Astrognosie

Die Astrognosie (aus dem Griechischen: „Sternenkenntnis“) ist die historische Bezeichnung für die Beschäftigung mit der Anordnung von Himmelskörpern und Asterismen (Sternbildern) am Sternhimmel, die man mit bloßem Auge sehen kann, einschließlich der Planeten und der Namen der einzelnen Objekte.

Zum Betätigungsfeld gehört:

  • die Einteilung des Sternhimmels in einen Satz Sternbilder – heute wird eine Auswahl von 88 verschiedenen Asterismen dazu verwendet
  • die Erfassung der Zugehörigkeit von Fixsternen zu den Sternbildern, das spielt insbesondere in der astronomischen Nomenklatur der Sternbennennung mit griechischem Buchstaben und Sternbild eine Rolle
  • die Darstellung der Sternbildgrenzen auf Sternkarten und durch Projektion des Sternhimmels in einem Planetarium

Dieses Themenfeld ist als Teilgebiet der Taxonomie der Astronomie zu sehen, das Grundlagen für die Systematik der astronomischen Phänomenologie und beobachtenden Astronomie erarbeitete.

Astrognosie steht neben den anderen klassischen Fachgebieten der Astronomie: Die Erforschung der physikalischen Eigenschaften (Astrophysik), sowie der Eigenbewegungen (Astrometrie) der Sterne, und Berechnung der Sternörter und Positionen der Himmelskörper (Himmelsmechanik, Ephemeridenrechnung).

In der historischen Astronomie beschäftigt man sich auch mit den Entwicklungen der heutigen Sternbilder, und den Asterismen, die in anderen Kulturen verwendet wurden (bzw. außerhalb der modernen internationalen Astronomie auch heute noch Verwendung finden). Dabei arbeitet man auch mit der Archäoastronomie und dem Kalenderwesen zusammen, da die Figuren am Sternhimmel die Grundlagen früher historischer Himmelskalender bilden.

Die Astrognosie bildet geschichtlich gesehen auch eine Grundlage der Astrologie, die sich mit der Deutung der Sterne befasst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrognosie — (v. gr.), die Kenntniß der Sternbilder u. der dieselben bildenden Sterne. Diese Kenntniß erwirbt man durch den Gebrauch von einem Himmelsglobus (s. u. Globus) od. von Sternkarten (s.d.). Astrognost, ein Sternkundiger; Astrognostisch, was zur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Astrognosīe — (griech., »Sternkenntnis«), die Kenntnis der am Himmel mit unbewaffnetem Auge sichtbaren Gestirne, die sich auf die Namen und gegenseitige Stellung derselben beschränkt. Hilfsmittel der A. sind Sternkarten und Himmelsglobus. Astrognost ein der A …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astrognosie — Astrognosīe (grch.), Kenntnis der Sternbilder und der Sterne darin; Astrognóst, Sternkundiger …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Astrognosie — Astrognosie, Sternkenntniß, ist die Kenntniß der Namen und Stellungen der Sterne und Sternbilder. Ueber den Ursprung dieser Namen siehe Himmelskunde. Dieselben finden sich in eigenen Sternverzeichnissen zusammengestellt, und man hat, wie… …   Damen Conversations Lexikon

  • Astrognosie — Astrognosie, Kenntniß des gestirnten Himmels, der Sternbilder und einzelnen Sterne; Mittel zur Erwerbung derselben sind Himmelsgloben und gute Sternkarten. Astrognost, ein Sternkundiger. Astrographie, Beschreibung der Sternbilder. Astrolatrie,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Astrognosie — ◆ As|tro|gno|sie auch: As|trog|no|sie 〈f. 19〉 Beschreibung der Sternbilder u. des Sternhimmels [<grch. astron „Gestirn“ + gnosis „Kenntnis“] ◆ Die Buchstabenfolge as|tr... kann in Fremdwörtern auch ast|r... getrennt werden. * * * Astrognosie   …   Universal-Lexikon

  • astrognosie — (a strog no zie) s. f. Terme didactique. Connaissance des astres. ÉTYMOLOGIE    Termes grecs signifiant astre et connaissance (voy. gnose) …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Astrognosie — ◆ As|tro|gno|sie auch: Ast|rog|no|sie 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 Beschreibung der Sternbilder u. des Sternhimmels [Etym.: <Astro… + …gnosie]   ◆ Die Buchstabenfolge as|tr… kann auch ast|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen,… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Astrognosie — As|tro|gno|sie die; <zu ↑...gnosie> Kenntnis des Sternenhimmels, wie er dem bloßen Auge erscheint …   Das große Fremdwörterbuch

  • Astrognosīe, die — Die Astrognosīe, plur. inus. aus dem Griech. die Kenntniß der Sterne und ihrer Bewegung; die Sternkunde …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”