photo of Sutcliffe in 1960. birth date = 23 June 1940 birth place = Edinburgh, Scotland death date = Death date and age|1962|4|10|1940|6|23|df=yes Hamburg,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”