Atbash

Atbasch ist eine auf dem Hebräischen Alphabet beruhende Technik zur Verschlüsselung eines Textes. Der Name selbst ist das Schlüsselwort, welches die Vorgehensweise beschreibt: Es wird ermittelt welchen Abstand der zu verschlüsselnde Buchstabe vom Beginn des Alphabets entfernt ist. Er wird dann durch den Buchstaben, der den gleichen Abstand vom Ende des Alphabets hat, ersetzt. Wie der Name „Atbasch“ als Kurzwort angibt, wie also der erste Buchstabe (Aleph) durch den letzten (Taw), der zweite (Beth) durch zweitletzten (Schin) usw. ausgetauscht.

Atbasch gehört zu den einfachen monoalphabetischen Substitutions-Verfahren und ist ein Spezialfall der Verschiebechiffre, die auch als „revertierter Caesar“ bekannt ist. Eine Besonderheit ist, dass es ein involutorisches Verfahren ist, also Verschlüsselung und Entschlüsselung identisch sind. Somit genügt es, den Geheimtext ein zweites mal der Atbasch-Substitution zu unterwerfen, um ganz bequem wieder den ursprünglichen Klartext zurück zu erhalten.

Da das Atbasch ein festes Verfahren ist und keinerlei schlüsselabhängige Variationen zulässt, ist eine kryptographische Sicherheit praktisch nicht vorhanden.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht über den ATBaSCH

Zur Verdeutlichung sind die den Verschlüsselungscode benennenden Buchstaben FETT dargestellt.

A
Aleph
א
B
Beth
ב
G
Gimel
ג
D
Daleth
ד
H
He
ה
WVFY
Waw
ו
Z
Zajin
ז
H
Chet
ח
T
Tet
ט
IJ
Jod
י
K
Kaph
כ ך
L
Lamed
ל
M
Mem
מ ם
N
Nun
נ ן
X
Samech
ס
O
Ajin
ע
P
Pe
פ ף
Z
Sade
צ ץ
Q
Koph
ק
R
Resch
ר
S
Sin
ש
T
Taw
ת
T
Taw
ת
Sch
Sin
ש
R
Resch
ר
Q
Koph
ק
Z
Sade
צ ץ
P
Pe
פ ף
O
Ajin
ע
X
Samech
ס
N
Nun
נ ן
M
Mem
מ ם
L
Lamed
ל
K
Kaph
כ ך
IJ
Jod
י
T
Tet
ט
H
Chet
ח
Z
Zajin
ז
WVFY
Waw
ו
H
He
ה
D
Daleth
ד
G
Gimel
ג
B
Beth
ב
A
Aleph
א

Aus „Baphomet“ (בפומת) läßt sich auf diese Weise „Sophia“ (שופיא) bilden.

Weitere Verschlüsselungsmethoden

Eine ähnliche Verschlüsselungsmethode ist der ALBaM. In der folgenden Tabelle ist das Schema der Ersetzungen zu sehen. Dabei wird das aus 22 Buchstaben bestehende Alphabet in zwei Gruppen zu je 11 Buchstaben (א-כ und ל-ת) zerlegt, die einander zugeordnet werden.


Aleph
א

Beth
ב

Gimel
ג

Daleth
ד

He
ה

Waw
ו

Zajin
ז

Chet
ח

Tet
ט

Jod
י

Kaph
כ ך

Lamed
ל

Mem
מ ם

Nun
נ ן

Samech
ס

Ajin
ע

Pe
פ ף

Sade
צ ץ

Koph
ק

Resch
ר

Sin
ש

Taw
ת

In der jüdischen Tradition

Atbasch, Albam und ähnliche Techniken dienten allerdings nicht primäer als kryptographische Techniken, sondern waren zunächst hermeneutische Annäherungen an die heilligen Texte (vgl. auch PaRDeS und GiNaT). Ausführlich mit diesen Verfahren unter dem Gesichtspunkt der Kryptographie befasste sich Schmuel Archevolti im 30. Kapitel seines Buches Arugat ha-Bosem [1], welches Johann Buxtorf der Jüngere ins Lateinische übersetzte und seiner Ausgabe des Kusari von Jehuda ha-Levi beigab (Ausgabe Basel 1660).

Literatur

  • Georges Ifrah: Universalgeschichte der Zahlen, Campus Verlag, Frankfurt/Main, New York 1986. ISBN 3-593-34192-1
  • Martha Ida Frese: Zahlensymbolik in Ilias und Bibel. München 1984.
  • Franz Dornseiff: Das Alphabet in Mystik und Magie. Leipzig 1925.

Anmerkungen

  1. Vgl. Yosef Ofer: Methods of encoding in Samuel de Archevolti’s "Arugat ha-Bosem". In: European Journal of Jewish Studies 2 (2008), 45-63.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atbash — is a simple substitution cipher for the Hebrew alphabet. It consists in substituting aleph (the first letter) for tav (the last), beth (the second) for shin (one before last), and so on, reversing the alphabet. In the Book of Jeremiah, nowrap|לב… …   Wikipedia

  • Atbash — Saltar a navegación, búsqueda Atbash es un método muy común de codificación del alfabeto hebreo. Pertenece a la criptografía clásica, y se utilizó en el idioma hebreo. Se hace referencia a este en El código da Vinci y en el libro de Jeremías.… …   Wikipedia Español

  • Atbash — es un método muy común de codificación del alfabeto hebreo. Pertenece a criptografia clasica, y se utilizó en el idioma hebreo. Se hace referecnia a este en El código da Vinci y en el libro de Jeremias. Consiste en usar el simétrico del alfabeto …   Enciclopedia Universal

  • Atbash — L Atbash est un chiffrement par substitution simple pour l alphabet hébreu. Cette méthode de cryptage substitue א (la première lettre) à ת (la dernière), ב (la deuxième) à ש (l avant dernière), et ainsi de suite, inversant l alphabet. Cette… …   Wikipédia en Français

  • atbash — noun a simple substitution cipher in which each occurrence of the first letter of the alphabet is substituted with the last, second with next to last, and so on …   Wiktionary

  • atbash — variant of athbash …   Useful english dictionary

  • Atbash-Verfahren — Atbasch ist eine auf dem Hebräischen Alphabet beruhende Technik zur Verschlüsselung eines Textes. Der Name selbst ist das Schlüsselwort, welches die Vorgehensweise beschreibt: Es wird ermittelt welchen Abstand der zu verschlüsselnde Buchstabe vom …   Deutsch Wikipedia

  • Code Atbash — Atbash L Atbash est un chiffrement par substitution simple pour l alphabet hébreu. Cette méthode de cryptage substitue א (la première lettre) à ת (la dernière), ב (la deuxième) à ש (l avant dernière), et ainsi de suite, inversant l alphabet.… …   Wikipédia en Français

  • Code atbash — Temura Trois systèmes herméneutiques hébraïques pour déchiffrer la Torah sont repris dans la Kabbale et forment la combinaison des lettres (hokmat ha zeruf) : la Gematria (Gematria), dans laquelle des lettres sont remplacées par la valeur… …   Wikipédia en Français

  • Атбаш — «Атбаш» (ивр. אתב ש‎)  простой шифр подстановки для иврита. Правило шифрования состоит в замене «i» й буквы алфавита буквой с номером «n» − «i» + 1, где «n»  число букв в алфавите. Пример для латинского алфавита выглядит так: Исходный… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”