Asturcón
Asturcon-Pony
Wichtige Daten
Ursprung: Nordspanien
Hauptzuchtgebiet: Nordspanien
Verbreitung: vor allem im Zuchtgebiet
Stockmaß: 114–130 cm
Farben: meist Rappen und Dunkelbraune
Haupteinsatzgebiet: Fahr- und Freizeitpferde

Das Asturcon-Pony (auch Asturier genannt, span. Asturcón) ist eine alte Pferderasse aus Nordspanien, die bereits von den Römern genutzt wurde. Das Hauptzuchtgebiet befindet sich auch heute noch in Nordspanien in den Pyrenäen, wo auch die meisten Tiere leben. Sie sind jedoch in ganz Europa zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Für Hintergrundinformationen zur Pferdebewertung und -zucht siehe: Exterieur, Interieur und Pferdezucht.

Exterieur

Das Asturcon-Pony ist ein muskulöses Bergpony. Der eher zierliche Kopf mit den großen Augen sitzt auf einem kräftigen Hals. Das dicke, volle Mähnenhaar ist meist etwas länger und fällt locker über das oft schwarz-braune dichte Fell. Asturcons sind trittsicher, haben kleine Hufe, kräftige Fesseln und einen wohlproportionierten Körper. Die Kruppe ist gut gerundet und der Schweif tief angesetzt, lang und fällt in Stufen. Insgesamt macht das Asturcon-Pony einen eleganten und zierlichen Eindruck.

Interieur

Asturcon-Ponys sind im Allgemeinen gutmütig und leicht zu handhaben. Sie sind robust und trittsicher. Die kurze Schrittfolge der spanischen Ponys verlangt dem Reiter etwas Können ab, wegen ihrer Umgänglichkeit sind sie aber auch gut als Reitpony für kleinere Kinder geeignet. Sie sind verlässliche Begleiter für Reitschüler und gute Partner für fortgeschrittene Freizeitreiter. Asturcons überzeugen durch ihr williges Gehen.

Asturcon-Ponys leben in Spanien teilweise halbwild in den Bergen und können entsprechend gut im Freien und auf großen Weiden gehalten werden. Ein Asturcon braucht Bewegungsfreiheit und ist wählerisch, was seine Gesellschaft angeht. Am liebsten stehen sie mit anderen Tieren ihrer Rasse gemeinsam, auf keinen Fall dürfen sie allein gehalten werden. Im Winter sollte man bei dieser Haltung mit Heu zufüttern. Ideal wäre ein Unterstand.

Zuchtgeschichte

Asturcons sind eine sehr alte, in Asturien entstandene Ponyrasse, worauf auch der Name hinweist. Sie werden auch als Asturier oder Asturische Ponys bezeichnet. Die Rasse ist vermutlich keltischen Ursprungs. Die genauen Stammväter sind nicht bekannt, man vermutet jedoch, dass portugiesische Garrano-Ponys mit den kleinen, stämmigen Sorraia-Pferden gekreuzt wurden, um ein Reisepony zu erhalten, welches robust, kräftig und ausdauernd genug war, um einen Reisenden über weite Strecken durch die Berge zu tragen. Außerdem durften die Pferde nicht scheu sein, mussten aber Gesundheit, Zähigkeit und Widerstandsfähigkeit besitzen.

Eine enge Verwandtschaft besteht mit dem Galicischen Pony, das jedoch heute ausgestorben ist. Das Asturcon-Pony hat überlebt, war allerdings Mitte des 20. Jahrhunderts ebenfalls vom Aussterben bedroht. Etwa 1980 wurden Organisationen zum Schutze der Rasse gegründet. Momentan steigt die Nachfrage nach Asturcon-Ponys wieder an. Auch in Deutschland gibt es einige wenige Tiere.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asturcon — Pony Wichtige Daten Ursprung: Nordspanien Hauptzuchtgebiet: Nordspanien Verbreitung: vor allem im Zuchtgebiet Stockmaß …   Deutsch Wikipedia

  • Asturcon — Asturcón Asturcón Poney dans so …   Wikipédia en Français

  • Asturcón — Poney dans son environnement naturel …   Wikipédia en Français

  • Asturcón — Saltar a navegación, búsqueda Según su categoría puede referirse a: Asturcón, caballo que forma parte de una gran familia de ponis que se mantienen en el denominado Arco Atlántico. Asturcón, el primer grupo de música rock en asturiano. Obtenido… …   Wikipedia Español

  • Asturcón — asturcón, na. (Del lat. asturco, caballo de Asturias). adj. Se dice de un caballo de cierta raza, de pequeña alzada, originario de la sierra del Sueve, en Asturias, comunidad autónoma de España. U. t. c. s. * * * Raza de caballo rústico y de… …   Enciclopedia Universal

  • asturcón — asturcón, na (Del lat. asturco, caballo de Asturias). adj. Se dice de un caballo de cierta raza, de pequeña alzada, originario de la sierra del Sueve, en Asturias, comunidad autónoma de España. U. t. c. s.) …   Diccionario de la lengua española

  • Asturcon — Infobox Horse name= Asturcon image caption= features = altname= Asturian Pony nickname= country= Spain, Asturias group1= std1= The Asturcon, also known as the Asturian Pony, is a small horse local to Asturias,Spain, which has inhabited the Earth… …   Wikipedia

  • asturcón — {{#}}{{LM A03800}}{{〓}} {{[}}asturcón{{]}}, {{[}}asturcona{{]}} ‹as·tur·cón, co·na› {{《}}▍ adj./s.{{》}} {{♂}}Referido a un caballo,{{♀}} que es de una raza de pequeño tamaño y originaria de Asturias (comunidad autónoma y provincia): • Ahora… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

  • Asturcón (caballo) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Asturcón. Asturcón. El asturcón es una raza de caballo rústico y de pequeño tamaño de origen asturiano, en España. Forma parte de la …   Wikipedia Español

  • Asturcon-Pony — Wichtige Daten Ursprung: Spanische Atlantikküste Hauptzuchtgebiet: Asturien Verbreitung: selten außerhalb des Zuchtgebiets …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”