1,5-Hexadien


1,5-Hexadien
Strukturformel
Strukturformel von 1,5-Hexadien
Allgemeines
Name 1,5-Hexadien
Andere Namen
  • Hexa-1,5-dien
  • Diallyl
Summenformel C6H10
CAS-Nummer 592-42-7
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 82,15 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,69 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−141 °C[1]

Siedepunkt

60 °C[1]

Dampfdruck

223 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (169 mg/l bei 25 °C)[1]

Brechungsindex

1,404[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 07 – Achtung 08 – Gesundheitsgefährdend

Gefahr

H- und P-Sätze H: 225-304-315-319-335
EUH: keine EUH-Sätze
P: 210-​261-​301+310-​305+351+338-​331 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Leichtentzündlich Gesundheitsschädlich
Leicht-
entzündlich
Gesundheits-
schädlich
(F) (Xn)
R- und S-Sätze R: 11-36/37/38-65
S: 16-62
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

1,5-Hexadien ist eine organisch-chemische Verbindung mit der Summenformel C6H10. Sie gehört zur Gruppe der Diene.

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

1,5-Hexadien kann aus der Gasphasenreaktion zwischen Propen und 3-Brompropen hergestellt werden.[3] Eine weitere Möglichkeit besteht in der oxidativen Gasphasenreaktion zwischen zwei Molekülen Propen mit Wasserstoffperoxid.[4]

\mathrm{2\ H_2C{=}CH{-}CH_2\ \xrightarrow [H_2O_2] {630 ^\circ C} \ \ C_6H_{10}}

Eigenschaften

Es handelt sich um eine farblose Flüssigkeit, die bei −141 °C erstarrt und bei 60 °C siedet. Der Flammpunkt liegt bei −46 °C.[1] Im Bereich von 2 bis 6,1 Volumenprozent des Gases in Luft bilden sich explosible Gemische.[5]

Verwendung

1,5-Hexadien kann zur Synthese weiterer Hexanderivate genutzt werden. Hierzu gehört beispielsweise die Synthese von 1,6-Hexandiol, welches durch Hydroborierung aus 1,5-Hexadien hergestellt werden kann.[6]

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h Eintrag zu CAS-Nr. 592-42-7 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 15. August 2008 (JavaScript erforderlich).
  2. a b c Datenblatt 1,5-Hexadien bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 27. Februar 2010..
  3. Patent Shell Devel US 2755322 1952.
  4. E. R. Bell, W. E. Vaughan, F. F. Rust: Hydrogen Peroxide-Olefin Reactions in the Vapor Phase, in: J. Am. Chem. Soc., 1957, 79 (15), S. 3997–4000; doi:10.1021/ja01572a011.
  5. Datenblatt 1,5-Hexadien bei Merck, abgerufen am 27. Februar 2010..
  6. H. C. Brown, G. Zweifel: The Hydroboration of Dienes , in: J. Am. Chem. Soc., 1959, 81 (21), S. 5832–5833; doi:10.1021/ja01530a071.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cope-Umlagerung — Abb. 1: Der Mechanismus der Cope Umlagerung (Z = Phenyl, Acyl etc.) …   Deutsch Wikipedia

  • Diallyl — Strukturformel Allgemeines Name 1,5 Hexadien Andere Namen Hexa 1,5 dien Diallyl …   Deutsch Wikipedia

  • Hexa-1,5-dien — Strukturformel Allgemeines Name 1,5 Hexadien Andere Namen Hexa 1,5 dien Diallyl …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dien — Polyene sind organische Verbindungen, die zwei oder mehrere Kohlenstoff Kohlenstoff Doppelbindungen (kurz CC Doppelbindungen) enthalten. Man zählt sie zur Stoffgruppe der Alkene. Je nach Anzahl der Doppelbindungen im Molekül unterscheidet man bei …   Deutsch Wikipedia

  • Diene — Polyene sind organische Verbindungen, die zwei oder mehrere Kohlenstoff Kohlenstoff Doppelbindungen (kurz CC Doppelbindungen) enthalten. Man zählt sie zur Stoffgruppe der Alkene. Je nach Anzahl der Doppelbindungen im Molekül unterscheidet man bei …   Deutsch Wikipedia

  • Hexan-1,6-diol — Strukturformel Allgemeines Name 1,6 Hexandiol Andere Namen Hexan 1,6 diol …   Deutsch Wikipedia

  • Konjuen — Polyene sind organische Verbindungen, die zwei oder mehrere Kohlenstoff Kohlenstoff Doppelbindungen (kurz CC Doppelbindungen) enthalten. Man zählt sie zur Stoffgruppe der Alkene. Je nach Anzahl der Doppelbindungen im Molekül unterscheidet man bei …   Deutsch Wikipedia

  • Konjuene — Polyene sind organische Verbindungen, die zwei oder mehrere Kohlenstoff Kohlenstoff Doppelbindungen (kurz CC Doppelbindungen) enthalten. Man zählt sie zur Stoffgruppe der Alkene. Je nach Anzahl der Doppelbindungen im Molekül unterscheidet man bei …   Deutsch Wikipedia

  • Kumulen — Polyene sind organische Verbindungen, die zwei oder mehrere Kohlenstoff Kohlenstoff Doppelbindungen (kurz CC Doppelbindungen) enthalten. Man zählt sie zur Stoffgruppe der Alkene. Je nach Anzahl der Doppelbindungen im Molekül unterscheidet man bei …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.