Astrophytum myriostigma
Bischofsmütze
Bischofsmütze mit Blüte

Bischofsmütze mit Blüte

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Eigentliche Kakteen (Cactoideae)
Tribus: Cacteae
Gattung: Astrophytum
Art: Bischofsmütze
Wissenschaftlicher Name
Astrophytum myriostigma
Lem.

Die Bischofsmütze (Astrophytum myriostigma) ist eine Art aus der Gattung Astrophytum in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Epitheton der Art leitet sich von den griechischen Worten „μνρίός“ (myrios) für unzählig und „οτίγμα“ (stigma) für Fleck ab.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Astrophytum myriostigma ist von kugelförmigen bis zylindrischen Wuchs. Die Triebe sind mit dichten Büscheln von weißen Trichomen bedeckt und erscheinen daher weißlich. Sie erreichen eine Wuchshöhe von 10 bis 25 Zentimetern und einen Durchmesser von 10 bis 18 Zentimeter. Auf den für gewöhnlich 5 breit-dreieckigen Rippen befinden sich im Abstand von 10 bis 20 Millimetern runde Areolen. Dornen sind nicht vorhanden.

Die 6 bis 7 Zentimeter langen Blüten sind gelb mit einem roten Schlund. Die Kelchblätter sind schwarz gespitzt, die Kronblätter gezähnelt. Die Staubfäden und der Griffel sind gelb, die Narbe ist meist 7-teilig. Die länglich-runden, grünen Früchte platzen sternenförmig auf.

Verbreitung und Systematik

Astrophytum myriostigma ist hauptsächlich in der Chihuahua-Wüste in Nord- und Mittel-Mexiko verbreitet. Die Erstbeschreibung erfolgte 1839 durch Charles Lemaire.[1]

Die Art ist sehr variabel. Es sind daher viele Synonyme entstanden, unter anderem:

  • Echinocactus myriostigma (Lem.) Salm-Dyck
  • Astrophytum prismaticum Lem.
  • Astrophytum coahuilense (H.Moeller) K.Kayser
  • Astrophytum columnare (K.Schum.) Sadovsky & Schütz
  • Astrophytum subsp. potosinum (H.Moeller) K.Kayser
  • Astrophytum subsp. tulense K.Kayser
  • Astrophytum tulense (K.Kayser) Sadovsky & Schütz

Nachweise

Abbildung in Charles Lemaires Iconographie descriptive des cactees.

Einzelnachweise

  1. Cactacearum Genera nova Speciesque novae et omnium in Horto Monvillano cultarum. S. 4, Paris 1839

Literatur

  • Edward F. Anderson: The Cactus Family. Timber Press: Portland (Oregon), 2001, S. 121. ISBN 0-88192-498-9
  • Curt Backeberg: Die Cactaceae: Handbuch der Kakteenkunde. 2. Auflage, 1984, Band V, S. 2655-2666. ISBN 3-437-30384-8
  • N. L. Britton, J. N. Rose: The Cactaceae. Descriptions and Illustrations of Plants of the Cactus Family. Band III, S. 182 f., Washington 1922

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Astrophytum myriostigma — Saltar a navegación, búsqueda ? Astrophytum myriostigma Clas …   Wikipedia Español

  • Astrophytum Myriostigma — Astrophytum myriostigma …   Wikipédia en Français

  • Astrophytum myriostigma — Astrophytum myriostigma …   Wikipédia en Français

  • Astrophytum myriostigma — Astrophytum myriostigma …   Wikipédia en Français

  • Astrophytum myriostigma — Taxobox name = Astrophytum myriostigma image caption = Astrophytum myriostigma regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Caryophyllales familia = Cactaceae genus = Astrophytum species = A. myriostigma binomial =… …   Wikipedia

  • Astrophytum myriostigma — taškuotasis žvaigždinas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Kaktusinių šeimos dekoratyvinis augalas (Astrophytum myriostigma), paplitęs Meksikoje. atitikmenys: lot. Astrophytum myriostigma angl. bishop s cap; bishop s hat; bishop s miter cactus …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Astrophytum myriostigma — ID 8620 Symbol Key ASMY3 Common Name N/A Family Cactaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Cultivated, or not in the U.S. US/NA Plant Yes State Distribution N/A Growth Habit N/A …   USDA Plant Characteristics

  • Astrophytum myriostigma — …   Википедия

  • Astrophytum myriostigma Lem. — Symbol ASMY3 Botanical Family Cactaceae …   Scientific plant list

  • Astrophytum — ornatum Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”