Atilia

Atilius war im römischen Reich das Nomen der plebejischen Gens (Sippe) Atilia, die offenbar (siehe Aulus Atilius Calatinus) zur Klientel der Fabier gehörte.

Die wichtigsten Vertreter der Familie waren:

Die Atilii Calatini waren Cousins der anderen berühmten Atilii, der Atilii Reguli. Calatinus ist eindeutig ein Cognomen (ein Beiname), das auf Calatia verweist, 10 Kilometer südwestlich von Capua. Diese Region wurde unter dem Consulat des ersten Atilius, Marcus Atilius Regulus Calenus, im Jahr 335 v. Chr. erobert. Da es aber tatsächlich sein Kollege, der Patrizier Marcus Valerius Corvus war, der Cales eroberte, ist es wahrscheinlich, dass Atilius von dort kam.

Keramik aus der Region weist darauf hin, dass die Namen K. und N. Atilius aus der Gegend um Capua stammen. Zudem kommen die Vornamen Kaeso und Numercius, Namen der Atilier, unter den patrizischen Familien nur bei den Fabiern vor. Die Atilii waren zu der Zeit, als sie das römische Bürgerrecht erlangten, die führende Familie Kampaniens, und der Beiname Regulus könnte auf eine königliche Stellung dort hindeuten. Großgrundbesitz der Fabier in Falernia resultiert vielleicht aus einem Vertrag aus dem Jahr 340 v. Chr., in dem capuanisches Land nördlich des Flusses Volturnus an Rom abgetreten wurde [1].

Quellen

  1. Münzer

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atilia — (sometimes spelt Attilia), daughter of C. Atilius Serranus and first wife of Marcus Porcius Cato Uticencis whom he married after his intended wife, Aemilia Lepida, married someone else. In the words of Plutarch s Parallel Lives, Life of Cato the… …   Wikipedia

  • ATILIA — I. ATILIA gens Romanorum plebeia, sed antiqua, ex qua nonnulli egregii viri prodierunt. II. ATILIA pagus Vindeliciae in Bavaria apud Danubium. Altenburus Aventino, Azelburus Welsero …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ATILIA Lex — lata, ut videtur Sigonio, ante annum Urb. Cond. 565. fuit. Ut mulieribus et pupillis tutores non habentibus a Praetore et maiore parte Tribunorum Plebis darentur; Cui tutores hine Atiliani dicti funt: Meminit legis Liv. l. 39. A Claudio… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Atilia gens — Atilia gens, altes röm. Geschlecht aus einer patricischen Familie (die Longi) und 4 plebejischen Familien (Reguli, Serrani, Calatini und Balbi) bestehend …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heroon der Atilia Pomptilla — Das Heroon der Atilia Pomptilla in Cagliari ist das einzige erhaltene römische Bauwerk auf Sardinien, das über die Grenzen der Insel hinaus Berühmtheit erlangte. Das Heroon ist ein kleiner, in den Felsen gehauener Tempel, dessen Reste Alberto La… …   Deutsch Wikipedia

  • Gens Atilia — Atilii Principales gentes romaines Gens Aemilia Gens Claudia Gens Cornelia Gens Fabia Gens Iulia Gens Iunia …   Wikipédia en Français

  • Gens Atilia — Marcus Atilius Regulus (consul 294 BC)Marcus Atilius Regulus son of the above and consul 267BC and 256BCGaius Atilius Regulus consul in 257BC and 250BCMarcus Atilius Regulus consul in 227BCGaius Atilius Regulus consul in 225BC and killed in… …   Wikipedia

  • lex Atilia — /leks atiliya/ The Atilian law. A law of Rome proposed by the tribune L. Atilius Regulus, A.U.C. 443, which conferred upon the magistrate the right of appointing guardians. It applied only to the city of Rome …   Black's law dictionary

  • lex Atilia — /leks atiliya/ The Atilian law. A law of Rome proposed by the tribune L. Atilius Regulus, A.U.C. 443, which conferred upon the magistrate the right of appointing guardians. It applied only to the city of Rome …   Black's law dictionary

  • lex atilia — The atilian law,–the Roman law governing the appointment of guardians …   Ballentine's law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”