Atabeylik

Die Bezeichnung Atabeylik bezieht sich auf ein türkisch beherrschtes autonomes Territorium, welches von einem Atabey regiert wurde.

Die Atabey waren ursprünglich mit der Ausbildung der Kinder der türkischen Herrscher beauftragt. Die Söhne der Seldschukenherrscher wurden zu Herrschern ausgebildet und in entfernte Gebiete des Reiches entsandt. Sie wurden mit der Verwaltung dieser Gebiete beauftragt. Sie gewannen an Autonomie und riefen ihre Unabhängigkeit aus.

Inhaltsverzeichnis

Die Atabeyliken

Atabeylik von Aserbaidschan (1146-1225)

Das Atabeylik wurde von Şemseddin İl-deniz im Jahre 1146 gegründet und von der Dynastie der Söhne des İldeniz (tr: İldenizoğulları) regiert. Ihr Zentrum war die Stadt Täbris. Die Dynastie gewann immer mehr an Macht, so dass Gebiete des heutigen Aserbaidschan, Āzarbāydschān, İsfahan, Hemedan und Teile des Irak erobert wurden. Nach der Eroberung von Täbris durch Celâlettin Harzemşah, kam das Atabeylik im Jahre 1225 unter die Herrschaft der türkischen Choresm-Schahs.

Atabeylik von Fars (1147-1284)

Die Salgurlu (tr: Salgurlular) stammen vom oghusischen Stamm der Salgur (auch Salur) ab. Das Atabeylik wurde von Atabey Sungur im Jahre 1147 gegründet. Sein Herrschaftsgebiet wurde als Atabeylik von Fars (tr: Fars Atabeyliği) bezeichnet, da es im Süden des Iran lag (Fars). Schiraz war das Zentrum des Atabeylik. 1284 kam das Atabeylik unter die Herrschaft der Ilchane.

Andere Atabeyliks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atabeylik von Lorestan — Das Atabekane Lorestan (kurdisch: Fedlewiyan) (1148 1424) war eine lokale kurdische Dynastie, die im Zagrosgebirge im Südwesten Persiens, hauptsächlich in Lorestan und den angrenzenden Teilen Fars herrschte und zu Zeit der Seldschuken, Ilchane,… …   Deutsch Wikipedia

  • Atabekane Lorestan — Das Atabekane Lorestan (kurdisch: Fedlewiyan) (1148 1424) war eine lokale kurdische Dynastie, die im Zagrosgebirge im Südwesten Persiens, hauptsächlich in Lorestan und den angrenzenden Teilen Fars herrschte und zu Zeit der Seldschuken, Ilchane,… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbil (Beylik) — Das Beylik von Arbil auch Atabeylik von Arbil oder Begteginliler, war ein türkisches Atabeylik, das von 1146 bis 1233 im Nordirak um Arbil bestand. Der Name des Staates Begtegin stammt von Namen des Vaters des Gründers Zeynüddin Ali Küçük.… …   Deutsch Wikipedia

  • IR-20 — Lorestan Lage der Provinz Lorestan im Iran Basisdaten Hauptstadt Khorramabad …   Deutsch Wikipedia

  • Kurde — Kurden Das neuzeitliche Kerngebiet der Kurden Verbreitung[1] Asien Türkei[2]   14.200.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Kurdin — Kurden Das neuzeitliche Kerngebiet der Kurden Verbreitung[1] Asien Türkei[2]   14.200.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Lurestan — Lorestan Lage der Provinz Lorestan im Iran Basisdaten Hauptstadt Khorramabad …   Deutsch Wikipedia

  • Luristan — Lorestan Lage der Provinz Lorestan im Iran Basisdaten Hauptstadt Khorramabad …   Deutsch Wikipedia

  • Armavir (Stadt) — Armavir Արմավիր Staat: Armenien Provinz: Armavir …   Deutsch Wikipedia

  • Hewler — DMS …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”