Atami (Asteroid)
Asteroid
(1139) Atami
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 1,9474 AE
Exzentrizität 0,2557
Perihel – Aphel 1,4496 – 2,4453 AE
Neigung der Bahnebene 13,092°
Siderische Umlaufzeit 2,718 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 21,34 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 10 km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode 27,440 h
Absolute Helligkeit 12,427
Spektralklasse S
Geschichte
Entdecker O. Oikawa, K. Kubokawa
Datum der Entdeckung 1. Dezember 1929
Andere Bezeichnung 1929 XE

(1139) Atami ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 1. Dezember 1929 von den japanischen Astronomen Okuro Oikawa und Kazuo Kubokawa in Tokio entdeckt wurde.

Der Asteroid ist nach der japanischen Stadt Atami benannt.

Weblinks

Orbitsimulation (Java Applet)


Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • (1139) Atami — Asteroid (1139) Atami Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 1,9474 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 1139 Atami — Infobox Planet minorplanet = yes bgcolour = #FFFFC0 name = 1139 Atami cite web | title= JPL Small Body Database Browser | url=http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=1139 | accessdate= October 17 | accessyear= 2007 ] discovery = yes discoverer =… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1001–1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden — Dies ist eine Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden im soweit bekannten Sonnensystem. Hier sind alle Satelliten oder Begleiter von Asteroiden nach aufsteigender Nummerierung aufgelistet. Die fett hervorgehobenen sind benannt oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 1001–1500 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets… …   Wikipedia

  • Liste der Monde von Asteroiden — Dies ist eine Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden im soweit bekannten Sonnensystem. Die fett hervorgehobenen sind benannt oder zumindest gut beobachtet. Die Begleiter von Zwergplaneten sind ebenfalls enthalten, da sie von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Minor planet moon — 243 Ida and its moon Dactyl as imaged by the Galileo spacecraft in 1993 …   Wikipedia

  • List of Mars-crossing minor planets — A Mars crosser is an asteroid whose orbit crosses that of Mars. The known numbered Mars crossers are listed here. They include the two numbered Mars trojans 5261 Eureka and (101429) 1998 VF31. Many databases, for instance the Jet Propulsion… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1001 bis 1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”