Athenäus

Athenaios (altgr. Ἀθήναιος Nαυκράτιος - Athếnaios Naukratios, lat. Athenaeus Naucratita, selten Naucratitus) (Ende des 2./Anfang des 3. Jahrhunderts n. Chr.) war ein griechischer Rhetor und Grammatiker aus Naukratis in Ägypten. Athenaios lebte anfangs in Alexandria, später in der Hauptstadt Rom.

Sein Hauptwerk sind die Deipnosophistai (altgr. Δειπνοσοφισταί; dt. Gastmahl der Gelehrten), insgesamt 15 Bücher, von denen die ersten drei nur in Auszügen erhalten sind. Hierin behandeln der Gastgeber Pontifex Larensius und seine insgesamt 29 Gäste die altgriechische Sitten und Gebräuche, das Alltagsleben, die zeitgenössische Kunst und Wissenschaft in Form von Tischgesprächen. Durch die zahlreichen Zitate ersetzt die Sammlung zum Teil den Verlust zahlreicher Werke von Schriftstellern des Altertums.

Athenaios verfasste auch ein Werk über Kriegsmaschinen.

Ausgaben

  • Georg Kaibel (Hrsg.): Athenaei Naucratitae Dipnosophistarum libri 15. 3 Bände. Teubner, Leipzig 1887–1890; Nachdruck Teubner, Stuttgart 1985–1992. Online: [1][2][3]
  • Ursula und Kurt Treu (Auswahl und Übers.): Das Gelehrtenmahl. 2. Aufl. Dieterich, Leipzig 1987, ISBN 3-7350-0029-0.
  • Claus Friedrich (Einleitung und Übersetzung): Athenaios. Das Gelehrtenmahl. Kommentiert von Thomas Nothers. Herausgegeben von Peter Wirth. Hiersemann, Stuttgart 1998. ISBN 978-3-7772-9813-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Athenäus — (Athenaios), griech. Rhetor und Grammatiker, aus Naukratis in Ägypten, um 200 n. Chr. in Alexandria und Rom lebend; sein Werk »Deipnosophistai« (hg. von Kaibel, 3 Bde., 1887 90) ist für die Kenntnis altgriech. Lebens wichtig …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Athenäus — Athenäus, einer der ausgezeichnetsten Literatoren des Alterthums, Zeitgenosse des Kaisers Commodus war zu Naucratis in Aegypten geboren. Zur Verfolgung seiner gelehrten Studien begab sich A. erst nach dem als Sitz der Gelehrsamkeit noch immer… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Athenäus von Naukratis — Athenaios (altgr. Ἀθήναιος Nαυκράτιος Athếnaios Naukratios, lat. Athenaeus Naucratita, selten Naucratitus) (Ende des 2./Anfang des 3. Jahrhunderts n. Chr.) war ein griechischer Rhetor und Grammatiker aus Naukratis in Ägypten. Athenaios lebte… …   Deutsch Wikipedia

  • Alea iacta est — ist lateinisch und bedeutet wörtlich übersetzt „Der Würfel ist geworfen worden“. Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet jedoch frei „Der Würfel ist gefallen!“ oder „Die Würfel sind gefallen!“, wobei der Lateiner eher das Passiv, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alea iacta sunt — alea iacta est ist lateinisch und bedeutet wörtlich übersetzt „Der Würfel ist geworfen worden“. Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet jedoch frei „Der Würfel ist gefallen!“ oder „Die Würfel sind gefallen!“, wobei der Lateiner eher das… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleum iacta est — alea iacta est ist lateinisch und bedeutet wörtlich übersetzt „Der Würfel ist geworfen worden“. Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet jedoch frei „Der Würfel ist gefallen!“ oder „Die Würfel sind gefallen!“, wobei der Lateiner eher das… …   Deutsch Wikipedia

  • Anerriphtho kybos — alea iacta est ist lateinisch und bedeutet wörtlich übersetzt „Der Würfel ist geworfen worden“. Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet jedoch frei „Der Würfel ist gefallen!“ oder „Die Würfel sind gefallen!“, wobei der Lateiner eher das… …   Deutsch Wikipedia

  • Autos epha — Alpha Inhaltsverzeichnis 1 Ἀγεωμέτρητος μηδεὶς εἰσίτω 2 Άγιον Όρος …   Deutsch Wikipedia

  • Der Würfel ist geworfen — alea iacta est ist lateinisch und bedeutet wörtlich übersetzt „Der Würfel ist geworfen worden“. Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet jedoch frei „Der Würfel ist gefallen!“ oder „Die Würfel sind gefallen!“, wobei der Lateiner eher das… …   Deutsch Wikipedia

  • alea iacta est — ist ein lateinischer Ausdruck des Glücksspiels und bedeutet wörtlich übersetzt: „Der Würfel ist geworfen (worden)“. Es entspricht dem „Nichts geht mehr“ (Rien ne va plus) im Roulette und bedeutet, dass ein gemachter Einsatz nun nicht mehr… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”