Atecs Mannesmann
Atecs Mannesmann GmbH
Atecs Mannesmann Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (bis 1. Oktober 2002, danach GmbH)
Gründung 1999
Sitz Düsseldorf, Deutschland
Branche Beteiligungsgesellschaft im Siemens-Konzern
Website http://w1.siemens.com/entry/cc/de/

Die Atecs Mannesmann AG entstand 1999 im Zuge der Konzentration der Mannesmann AG auf den Bereich Telekommunikation. Die industriellen Aktivitäten wurden in dieser rechtlich eigenständigen Aktiengesellschaft zusammengefasst und sollten in den kommenden Jahren an der Börse verselbstständigt werden. Hierzu zählten die Unternehmen Rexroth, Dematic, Demag Krauss-Maffei, VDO und Mannesmann Sachs.

Zusätzlich wurde im Vorfeld des geplanten Börsengangs ein Joint-Venture mit dem Siemens-Konzern vereinbart: Atecs und Siemens sollten ihre Automobilzulieferer Mannesmann VDO und Siemens Automotive zur Atecs Siemens Automotive AG zusammenschließen. Hierzu sollte es allerdings nie kommen, da das Jahr 2000 für Mannesmann mit der Übernahme der Aktienmehrheit durch die britische Telekommunikationsgesellschaft Vodafone begann. In der Folge wurden die Mannesmann AG und die Aktivitäten im Bereich Telekommunikation in die Vodafone Group eingegliedert. Am 22. August 2001 fand die letzte Hauptversammlung der Mannesmann AG statt, auf der u.a. die Umfirmierung in Vodafone beschlossen wurde.

Die Gesellschaften der Atecs Mannesmann AG wurden von Vodafone an ein Unternehmenskonsortium um Siemens und Bosch verkauft. Der zuvor angekündigte Börsengang, der auch zunächst noch durch Vodafone anvisiert wurde, fand somit nie statt. Ein Teil der Aktivitäten wurden von Siemens bzw. Bosch eingegliedert; andere Bereiche wurden veräußert[1].

Zum 1. Oktober 2002 fand ein Formwechsel statt. Aus der Atecs Mannesmann AG wurde die Atecs Mannesmann GmbH[2]. Eigentümer ist die Siemens AG. Die heutige Atecs Mannesmann GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft im Siemens-Geschäftsbereich Automatisierungstechnik ohne eigenes operatives Geschäft. Die Marke Atecs wird nicht mehr verwendet.

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Konzernstruktur Atecs Mannesmann AG. In: Europäische Union. 11. August 2008, abgerufen am 5. Oktober 2008.
  2. [Amtsgericht Düsseldorf, Handelsregister HRB 38186 und HRB 44689. | Quelle: handelsregister.de]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atecs Mannesmann AG — Atecs Mannesmann GmbH Unternehmensform Aktiengesellschaft (bis 1. Oktober 2002, danach GmbH) Gründung 1999 …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann Atecs — Atecs Mannesmann GmbH Unternehmensform Aktiengesellschaft (bis 1. Oktober 2002, danach GmbH) Gründung 1999 …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann Atecs AG — Atecs Mannesmann GmbH Unternehmensform Aktiengesellschaft (bis 1. Oktober 2002, danach GmbH) Gründung 1999 …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann AG — Mannesmann Verwaltungsgebäude in Düsseldorf von 1911/12, Architekt: Peter Behrens …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 16. Juli 1890 Auflösung …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann AG — Год основания 1890 Упразднена 2000 Причина упразднения Враждебное поглощение со стороны Vodafone Group Преемник Vodafone Group …   Википедия

  • Mannesmann Sachs — ZF Sachs AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1895 …   Deutsch Wikipedia

  • Mannesmann AG — Mạnnesmann AG,   weltweit tätiger Konzern mit den Kerngeschäftsfeldern Maschinenbau, Automobiltechnik, Telekommunikation, Rohre; gegründet 1890 als Deutsch Österreichische Mannesmannröhren Werke AG, Berlin, seit 1893 Sitz in Düsseldorf. Der… …   Universal-Lexikon

  • Atecs Siemens Automotive AG — Continental Automotive GmbH (früher VDO Automotive AG, früher Siemens VDO Automotive AG) Unternehmensform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Demag — Cranes AG Industry Engineering and service Founded 1910 Headquarters Düsseldorf, Germany Products …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”