Astyanax (Asteroid)
Asteroid
(1871) Astyanax
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Jupiter-Trojaner (L5)
Große Halbachse 5,2916 AE
Exzentrizität 0,0328
Perihel – Aphel 5,1181 – 5,465 AE
Neigung der Bahnebene 8,582°
Siderische Umlaufzeit 12,173 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 12,95 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser  ? km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 10,787
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker C. J. van Houten,

I. van Houten-Groeneveld,

Tom Gehrels

Datum der Entdeckung 1971
Andere Bezeichnung 1971 FF

(1871) Astyanax ist ein Asteroid aus der Gruppe der Jupiter-Trojaner. Damit werden Asteroiden bezeichnet, die auf den Lagrange-Punkten auf der Bahn des Jupiter um die Sonne laufen. (1871) Astyanax wurde am 24. März 1971 vom Forscher-Team Cornelis Johannes van Houten, Ingrid van Houten-Groeneveld und Tom Gehrels entdeckt.

Benannt wurde der Asteroid nach Astyanax, einer legendären Figur des trojanischen Krieges.

Weblinks

Orbitsimulation (Java Applet)


Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • (1871) Astyanax — Asteroid (1871) Astyanax Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Jupiter Trojaner (L5) Große Halbachse 5,2916 AE …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden - Trojaner — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Auswahl von Asteroiden, zu denen ausführliche Artikel bestehen. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Trojaner — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Auswahl von Asteroiden, zu denen ausführliche Artikel bestehen. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als… …   Deutsch Wikipedia

  • Andromaque — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Andromache (französisch Andromaque) ist eine Tragödie in 5 Akten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1501 bis 2000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

  • List of Trojan asteroids (Trojan camp) — This is a list of Jupiter s Trojan asteroids that lie in the elongated, curved regions around the trailing L5 Lagrangian point 60° behind Jupiter in the same orbit.All the asteroids at the trailing L5 point have names corresponding to… …   Wikipedia

  • Diomedes — This article is about the hero of the Trojan War. For other uses, see Diomedes (disambiguation). Diomedes, King of Argos a statue by Kresilas from ca. 430 BC. Glyptothek, München …   Wikipedia

  • Machaon (physician) — In Greek mythology, Machaon (Μαχάων, gen.: Μαχάωνος) was a son of Asclepius. With Podalirius, his brother, he led an army from Thessaly (or possibly Messenia) in the Trojan War on the side of the Greeks. He, along with his brother, were highly… …   Wikipedia

  • Gorgythion — For the skipper butterfly genus, see Gorgythion (butterfly). Gorgythion Born perhaps 12th century BC Troy Died Troy Residence Troy Nationality Trojan …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”