Astro-Dinos
Seriendaten
Deutscher Titel: Die Astro-Dinos
Originaltitel: Dinosaucers
Produktionsland: USA
Produktionsjahr(e): 1987
Episodenlänge: etwa 22 Minuten
Episodenanzahl: 65
Originalsprache: Englisch
Idee: Michael E. Uslan
Erstausstrahlung: 14. September 1987
Synchronisation

Die Astro-Dinos (Originaltitel Dinosaucers) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie aus dem Jahr 1987. Sie umfasst 65 Folgen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die vier Teenager Ryan, seine Schwester Sarah, Paul und David beobachten eines Nachts, wie ein riesiges Raumschiff in Form eines Flugsauriers, landet. Heraus kommen hochentwickelte Dinosaurier, die sich selbst Astro-Dinos nennen und vom Planeten Reptilion stammen. Die Teenager freunden sich mit den Astro-Dinos an und gründen den geheimen Astro-Club. Als Mitgliedszeichen trägt jeder der vier Freunde einen Ring, der ihnen auf Knopfdruck Agilität verleiht und als Funkgerät dient. Die Astro-Dinos sind zur Erde gereist, weil ihre Erzfeinde die Tyrannos, die ebenfalls von Reptilion abstammen, die Erde erobern wollen. Daraus ergeben sich spannende Abenteuer.

Charaktere

Die Astro-Dinos

Die Astro-Dinos sind entwickelte Dinosaurier vom Planeten Reptilion und sind zur Erde gereist, weil die Tyrannos die Erde erobern wollen. Sie können sich in ihre prähistorische Vorfahren zurückentwickeln, wenn sie auf ihre Symbole drücken, die sich auf ihre Uniform befindet.Sie bestehen aus acht Mitgliedern.

  • Allo ist ein entwickelter Allosaurus. Er ist der Anführer der Astro-Dinos. Er ist der Neffe des Dinozauberers und der Dinozauberin. Auf Reptilion hat er eine Frau namens Vera und eine Tochter namens Alloette. Für Allo zählt nur die Zusammenarbeit und setzt Gewalt immer als letztes Mittel ein.
  • Tricero ist ein entwickelter Triceratops. Auf Retilion war er ein guter Polizist, bevor er Mitglied der Astro-Dinos wurde. Er steht Allo immer zur Seite.
  • Reparo (orig. Dimetro) ist ein entwickelter Dimetrodon. Er ist der Techniker der Astro-Dinos und repariert gerne mit Paul die Maschinen.
  • Bronto (orig. BrontoThunder) ist ein entwickelter Brontosaurus.Er ist der stärkste von den Astro-Dinos und verlässt sich auf seine Muskeln. Er ist immer bereit seinen Kameraden und Freunden zu helfen. Er gerät besonders in Wut wenn Sarah in großer Gefahr ist.
  • Stego ist ein entwickelter Stegosaurus. Er neigt dazu, etwas ängstlich zu sein, doch trotz allen hilft er seinen Freunden.
  • Kephalo (orig. Bonehead) ist ein entwickelter Pachycephalosaurus. Er ist Allos Neffe und neigt dazu etwas leichtgläubig und kindisch zu sein. Doch er tut alles um sich zu beweisen.
  • Amphibio (orig. Ichy) ist ein entwickelter Ichthyosaurus. Er hat die Fähigkeit sich mit Meereslebewesen zu unterhalten, wenn er genau zuhört. Er ist heimlich in Archäo verliebt.
  • Archäo (orig. Teryx) ist ein entwickelter Archaeopteryx. Auf Reptilion war sie eine Schauspielerin bis sie zur Wissenschaftlerin und Technikerin der Astro-Dinos wurde. Archäo vertraut Sarah an, dass sie in Amphibio verliebt ist. Sie würde Amphibio gerne ihre Liebe gestehen,aber sie glaubt,dass eine Beziehung nie funktionieren würde,weil sie ein Astro-Dino der Lüfte und Amphibio ein Astro-Dino des Wassers ist.

