Astro-F
ASTRO-F

ASTRO-F ist ein Weltraum-Infrarotteleskop der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA mit Beteiligung von ESA, Großbritannien, Niederlande und Südkorea. Die Planungen für den Satelliten begannen 1997, der ursprünglich für 2003 geplante Start wurde aufgrund von Problemen mit der Spiegelaufhängung verschoben. Der Start erfolgte am 21. Februar 2006 um 22:28 MEZ mit einer M-V-Rakete vom Uchinoura Space Center, wobei der ASTRO-F in einen sonnensynchronen Erdorbit in 750 km Höhe gebracht wurde. Nach dem Start erhielt der 952 kg schwere Satellit den Namen Akari, japanisch für Licht.

Der Hauptspiegel des Teleskopes hat 67 cm Durchmesser, das Teleskop wird bis ca. 550 Tage nach dem Start mit flüssigem Helium auf 6 K gekühlt, sodass während dieser Zeit Beobachtungen im mittleren und fernen Infrarot (Wellenlänge 5,5 µm bis 200 µm) gemacht werden können. Die Beobachtungen im nahen Infrarot (Wellenlänge 1,8 µm bis 5,05 µm) können auch über diese Zeit hinaus fortgesetzt werden.

Die wichtigsten wissenschaftlichen Ziele der Mission sind die Erforschung der Galaxienentstehung im frühen Universum und der Entstehung von Sternen und Planeten in der Milchstraße.

Verlauf

Bis Mitte August 2006 hat Akari ungefähr 50 Prozent des Himmels untersucht. Mitte November 2006 hat Akari das erste Himmelssurvey beendet. Jaxa geht davon aus, dass das der Vorrat an Helium noch mindestens bis Anfang September 2007 ausreichen wird.

Die Primärmission endete Ende August 2007. Es wurde 94 Prozent des Himmels gescannt und über 5500 Einzelbeobachtungen durchgeführt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ASTRO-F — Vue d artiste d ASTRO F Caractéristiques Organisation Agence d exploration aérospatiale japonaise Domaine …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-F — ist ein Weltraum Infrarotteleskop der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA mit Beteiligung von ESA, Großbritannien, Niederlande und Südkorea. Die Planungen für den Satelliten begannen 1997, der ursprünglich für 2003 geplante Start wurde aufgrund von …   Deutsch Wikipedia

  • ASTRO-F — (Akari) Representación artística de Astro F Organización JAXA Estado Activo Fecha de lanzamiento 21 de febrero de 2006 …   Wikipedia Español

  • ASTRO-F — …   Википедия

  • Télescope spatial Astro-F — ASTRO F ASTRO F Vue d artiste d ASTRO F Caractéristiques Organisation Agence d exploration aérospatiale japonaise …   Wikipédia en Français

  • Astro — may refer to:* Adobe Flash Player 10 version * Chevrolet Astro, a mid size van * American Society for Therapeutic Radiology and Oncology or it s annual conference * ASTRO, the Autonomous Space Transport Robotic Operations vehicle. * Astro (band) …   Wikipedia

  • ASTRO-E — (NASA) Astro E2 (NASA) …   Deutsch Wikipedia

  • ASTRO-B — Organisation …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-H — (également appelé NeXT pour New X ray Telescope) est un télescope spatial à rayons X développé par l agence spatiale japonaise JAXA et qui doit être lancé au cours de l été 2013. Le satellite doit être placé sur une orbite terrestre à une… …   Wikipédia en Français

  • ASTRO-E — (NASA) …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”