Atheas

Atheas (geboren um ca. 430 v. Chr.) war ein skythischer König des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr. In griechischen Quellen wird er als Basileus Skython Atheas, in lateinischen als Rex Scytharum erwähnt. Er starb im Frühsommer des Jahres 339 v. Chr. in einer Schlacht gegen Philipp II. von Makedonien.

Atheas' historische Stellung ist noch nicht genau geklärt. Häufig wird er in der Forschung als ein westlicher Teil- oder Kleinkönig angesehen. Dem gegenüber steht die Meinung, Atheas sei ein Zentralkönig gewesen, dem es gelang, das ganze skythische Reich zu vereinen.

Auf wenigen skythischen Münzfunden ist der König als typischer skythischer Reiter mit gespanntem Bogen, langen Haaren und Bart dargestellt. In antiken Quellen wird Atheas häufig als typischer, klischeehafter Skythe dargestellt. So soll er nach einer Darbietung eines der angesehensten griechischen Flötenspielers gesagt haben, das Wiehern seiner Pferde sei ihm lieber als das Zirpen der Flöten.

Literatur

  • Hans-Joachim Diesner: Die Skythenkönige bei Herodot. In: J. Irmscher, D. B. Schelow: Griechische Städte und einheimische Völker des Schwarzmeergebietes. Akademie-Verlag, Berlin 1961 (Seiten 111-119). OCLC 3536961
  • Renate Rolle: Die Welt der Skythen. Stutenmelker und Pferdebogner: ein antikes Reitervolk in neuer Sicht. C.J. Bucher, Luzern 1980. ISBN 3765803278

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ATHEAS — Scytha, primus Rex Ponti, cui Artebuzus successit. Flor. l. 3. c. 5. Iustinus, de quodam Athea Scythiae Rege loquitur, l. 9. c. 2 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Dobruja — Dobrudzha redirects here. For the football team, see PFC Dobrudzha Dobrich. Dobrogea redirects here. For the village in Chişinău municipality, Moldova, see Sîngera. Dobruja (dark green) within Romania and Bulgaria (light green) in Europe Dobruja… …   Wikipedia

  • 339 v. Chr. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. | ► ◄ | 350er v. Chr. | 340er v. Chr. | 330er v. Chr. | 320er v. Chr. |… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/At — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Skoloten — Als Skythen werden einige der frühesten bekannten Reiternomadenvölker bezeichnet, die im 1. Jahrtausend v. Chr. in dem eurasischen Steppengürtel zwischen dem Jenissei in Sibirien und der Pannonischen Tiefebene in Ungarn lebten. Darunter waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Skyten — Als Skythen werden einige der frühesten bekannten Reiternomadenvölker bezeichnet, die im 1. Jahrtausend v. Chr. in dem eurasischen Steppengürtel zwischen dem Jenissei in Sibirien und der Pannonischen Tiefebene in Ungarn lebten. Darunter waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Skythe — Als Skythen werden einige der frühesten bekannten Reiternomadenvölker bezeichnet, die im 1. Jahrtausend v. Chr. in dem eurasischen Steppengürtel zwischen dem Jenissei in Sibirien und der Pannonischen Tiefebene in Ungarn lebten. Darunter waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Skythisch — Als Skythen werden einige der frühesten bekannten Reiternomadenvölker bezeichnet, die im 1. Jahrtausend v. Chr. in dem eurasischen Steppengürtel zwischen dem Jenissei in Sibirien und der Pannonischen Tiefebene in Ungarn lebten. Darunter waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Skythische Sprache — Als Skythen werden einige der frühesten bekannten Reiternomadenvölker bezeichnet, die im 1. Jahrtausend v. Chr. in dem eurasischen Steppengürtel zwischen dem Jenissei in Sibirien und der Pannonischen Tiefebene in Ungarn lebten. Darunter waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Escita — Saltar a navegación, búsqueda El escita fue un antiguo pueblo y cultura indoeuropea de las estepas del norte del mar Caspio cuya lengua, el antiguo osetio o alánico, pertenecía a la de las lenguas iranias (como el persa o el kurdo) …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”