Astronym

Der aus dem Griechischen stammende Ausdruck Astronym (Sternnamen), der im Deutschen im Unterschied zum Englischen noch relativ wenig Verwendung findet, bezeichnet einen Eigennamen von astronomischen Objekten.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Hierunter versteht man also insbesondere die Bezeichnungen von:

Umstritten ist die Bezeichnung als Astronym bei den Eigennamen von orographischen Details bzw. Objekten auf extraterrestrischen Himmelskörpern wie z. B. der Krater und Maria auf dem Erdmond.

Literatur

  • André Le Bœuffle: Astronymie. Les noms des étoiles. Burillier, Paris 1996, ISBN 2-9509483-0-8.
  • Hoei Nojiri: Nihon Seimei Jiten. Tokyodo Shuppan, Tokio 1973.[1]
  • Paul Kunitzsch (Autor), Ernst Goercke (Bearb.): Arabische Sternnamen in Europa. Edition Goercke, Ingolstadt 1991 (zugl. Dissertation, FU Berlin 1956).
  • Paul Kunitzsch, Tim Smart: A Dictionary of Modern Star Names. A Short Guide to 254 Star Names and Their Derivations. 2. Aufl. Sky Publ., Cambridge, Mass. 2006. ISBN 978-1-931559-44-7 (früherer Titel: Short Guide to Modern Star Names and Their Derivations).
  • Richard Hinckley Allen: Star Names Their Lore and Meaning. Neuaufl. Dover Publ., New York 1974 (Nachdruck d. Ausg. London 1899).

Siehe auch

  • Sternbenennung, speziell zu den Eigennamen der Sterne und den Katalogsystemen wie Bayer/Flamsteed

Einzelnachweise

  1. Wörterbuch der Sternenamen

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Astronym – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astronymie — Der aus dem Griechischen stammende Ausdruck Astronym, der im Deutschen im Unterschied zum Englischen noch relativ wenig Verwendung findet, bezeichnet einen Eigennamen von astronomischen Objekten. Verwendung Hierunter versteht man also… …   Deutsch Wikipedia

  • ПСЕВДОНИМ — вымышленное, условное имя автора произведения науки, литературы или искусства. У некоторых авторов кроме основного П. было много других (напр., у Ленина свыше 150). Бывают и коллективные П. (Козьма Прутков, Кукрыниксы). Представляет собой личное… …   Юридический словарь

  • -onym — The suffix onym, in English and other languages, means word, name, and words ending in onym refer to a specified kind of name or word, most of which are classical compounds. For example, an acronym is a word formed from the initial letter or… …   Wikipedia

  • Bayer-Flamsteed-Code — Die Internationale Astronomische Union (IAU) ist die in der Astronomie international anerkannte Autorität für die Zuweisung von Bezeichnungen zu Sternen und anderen Himmelskörpern. Viele der heute bekannten Sternnamen stammen noch aus der Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Benennung von Sternen — Die Internationale Astronomische Union (IAU) ist die in der Astronomie international anerkannte Autorität für die Zuweisung von Bezeichnungen zu Sternen und anderen Himmelskörpern. Viele der heute bekannten Sternnamen stammen noch aus der Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Choronyme — Namen sind, nach der aktuellen wissenschaftlichen Forschung, ein Zugriffsindex auf eine Informationsmenge über ein Individuum.[1] Sie sind somit einer Person, einem Gegenstand, einer organisatorischen Einheit (z. B. einem Betrieb) oder einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Klarname — Namen sind, nach der aktuellen wissenschaftlichen Forschung, ein Zugriffsindex auf eine Informationsmenge über ein Individuum.[1] Sie sind somit einer Person, einem Gegenstand, einer organisatorischen Einheit (z. B. einem Betrieb) oder einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der veränderlichen Sterne — Diese Liste der veränderlichen Sterne beinhaltet nur eine Auswahl dieser Sterne (nämlich jene, die auch im Minimum heller sind als 5 mag, eine Periode von maximal 30 Tage haben, und einen Helligkeitsunterschied von mindestens 0,5 mag aufweisen).… …   Deutsch Wikipedia

  • Metonomasie — Ein Eigenname, auch Proprium, bezeichnet individuelle Dinge oder Wesen. Propria bilden eine Klasse lexikalischer Zeichen. Zusammen mit den Gattungsnamen (Appellativa) genannt werden – und den Stoffnamen (Kontinuativa) bilden sie die Nomina (Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Namen — sind, nach der aktuellen wissenschaftlichen Forschung, ein Zugriffsindex auf eine Informationsmenge über ein Individuum.[1] Sie sind somit einer Person, einem Gegenstand, einer organisatorischen Einheit (z. B. einem Betrieb) oder einem Begriff… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”