Asymmetrische Signalübertragung

Bei unsymmetrischer Signalübertragung oder asymmetrischer Signalübertragung, englisch single-ended signaling, erfolgt die elektrische Signalübertragung durch eine Spannung, die sich gegenüber einem Bezugspotenzial (der elektrischen Masse) ändert. Typischerweise wird dazu eine abgeschirmte Leitung benutzt (Koaxialleitung).

Die unsymmetrische Signalübertragung ist die einfachste Art der Datenübertragung. Ein Leiter führt eine Spannung, die sich je nach Signal ändert, in Bezug auf eine Referenzleitung, meist Masse, die auch mit anderen Schaltungsteilen verbunden ist. Sind mehrere Signale zu übertragen, wird nur eine Referenzleitung verwendet. Das vereinfacht den Verkabelungsaufwand und die Elektronik, ist aber anfälliger für Störungen.

Die unsymmetrische Signalübertragung ist der Gegensatz zur symmetrischen Signalübertragung.

Typische Einsatzgebiete sind

Literatur

  • Michael Ebner: Handbuch der PA Technik. 1. Auflage, Elektor-Verlag, Aachen, 2002, ISBN 3-89576-114-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Signalübertragung — kann stehen für allgemein Informations oder Datenübertragung die biologische Signalübermittlung oder auch die elektrische Symmetrische Signalübertragung Asymmetrische Signalübertragung …   Deutsch Wikipedia

  • Asymmetrische Spannungsquelle — Als Spannungsquelle wird ein Gerät bezeichnet, das eine elektrische Spannung erzeugt oder eine Sekundärspannung aus einer Primärquelle ableitet. Eine Spannungsquelle ist eine Energiequelle, die abhängig vom angeschlossenen Verbraucher… …   Deutsch Wikipedia

  • Asymmetrische Spannungsversorgung — Als Spannungsquelle wird ein Gerät bezeichnet, das eine elektrische Spannung erzeugt oder eine Sekundärspannung aus einer Primärquelle ableitet. Eine Spannungsquelle ist eine Energiequelle, die abhängig vom angeschlossenen Verbraucher… …   Deutsch Wikipedia

  • Symmetrische Signalübertragung — ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungstolerant übermitteln zu können. Die Übertragung erfolgt dabei statt mit einem einzigen Signalleiter mit einem Paar solcher. Die Beeinflussung des Nutzsignals… …   Deutsch Wikipedia

  • Symmetrisches Kabel — im Schnitt Als Symmetrisches Kabel bezeichnet man in der Elektrotechnik ein Kabel zur symmetrischen Signalübertragung. Es hat ein oder mehrere voneinander und untereinander elektrisch isolierte Adernpaare. Falls die Leitung mit einem Schirm… …   Deutsch Wikipedia

  • COM-Port — Steckerleiste Der Begriff EIA 232, ursprünglich RS 232, bezeichnet einen Standard für eine serielle Schnittstelle, die in den frühen 1960ern von einem US amerikanischen Standardisierungskomitee (heute EIA – Electronic Industries Alliance)… …   Deutsch Wikipedia

  • Data Terminal Ready — Steckerleiste Der Begriff EIA 232, ursprünglich RS 232, bezeichnet einen Standard für eine serielle Schnittstelle, die in den frühen 1960ern von einem US amerikanischen Standardisierungskomitee (heute EIA – Electronic Industries Alliance)… …   Deutsch Wikipedia

  • EIA-232 — Steckerleiste Der Begriff EIA 232, ursprünglich RS 232, bezeichnet einen Standard für eine serielle Schnittstelle, die in den frühen 1960ern von einem US amerikanischen Standardisierungskomitee (heute EIA – Electronic Industries Alliance)… …   Deutsch Wikipedia

  • RS-232C — Steckerleiste Der Begriff EIA 232, ursprünglich RS 232, bezeichnet einen Standard für eine serielle Schnittstelle, die in den frühen 1960ern von einem US amerikanischen Standardisierungskomitee (heute EIA – Electronic Industries Alliance)… …   Deutsch Wikipedia

  • RS232 — Steckerleiste Der Begriff EIA 232, ursprünglich RS 232, bezeichnet einen Standard für eine serielle Schnittstelle, die in den frühen 1960ern von einem US amerikanischen Standardisierungskomitee (heute EIA – Electronic Industries Alliance)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”