Ateles belzebuth
Weißstirnklammeraffe
Systematik
Ordnung: Primaten (Primates)
Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini)
Teilordnung: Neuweltaffen (Platyrrhini)
Familie: Klammerschwanzaffen (Atelidae)
Gattung: Klammeraffen (Ateles)
Art: Weißstirnklammeraffe
Wissenschaftlicher Name
Ateles belzebuth
(É. Geoffroy, 1806)

Der Weißstirnklammeraffe oder Goldstirnklammeraffe (Ateles belzebuth) ist eine Primatenart aus der Familie der Klammerschwanzaffen (Atelidae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Weißstirnklammeraffen sind wie alle Klammeraffen schlank gebaute Primaten. Die Gliedmaßen sind lang, die Daumen rückgebildet. Der ebenfalls sehr lange Schwanz ist als Greifschwanz ausgebildet, er ist an der Unterseite der Spitze unbehaart. Die Kopfrumpflänge beträgt 34 bis 58 Zentimeter, der Schwanz ist 61 bis 88 Zentimeter lang. Das Gewicht variiert zwischen 7 und 10 Kilogramm, wobei die Männchen etwas schwerer als die Weibchen werden. Das Fell ist schwarz oder braun, der Bauch und die Innenseite der Beine sind heller gefärbt. Bei nur rund einem Drittel der Tiere befindet sich der namensgebende, gelbbraune oder weiße, dreieckige Fleck auf der Stirn.

Verbreitung und Lebensraum

Weißstirnklammeraffen leben im nordwestlichen Südamerika. Sie kommen im südlichen Venezuela, im südlichen Kolumbien, Ecuador, im nördlichen Peru sowie im Äußersten Nordwesten Brasiliens vor. Ihr Lebensraum sind tropische Wälder, sie leben sowohl im Flachland als auch in Gebirgswäldern bis 1800 Metern Seehöhe.

Lebensweise und Ernährung

Weißstirnklammeraffen sind tagaktive Baumbewohner. Sie klettern schnell und geschickt durch das Geäst und setzen dabei den Greifschwanz ebenso ein wie die langen, flexiblen Gliedmaßen. Sie können auch längere Zeit nur an einer Gliedmaße oder am Schwanz hängen.

Sie leben in Gruppen zusammen. Die Gruppengröße und -zusammensetzung ist variabel und hängt auch vom Nahrungsangebot ab, meist sind es 20 bis 40 Tiere. Zur Nahrungssuche teilen sich große Gruppen oft in kleinere Untergruppen auf. Mit lauten Schreien verständigen sich die einzelnen Untergruppen untereinander, Schreie dienen auch dazu, andere Tiere auf das eigene Revier hinzuweisen. Die Streifgebiete umfassen 150 bis 250 Hektar.

Die Nahrung besteht vorwiegend aus reifen Früchten, in geringerem Ausmaß nehmen sie auch Blätter und anderes Pflanzenmaterial zu sich.

Fortpflanzung

Die Paarung kann das ganze Jahr über erfolgen. Nach einer rund siebenmonatigen Tragzeit bringt das Weibchen ein einzelnes Jungtier zur Welt. Dieses wird nach rund einem Jahr entwöhnt und mit vier bis fünf Jahren geschlechtsreif. Die Fortpflanzungsrate ist niedrig, nur alle zwei bis vier Jahre kann ein Weibchen gebären.

Gefährdung

Hauptbedrohungen für den Weißstirnklammeraffen sind die Jagd wegen seines Fleisches, die mancherorts zum lokalen Aussterben geführt hat, sowie die Zerstörung des Lebensraums durch Waldrodungen und Bergbau. Die IUCN listet die Art als stark gefährdet (endangered).

Literatur

  • Thomas Geissmann: Vergleichende Primatologie, Springer-Verlag 2003, ISBN 3540436456
  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999, ISBN 0801857899

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ateles belzebuth — Saltar a navegación, búsqueda ? Atelo peludo Estado de conservación …   Wikipedia Español

  • Ateles belzebuth — Belzebuth Bel ze*buth, n. [From Beelzebub.] (Zo[ o]l.) A spider monkey ({Ateles belzebuth}) of Brazil. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ateles belzebuth — Marimonda Mar i*mon da, n. [Sp.] (Zo[ o]l.) A spider monkey ({Ateles belzebuth}) of Central and South America. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ateles belzebuth — gelsvakaktė koata statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Ateles belzebuth angl. long haired spider monkey vok. Goldstirn Klammeraffe rus. длинношёрстная коата; светлолобая коата pranc. singe araignée à… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Belzebuth — Bel ze*buth, n. [From Beelzebub.] (Zo[ o]l.) A spider monkey ({Ateles belzebuth}) of Brazil. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ateles —   Mono araña …   Wikipedia Español

  • Ateles — Atèle Atèle …   Wikipédia en Français

  • Ateles — Klammeraffen Braunkopfklammeraffe (Ateles fusciceps) Systematik Überordnung: Euarcho …   Deutsch Wikipedia

  • belzebuth — ˈbelzə(ˌ)bəth, ˌbüth noun ( s) Etymology: New Latin (specific epithet of Ateles belzebuth) probably alteration of Beelzebub : a Brazilian spider monkey (Ateles belzebuth) …   Useful english dictionary

  • White-fronted spider monkey — White fronted spider monkey[1] Conservation status …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”