Atheist Alliance International

Die Atheist Alliance International (AAI) ist ein Bündnis von derzeit 58 autonomen atheistischen Organisationen, 46 davon in den USA.[1] Sie wurde gegründet, um gemeinsam den Einfluss in allen Ländern der Welt zu erhöhen und um die Kooperation für gemeinsame Ziele anzuregen. Präsident ist Stuart Bechman.[2]

Anfangs konzentrierte sie sich lediglich auf die USA, hat aber inzwischen ihr Aufgabengebiet auf die internationale Ebene erweitert. Das Wirken der Allianz begann, als sich vier atheistische Gruppen 1991 zum ersten Mal in Los Angeles trafen und sich zusammentaten. Sie beschlossen, dass sie die problematische Situation der Atheisten in den USA von Grund auf bekämpfen wollten, indem sie diese Vereinigung gründeten.

Mit Absicht wurde das Bündnis so gestaltet, dass alle Mitglieder denselben Einfluss auf Zielsetzung, Programm, Grundsatzentscheidungen und die Durchführung der Arbeit der Koalition haben. So hat jede Mitgliedsgruppe eine Stimme, obwohl die ursprünglichen vier nun schon auf beinahe sechzig (2009) angewachsen sind.

Sie wird von Freiwilligen betrieben und auch von ihnen unterstützt. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Inhaltsverzeichnis

Tätigkeiten

Eines der Hauptziele der AAI ist es, weitere Gruppen zu gründen und die schon bestehenden zu stärken. Parallel zu dieser Aufgabe wollen sie das rationale Denken fördern. Sie wollen den religiösen Weltbildern durch Unterricht an Schulen und Hochschulen entgegenwirken.

Die Allianz bewältigt alle diese Tätigkeiten mit Hilfe von schon vorhandenen Medien und Kommunikationsmitteln: sie führt Individuen und Gruppen auf ihrer jährlichen Konferenz zusammen, sie informiert anhand einer vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift, sie stellt eine Webseite zur Verfügung und druckt jährlich neu ein Verzeichnis, das Organisationen und Informationen für weltweite Kontaktaufnahme beschreibt und auflistet. Weiterhin informiert sie über Organisationen, die Hilfe und Unterstützung im Fall von Diskriminierungen bieten, und gibt auch Auskunft über Behörden und Stellen, bei denen man über anti-atheistische Bigotterie berichten und sonstige Hilfeleistungen finden kann.

Auf indirekte Weise unterstützt die Allianz Neugründungen von gleichgesinnten Organisationen, indem sie Modelle für Gruppeninfrastrukturen zur Verfügung stellt, Verbindungen zu Gleichgesinnten herstellt und Gruppenformierungen anspornt; sie macht z. B. für zwei nationale Studentenallianzen Werbung. Außerdem unterstützt sie finanziell das Wachsen der einzelnen Mitgliedsorganisationen, indem sie deren selbsterworbene Spenden verdoppelt. Zudem will sie die Mitglieder zusammenführen und veranstaltet daher regelmäßige Treffen.

Die AAI organisiert jedes Jahr eine Jahreskonferenz. Der erste Kongress fand 1995 in Los Angeles statt. In den letzten Jahren waren die Tagungen in:

Richard-Dawkins-Award

Die AAI vergibt seit 2003 während der Konferenz den Richard-Dawkins-Award . Benannt ist der Preis nach Richard Dawkins, einem englischen Zoologen, der vom Magazin Der Spiegel als einflussreichster Biologe seiner Zeit bezeichnet wurde.[3] Mit dem Richard-Dawkins-Award wird ein hervorragender Atheist geehrt, der durch seine Arbeit während des vergangenen Jahres am meisten getan hat, um öffentliches Bewusstsein für den Atheismus zu wecken.

Bisherige Preisträger:

Sonstiges

Aus einer Tagung der AAI ging der Begriff Bright hervor.

Internationale Mitgliedsorganisationen (Auswahl)

Weblinks

Quellenangaben

  1. AAI member organizations. AAI, abgerufen am 3. August 2007.
  2. Stuart Bechman Elected President of AAI. Atheists United, abgerufen am 14. Januar 2009.
  3. http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,443917,00.html
  4. Penn & Teller's official Website

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atheist Alliance International — (AAI) is an alliance of 58 atheist organizations around the world, 48 of which are located in the United States. [cite web|url=http://www.atheistalliance.org/aai/members.php|title=AAI member organizations|accessdate=2007 08 03|publisher=AAI] AAI… …   Wikipedia

  • Alliance internationale athée — Contexte général Champs d’action Athéisme Zone d’influence Monde entier …   Wikipédia en Français

  • Secular Student Alliance — The Secular Student Alliance (SSA), founded in May 2000, is the only independent, democratically structured organization in the U.S. that serves the needs of freethinking high school and college students. The Secular Student Alliance is based in… …   Wikipedia

  • Red-Green Alliance (Denmark) — Infobox Political Party name english = Red Green Alliance name native = Enhedslisten De Rød Grønne party leader = Collective leadership colorcode = Red foundation = 1989 headquarters = Studiestræde 24, 1 1455 København K ideology = Socialism,… …   Wikipedia

  • List of atheists (activists and educators) — Atheist activists and educators* Clark Adams (1969 ndash;2007): Prominent American freethought leader and activist. [ In college, after reading material from American Atheists, he became, in his words, a pretty hard core atheist.… …   Wikipedia

  • List of secularist organizations — Secularist organizations promote the view that moral standards should be based solely on concern for the good of humanity in the present life, without reference to supernatural concepts, such as God or an afterlife. The term secularism, as coined …   Wikipedia

  • Richard Dawkins — Dawkins in 2010 at Cooper Union in New York City Born Clinton Richard Dawkins 26 March 1941 (1941 03 26) …   Wikipedia

  • Clinton Richard Dawkins — Richard Dawkins im Juni 2006 Clinton Richard Dawkins (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur. Er wurde 1976 mit seinem Buch The… …   Deutsch Wikipedia

  • Criticism of religion — Part of a series on Irreligion …   Wikipedia

  • Brights-Bewegung — Logo der Brights Die Brights sind ein internationaler Zusammenschluss von Personen, die ein Weltbild vertreten, das frei vom Glauben an Übernatürliches ist.[1][2] Dazu gehört insbesondere die Verneinung der Existenz von Mystischem und Magischem.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”