Astronomische Gesellschaft
Logo der Astronomischen Gesellschaft

Die Astronomische Gesellschaft (A.G.) ist die erste astronomische Vereinigung der Welt und eine der ältesten wissenschaftlichen Vereinigungen Europas. 1863 wurde sie in das Vereinsregister eingetragen.

Geschichte

Sie wurde im Jahr 1800 als Vereinigte Astronomische Gesellschaft von zwei führenden deutschen Astronomen gegründet, dem Gothaer Sternwartendirektor Franz Xaver von Zach (1754-1832) – auf den auch die erste naturwissenschaftliche Fachzeitschrift namens Monatliche Correspondenz zurückgeht – und dem Bremer Mond- und Teleskop-Spezialisten Hieronymus Schröter (1745-1816). Die Astronomische Gesellschaft veranstaltete bereits 1800 den zweiten internationalen Kongress für Astronomie und war Pate der „Himmelspolizey“ von 24 europäischen Sternwarten, welche die Suche nach den vermuteten Asteroiden zwischen Mars- und Jupiterbahn organisieren sollte.

Um 1900 initiierte die A.G. den wichtigsten Sternkatalog dieser Zeit, den AGK. Er wurde um 1930 als AGK2 mit neueren Daten der Astrometrie und unter präziser Berücksichtigung der Eigenbewegungen weitergeführt und ist als AGK3 bis in unsere Tage eine bedeutende Datenbasis für Astronomie, Himmelsmechanik und Bahnbestimmung.

Tätigkeit

Die A.G. hat gegenwärtig rund 800 Mitglieder - überwiegend im deutschsprachigen Raum. Sie veranstaltet wenigstens einmal im Jahr eine wissenschaftliche Tagung, die meist mit der Mitgliederversammlung verbunden ist, und gibt einen Jahresbericht heraus.

Die Astronomische Gesellschaft verleiht die Karl-Schwarzschild-Medaille, den Ludwig-Biermann-Förderpreis, den Bruno-H.-Bürgel-Preis, den Hans-Ludwig-Neumann-Preis und den Hanno-und-Ruth-Roelin-Preis. Außerdem fördert sie den Schulunterricht beispielsweise durch einen Sonderpreis beim Wettbewerb Jugend forscht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astronomische Gesellschaft — in Deutschland, s. Astronomie, S. 10 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astronomische Gesellschaft — Astronomische Gesellschaft,   Abkürzung AG, eine 1863 in Heidelberg gegründete wissenschaftliche Vereinigung von Astronomen. Die AG ist Mitglied der Internationalen Astronomischen Union, mit deren Gründung sie ihre internationale Bedeutung verlor …   Universal-Lexikon

  • Astronomische Gesellschaft — NOTOC Astronomische Gesellschaft is an astronomical society established in 1863 in Heidelberg, the second oldest astronomical society after the Royal Astronomical Society.cite book | title = Organizations and Strategies in Astronomy | editor = A …   Wikipedia

  • Astronomische Gesellschaft Katalog — El Astronomische Gesellschaft Katalog (abreviado AGK) es un catálogo estelar astrométrico. La primera versión, denominada AGK1, contiene 5954 estrellas recopiladas en el curso de la campaña de observación del programa AGK1, llevada a cabo en el… …   Wikipedia Español

  • Astronomische Gesellschaft URANIA Wiesbaden — Die Astronomische Gesellschaft URANIA e. V. Wiesbaden wurde im November 1925 von dem Astronom Dr. Franz Kaiser zusammen mit Wiesbadener Sternfreunden gegründet und zählt damit zu den ältesten Vereinigungen dieser Art in Deutschland. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Astronomische Gesellschaft Katalog — The Astronomische Gesellschaft Katalog (AGK) is an astrometric star catalogue. Compilation for the first version, AGK1, was started in 1861 by Friedrich Argelander and published between 1890 and 1954, listing 200 000 stars down to ninth magnitude …   Wikipedia

  • Nürnberger Astronomische Gesellschaft e.V. — Nürnberger Astronomische Gesellschaft (NAG) Zweck: Fortsetzung der astronomische Tradition in der Region Nürnberg. Vorsitz: Dr. Dieter Hölzl Gründungsdatum: 15. September 2004 …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Astronomische Gesellschaft — (NAG) Zweck: Fortsetzung der astronomische Tradition in der Region Nürnberg. Vorsitz: Präsident:Dieter Hölzl Vizepräsidenten: Marco Nelkenbrecher, Dr. Ralph Puchta Schatzmeister: Jürgen Krüg …   Deutsch Wikipedia

  • Israelische Astronomische Gesellschaft — Sternwarte Givatayim Die Israelische Astronomische Gesellschaft (Israeli Astronomical Association, IAA) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein (Registrierungsnummer 6 867 004 58). Ziel ist die Förderung der Astronomie in Israel. Das Ziel… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizerische Astronomische Gesellschaft — Logo der SAG Die Schweizerische Astronomische Gesellschaft (SAG) ist der Dachverband von derzeit 35 regionalen Astrovereinen in der Schweiz. Die französische Bezeichnung Société Astronomique de Suisse wird mit SAS abgekürzt. Die SAG wurde 1938… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”