Astrid Schütz

Astrid Schütz (* 1960 in Würzburg) ist eine deutsche Psychologin und Hochschullehrerin an der Universität Bamberg.[1]

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Nach dem Abitur am Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg absolvierte Schütz von 1980 bis 1986 ein Studium der Psychologie, Soziologie und Pädagogik an den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Bamberg und an der University of Alabama. Von 1986 bis 1990 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und von 1990 bis 1999 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik der Universität Bamberg. In dieser Zeit erfolgte 1992 ihre Promotion mit einer Dissertation unter dem Thema „Selbstdarstellung von Politikern. Analyse von Wahlkampfauftritten“. Es folgten Forschungsaufenthalte an der University of Virginia und der Case Western Reserve University, Cleveland, Ohio. 1999 habilitierte sie sich mit dem Thema „Selbstwertdynamik und Selbstwertregulation. Varianten positiver Selbsteinschätzung zwischen Selbstakzeptanz bis Arroganz.“ Von Dezember 1999 bis März 2011 war Schütz Professorin für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik an der TU Chemnitz und seit 2009 auch Dekanin der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften. 2011 folgte sie dem Ruf an die Universität Bamberg und hat den Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie inne.

Wirken

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Themen Strategien der Selbstdarstellung in der Politik, Selbstwertgefühl, Stressbewältigung in Familien und psychologische Aspekte privater Homepages

Werke

  • Selbstdarstellung von Politikern. Analyse von Wahlkampfauftritten. Dt. Studien-Verl., Weinheim 1992; ISBN 3-89271-293-X (zugl. Univ., Diss., Bamberg 1990); 278 + 31 S.
  • mit Lothar Laux: "Wir, die wir gut sind". Die Selbstdarstellung von Politikern zwischen Glorifizierung und Glaubwürdigkeit. Mit einem Interview von Wolfgang Herles und Collagen von Hakon Ruprecht. Dt. Taschenbuch-Verl., München 1996, ISBN 3-423-04683-X; 223 S.
  • Psychologie des Selbstwertgefühls. Von Selbstakzeptanz bis Arroganz. Kohlhammer, Stuttgart 2003
  • (Hrsg.): Psychologie. Eine Einführung in ihre Grundlagen und Anwendungsfelder. Kohlhammer, Stuttgart 2005 (3., vollst. überarb. und erw. Aufl.); ISBN 3-17-018373-7; 556 S.
  • Je selbstsicherer, desto besser? Licht und Schatten positiver Selbstbewertung. Beltz, PVU, Weinheim / Basel 2005
  • (als Hrsg.): Neue Medien im Alltag. Befunde aus den Bereichen Arbeit, Lernen und Freizeit = New media in everyday life. Pabst, Lengerich / Berlin / Bremen / Miami / Riga / Viernheim / Wien / Zagreb 2005
  • mit Ina Sellin: Multidimensionale Selbstwertskala. MSWS. Manual. Hogrefe, Göttingen / Bern / Wien / Toronto / Seattle / Oxford / Prag 2006
  • mit Lasse Hoge: Positives Denken. Vorteile - Risiken - Alternativen. Kohlhammer, Stuttgart 2007; 218 S. m. Abb.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. uni-bamberg.de: Otto-Friedrich-Universität Bamberg: Familiär weltoffen, Zugriff am 29. April 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrid Stadler (Rechtswissenschaftlerin) — Astrid Stadler (* 4. September 1959 in Ulm) ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Professorin für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sonstige Tätigkeiten …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid Harzbecker — (* 8. Dezember 1965 in Riesa) ist eine deutsche Komponistin, Texterin und Sängerin volkstümlicher Schlager. Sie ist seit 1989 verheiratet mit dem Kirchenmusiker, Komponisten und Arrangeur Hans Jürgen Schmidt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bekannte …   Deutsch Wikipedia

  • Astrid-Kapelle — im April 2009 Die Astrid Kapelle ist eine Gedenkkapelle am Vierwaldstättersee im Kanton Schwyz, die zu Ehren der 1935 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Astrid von Schweden, Königin der Belgier, errichtet worden ist. Die 1936 eingeweihte… …   Deutsch Wikipedia

  • Königin-Astrid-Kapelle — Astrid Kapelle im April 2009 Die Astrid Kapelle ist eine Gedenkkapelle am Vierwaldstättersee im Kanton Schwyz, die zu Ehren der 1935 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Astrid von Schweden, Königin der Belgier, errichtet worden ist. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Königin-Astrid-Memorial — Astrid Kapelle im April 2009 Die Astrid Kapelle ist eine Gedenkkapelle am Vierwaldstättersee im Kanton Schwyz, die zu Ehren der 1935 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Astrid von Schweden, Königin der Belgier, errichtet worden ist. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Selbstachtung — Unter Selbstwert (auch: Eigenwert, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstachtung, Selbstkonzept) versteht die Psychologie den Eindruck oder die Bewertung, die man von sich selbst hat. Das kann sich auf den Charakter und die Fähigkeiten des… …   Deutsch Wikipedia

  • Selbstsicherheit — Unter Selbstwert (auch: Eigenwert, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstachtung, Selbstkonzept) versteht die Psychologie den Eindruck oder die Bewertung, die man von sich selbst hat. Das kann sich auf den Charakter und die Fähigkeiten des… …   Deutsch Wikipedia

  • Selbstvertrauen — Unter Selbstwert (auch: Eigenwert, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstachtung, Selbstkonzept) versteht die Psychologie den Eindruck oder die Bewertung, die man von sich selbst hat. Das kann sich auf den Charakter und die Fähigkeiten des… …   Deutsch Wikipedia

  • Selbstwertgefühl — Unter Selbstwert (auch: Eigenwert, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstachtung, Selbstkonzept) versteht die Psychologie den Eindruck oder die Bewertung, die man von sich selbst hat. Das kann sich auf den Charakter und die Fähigkeiten des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”