Die geheimen Astro-Scouts

Die geheimen Astro-Scouts bestehen aus vier Freunden und sind die Verbündeten der Astro-Dinos.

  • Ryan ist der Anführer der geheimen Astro-Scouts. Er ist Sarahs älterer Bruder und verbringt Zeit mit seinen besten Freunden Paul und David.
  • Sarah ist Ryans jüngere Schwester. Ihrer Leidenschaft ist das Turnen und begleitet gerne ihren Bruder und ihren Freunden bei Abenteuern.
  • Paul ist fasziniert von Technik und repariert gerne mit Reparo die Maschinen.
  • David ist der humorvollste von seinen Freunden und ist sehr abenteuerlustig, was ihn manchmal in große Schwierigkeiten bringt.

Die Tyrannos

Die Tyrannos sind auch entwickelte Dinosaurier und die Erzfeinde der Astro-Dinos. Sie stammen auch aus Reptilion und wollen sowohl ihren gesamten Heimatplaneten als auch die Erde beherrschen. Sie bestehen aus sieben Mitgliedern.

  • Ghengis Rex ist ein entwickelter Tyrannosaurus Rex.Er ist der Anführer der Tyrannos. Er denkt sich die hinterhältigsten Pläne aus, um die Astro-Dinos zu besiegen und Herrscher der Erde zu werden. Für ihn sind die Menschen nur ,,Säugetiere". Er empfindet sehr viel für Archäo.
  • Ankylo ist ein entwickelter Ankylosaurus. Er ist der Navigator der Tyrannos, aber er ist etwas vertrottelt und bietet Rex immer verrückte Ideen an. Als Zeichen seiner Unterwürfigkeit nennt er Rex immer ,,großer Saurierhäuptling", was Rex überhaupt nicht ausstehen kann.
  • Brachio ist ein entwickelter Brachiosaurus. Er ist sehr aufbrausend, verlässt sich ganz auf seine Muskeln und neigt dazu erst zu handeln und dann zu denken.
  • Styraco ist ein entwickelter Styracosaurus. Auf Retilion war er ein sehr schlechter Zahnarzt und ist der Techniker der Tyrannos.
  • Plesio ist ein entwickelter Plesiosaurus. Wie Amphibio besitz auch er die Fähigkeit sich mit Meerestieren zu unterhalten.
  • Quacko (orig. Quackpod) ist ein entwickelter Hadrosaurus. Auf Reptilion war er Moderator einer Show namens TV-Schnabeltier. Er ist der Witzbold der Tyrannos und spielt gerne Streiche.
  • Dactylo (orig. Terrible Dactyl) ist ein entwickelter Pteranodon. Er ist der fliegende Spion der Tyrannos.

Entstehung und Veröffentlichungen

Die von DIC Entertainment in Zusammenarbeit mit Ellipse Programmé entstandene Fernsehserie wurde beginnend im Jahr 1987–1988 im amerikanischen Fernsehehen gezeigt. Sie umfasste 65 Folgen, die von sehr verschiedenen Autoren verfasst wurden. Zu ihnen zählten Diane Duane, Michael Uslan, S. P. Somtow und Bill Fawcett. Die Serie wurde jedoch vorzeitig abgesetzt und Pläne die Serie mit einer groß angelegten Spielzeuglinie zu ergänzen verschwanden in der Schublade, obwohl kurz zuvor noch die ersten Prototypen der Spielfiguren präsentiert wurden.

Die Sendung und ihre Charaktere befanden sich im Besitz von Coca Cola, da das Unternehmen zum Zeitpunkt der Erstellung der Serie Columbia Pictures besaß. Die derzeitigen Rechte liegen nach dem Aufkauf von Columbia bei Sony Pictures Television.

