Pampaskatze
Pampaskatze
Lydekker - Colocolo.JPG

Pampaskatze (Leopardus colocolo)

Systematik
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Kleinkatzen (Felinae)
Gattung: Pardelkatzen (Leopardus)
Art: Pampaskatze
Wissenschaftlicher Name
Leopardus colocolo
(Molina, 1782)

Die Pampaskatze (Leopardus colocolo oder Oncifelis colocolo) ist eine südamerikanische Art innerhalb der Familie der Katzen (Felidae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Vom Erscheinungsbild her unterscheiden sich die Pampaskatzen in den unterschiedlichen Regionen Südamerikas recht stark. Dies führt zu den unten geschilderten Schwierigkeiten bei der Klassifikation.

Die Farbpalette der Fellfärbungen reicht von schwarz über gelblich bis hellgrau. Das Fell ist stellenweise sehr lang und führt zu einem Mähnen-Effekt, der die Katze größer erscheinen lässt, als sie wirklich ist: Die Pampaskatze hat eine Kopfrumpflänge von etwa 70 cm und eine Schwanzlänge von etwa 30 cm. Die Schulterhöhe beträgt etwa 60 cm, das Gewicht ausgewachsener Pampaskatzen liegt zwischen drei Kilogramm (in freier Natur) und bis zu sieben Kilogramm (in Gefangenschaft).

Lebensraum

Die Pampaskatze lebt in den Grasebenen von Südbrasilien bis Patagonien, aber auch den Andenregionen des südlichen und mittelwestlichen Südamerikas (von Ecuador südwärts). Sie ist sowohl in offenen Landschaften als auch in gemäßigten Wäldern heimisch.

Lebensweise

Die Pampaskatze ist vorwiegend nachtaktiv. Sie ernährt sich von kleineren Nagetieren, beispielsweise Meerschweinchen, und von kleineren bodenlebenen Vögeln. An den patagonischen Küsten haben sich Pampaskatzen auf den Raub von Pinguineiern und -küken spezialisiert. Zudem gibt es immer wieder Berichte von Pampaskatzen, die Geflügelgehege plündern.

Die Pampaskatze paart sich in der Zeit von April und Juli. Ein Wurf hat ein bis drei Junge.

Bedeutung und Nutzung

Verbreitungsgebiet laut IUCN

Die Pampaskatze wird als gefährdet (Near Threatened) angesehen[1] und ist im Anhang B des Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen geführt.

Taxonomie

Unstimmigkeiten herrschen über die Gattungszugehörigkeit der Pampaskatze. In ältesten Werken wird sie in Felis eingeordnet, jüngere Werke fassen sie mit der Kleinfleckkatze und der Chilenischen Waldkatze zur Gattung Oncifelis zusammen. Manchmal wurde sie auch in einer eigenen Gattung, Lynchailurus, eingeordnet. Wilson und Reeder (2005) führten schließlich Oncifelis mit Leopardus zur Gattung der Pardelkatzen zusammen.

Nach García-Perea (1994) und Wilson & Reeder (2005) handelt es sich bei der Pampaskatze in Wahrheit um drei Arten:

Literatur

  • D. E. Wilson und D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, 2005. ISBN 0-8018-8221-4

Weblinks

 Commons: Leopardus colocolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Leopardus colocolo in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2008. Eingestellt von: T. de Oliveira et. al., 2008. Abgerufen am 24. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pampaskatze — pampinė katė statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Felis colocolo angl. pampas cat vok. Pampaskatze rus. пампасская кошка pranc. chat des pampas; kudmu ryšiai: platesnis terminas – mažosios katės …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Pampaskatze — Pạmpaskatze,   Lynchailurus pajeros, etwa hauskatzengroße südamerikanische Art der Kleinkatzen mit spitzen Ohren und gelbbraunen Augen. Zahlreiche Unterarten, die in Fellfärbung und musterung variieren …   Universal-Lexikon

  • Leopardus colocolo — Pampaskatze Pampaskatze (Leopardus colocolo) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Lynchailurus — Pampaskatze Pampaskatze (Leopardus colocolo) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Oncifelis colocolo — Pampaskatze Pampaskatze (Leopardus colocolo) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Kodkod — Chilenische Waldkatze Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Familie: Katzen (Felidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Leopardus guigna — Chilenische Waldkatze Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Familie: Katzen (Felidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtkatze — Chilenische Waldkatze Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Familie: Katzen (Felidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Oncifelis guigna — Chilenische Waldkatze Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Familie: Katzen (Felidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Feliden — Katzen Ozelot Systematik Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterklasse: Höhere S …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”