Astronomisches Observatorium Odessa

Das Odesskaja Astronomitscheskaja Obserwatorija (OAO), kyrillisch Одесская Астрономическая Обсерватория, englisch Odessa Observatory ist eine Sternwarte in Odessa, Ukraine.

Das Observatorium gehört zu der Staatlichen I.I. Metschnikow Universität. Das Observatorium wurde 1870 gegründet und seitdem erweitert. Beobachtungen können von vier Standorten, zwei in den Vororten und zwei auf Bergen mittels einer Reihe von Teleskopen getätigt werden.

Die größten Teleskope sind zwei mit 80cm, eines mit 60cm, weitere zwei mit 50cm und eines 35-cm Öffnung; letzteres ist eine Schmidtkamera. Zusammen mit dem Vihorlat-Observatorium wurde ein 1m-Teleskop am Kolonicke Sedlo errichtet. Bedeutende Resultate sind u.a. eine 1957 begonnene Himmelsdurchmusterung mit 80.000 Fotoplatten.

Weblinks

46.477530.7552777777787Koordinaten: 46° 28′ 39″ N, 30° 45′ 19″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IAU codes — Ein Sternwarten Code wird je Sternwarte beziehungsweise Weltraumteleskop vom Minor Planet Center vergeben – einem Dienst der Internationalen Astronomischen Union – um astrometrische Beobachtungen von Kleinkörpern im Sonnensystem zu katalogisieren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sternwarten-Codes — Ein Sternwarten Code wird je Sternwarte beziehungsweise Weltraumteleskop vom Minor Planet Center vergeben – einem Dienst der Internationalen Astronomischen Union – um astrometrische Beobachtungen von Kleinkörpern im Sonnensystem zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Neapel [2] — Neapel (ital. Napoli; hierzu der Stadtplan und Karte der Umgebung), Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz (s. oben), die ehemalige Haupt und Residenzstadt des Königreichs beider Sizilien, liegt unter 40°52´ nördl. Br. und 14°15´ östl. L., am …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”