In der Vereinigten Staaten erschienen Teile der Serie auf vier VHS-Kassetten, die im Jahr 1994 veröffentlicht wurden. Jede der Kassetten enthielt zwei Folgen der Serie in nicht chronologischer Reihenfolge. Im Vereinigten Königreich erschienen im gleichen Jahr zwei Kassetten im PAL-Format, die jeweils fünf Folgen enthielten. Eine Veröffentlichung auf DVD gab es bisher nicht und es werden auch keine neuen Datenträger mehr angeboten.

Synchronisation

Rolle Originalsprecher
Allo/Quackpot Len Carlson
Tricero Rob Cowan
Bonehead/Bronto Thunder Marvin Goldhar
Genghis Rex/Plesio Dan Hennessey
Stego Ray Kahnert
Styraco Gordon Masten
Brachio Don McManus
Teryx Edie Mirman
Princess Dei Louise Vallance
Ryan Simon Reynolds
Sarah Barbara Lynn Redpath
Ankylo/Terrible Dactyl John Stocker
David Leslie Toth
Dimetro Chris Wiggins
Ichy Thick Wilson
Paul Richard Yearwood

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die Astro-Dinos — Seriendaten Deutscher Titel Die Astro Dinos Originaltitel Dinosaucers Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Les Dinos de l'espace — (en version originale Dinosaucers) est une série télévisée d animation en 65 épisodes produite par DIC et Nelvana, créée par Michael E. Uslan et Benjamin Melniker et diffusée en 1987. En France, la série a été diffusée en 1995 sur TF1 dans à tout …   Wikipédia en Français

  • Dinosaucers — Seriendaten Deutscher Titel: Die Astro Dinos Originaltitel: Dinosaucers Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1987 Episodenlänge: etwa 22 Minuten Episodenanzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Trickfilme — Übersicht über bekannte Zeichentrickserien unter Ausnahme japanischer Produktionen, die in der Liste der Anime Titel aufgeführt sind. A Aaahh!!! Monster AAAHH!!! Real Monsters! 1994 USA Abbott und Costello The Abbott and Costello Show 1966 USA… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Zeichentrickserien — Übersicht über bekannte Zeichentrickserien unter Ausnahme japanischer Produktionen, die in der Liste der Anime Titel aufgeführt sind. A Aaahh!!! Monster AAAHH!!! Real Monsters! 1994 USA Abbott und Costello The Abbott and Costello Show 1966 USA… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Dinosaurierfilmen — Die Liste von Dinosaurierfilmen listet die wichtigsten Dinosaurierfilme. Alle Filme sind chronologisch aufgeführt, um die historische Entwicklung aufzuzeigen. Es wurden Filme aufgenommen, die „ein oder mehrere Exemplare von ausgestorbenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Zeichentrickserien — Übersicht über bekannte Zeichentrickserien unter Ausnahme japanischer Produktionen, die in der Liste der Anime Titel aufgeführt sind. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Bim Bam Bino — war eine deutsche Kinderserie, die vom 16. Januar 1988 bis 29. März 1998 im deutschen Privatfernsehen ausgestrahlt wurde. Hauptdarsteller war die Maus Bino, eine Stoffpuppe. Die Serie lief anfangs bei Tele 5 (16. Januar 1988 – 31. Dezember 1992)… …   Deutsch Wikipedia

  • Fiktionale Tiergestalt — Diese Liste fiktionaler Tiere enthält erfundene Tiere nach einem biologischen Vorbild in der Literatur, Kinofilmen, Comics, Fernsehserien und in der Werbung. Nicht enthalten sind sagenhafte oder mythologische Tiere (siehe dazu Liste fiktiver… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Hasen — Diese Liste fiktionaler Tiere enthält erfundene Tiere nach einem biologischen Vorbild in der Literatur, Kinofilmen, Comics, Fernsehserien und in der Werbung. Nicht enthalten sind sagenhafte oder mythologische Tiere (siehe dazu Liste fiktiver… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”