Ati George Sokomanu

Ati George Sokomanu (ursprünglich George Kalkoa)[1] (* 1937 in Mele auf Efate, Vanuatu)[1] ist ein Politiker und ehemaliger Präsident von Vanuatu.

Nach dem Erhalt der Unabhängigkeit des bisherigen britisch-französischen Kondominiums war Sokomanu vom 30. Juli 1980 bis zum 17. Februar 1984 der erste Präsident von Vanuatu. Nach einer kurzen Übergangspräsidentschaft von Frederick Karlomuana Timakata war er dann erneut vom 8. März 1984 bis zum 12. Januar 1989 Präsident. Ende der 1980er Jahre versuchte er erfolglos das Parlament aufzulösen, um den damaligen Premierminister Walter Hadye Lini abzusetzen.

Vom 6. Januar 1993 bis zum 7. Jan 1996 war er Generalsekretär der South Pacific Commission, aus der später (1998) das Sekretariat der Pazifischen Gemeinschaft hervorging.

2001 war Teilnehmer der Nationalversammlung der Presbyterianischen Kirche von Vanuatu und setzte sich als solcher für die Gründung von Friedensinitiativen im Pazifikraum ein. Zur Förderung dieser Aktivitäten war er 2003 auch Teilnehmer der ersten Konferenz dieser Friedensinitiativen in Sydney.

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. a b Keith Woodward: Tufala Gavman: reminiscences from the Anglo-French Condominium of the New Hebrides. 2002, ISBN 9789820203426 (Eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ati George Sokomanu — (born January 13 1937) (original name George Kalkoa) is a Ni Vanuatu politician who served as the first president of the country. He was elected President by the Parliament when Vanuatu gained independence in 1980, and served until the end of his …   Wikipedia

  • Sokomanu — Ati George Sokomanu (* 1937 oder 1938) ist ein Politiker und ehemaliger Präsident von Vanuatu. Nach dem Erhalt der Unabhängigkeit des bisherigen britisch französischen Kondominiums war Sokomanu vom 30. Juli 1980 bis zum 17. Februar 1984 der erste …   Deutsch Wikipedia

  • George Kalkoa — Mandats Président du Vanuatu 30 juillet 1980 – 17 février …   Wikipédia en Français

  • Abiut — Roger Tom Abiut (* 1972?) war von 2003 bis zum 7. Juli 2004 Parlamentspräsident und vom 24. März bis 12. April und vom 11. Mai bis 29. Juli 2004 kommissarischer Präsident von Vanuatu. Abuit ist ein Mitglied der Vanuatu Labor Party. Er wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Fanua’ariki — Edward Nipake Natapei Tuta Fanua ariki (* 1954) ist ein Politiker, ehemaliger Präsident und Premierminister von Vanuatu. 1983 wird er erstmals in das Parlament (Legislative Assembly) gewählt. 1991 ist er im Kabinett von Donald Kalpokas… …   Deutsch Wikipedia

  • John Bani — John Bennett Bani (* 1. Juli 1941 auf der Pentecost Insel, Vanuatu) war Präsident und Staatsoberhaupt Vanuatus vom 25. März 1999 bis zum 24. März 2004. Bani ist ein anglikanischer Priester und ein Mitglied der Union des partis modérés… …   Deutsch Wikipedia

  • Manatawai — Jean Marie Léyé Lenelcau Manatawai (* 1932 oder 1933 in Aneityum Island) ist ein Politiker und ehemaliger Präsident von Vanuatu. Nach dem Besuch von französischen Schulen wurde er 1957 zum Präsidenten des Lokalrates seiner Heimatinsel gewählt. In …   Deutsch Wikipedia

  • Mataskelekele — Kalkot Mataskelekele (* 1949) ist seit dem 16. August 2004 der Präsident von Vanuatu. Er ist ein Anwalt aus der Hauptstadt Port Vila und das erste Staatsoberhaupt Vanuatus, das einen Universitätsabschluss hat. Mataskelekele hatte bereits mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Natapei — Edward Nipake Natapei Tuta Fanua ariki (* 1954) ist ein Politiker, ehemaliger Präsident und Premierminister von Vanuatu. 1983 wird er erstmals in das Parlament (Legislative Assembly) gewählt. 1991 ist er im Kabinett von Donald Kalpokas… …   Deutsch Wikipedia

  • Timakata — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”