Atanasow-See

Der Atanassow-See (bulgar. Атанасовско езеро) liegt nordöstlich der Stadt Burgas in Bulgarien. Der Salzwassersee liegt nahe der Küste des Schwarzen Meers und ist ca. 5 km lang. Ein schmaler Sandstreifen etwa in der Mitte des Sees teilt ihn in zwei Abschnitte.

Seit der Antike wird im Atanassow-See Salz gewonnen. 2008 wurden bei Ausgrabungen in der Nähe von Wetren in der Gegend „Solna Niwa“ (deutsch: Salz-Acker) mehr als 250 Artefakte gefunden, wobei die ältesten davon mindestens 6.000 Jahre vor Chr. datiert werden. Die Funde zeugen von einer entwickelte Landwirtschaft, Viehzucht und Salzgewinnung der damaligen Bewohner dieser Gegend. Auch Rituale Gegenstände eines Priesterkönigs wurden gefunden.

Der Nordteil des Sees ist ein bedeutender Lebensraum verschiedener Vogelarten und steht seit 1980 unter Schutz.(42° 34′ 55″ N, 27° 28′ 12″ O42.58227.4698888888897Koordinaten: 42° 34′ 55″ N, 27° 28′ 12″ O)


Ausschicht auf Burgas vom See
Atanassowsee

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bourgas — Burgas (Бургас) …   Deutsch Wikipedia

  • Burgasbär — Burgas (Бургас) …   Deutsch Wikipedia

  • Debeltus — Burgas (Бургас) …   Deutsch Wikipedia

  • Deultum — Burgas (Бургас) …   Deutsch Wikipedia

  • Develtum — Burgas (Бургас) …   Deutsch Wikipedia

  • Banewo (Gemeinde Burgas) — Banewo (Банево) …   Deutsch Wikipedia

  • Banewo — (Банево) …   Deutsch Wikipedia

  • Maljovitsa — Maljowiza Maljowiza Gipfel im Sommer (in der Ferne) Höhe 2.729 m Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Maljowitza — Maljowiza Maljowiza Gipfel im Sommer (in der Ferne) Höhe 2.729 m Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Maljowiza — Gipfel im Sommer (in der Ferne) Höhe 2.729  …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”