Atilla Koc

Atilla Koç (* 1. März 1946 in Aydın) ist ein türkischer Beamter, Politiker und ehemaliger Minister für Kultur und Tourismus. [1]

Er absolvierte die Fakultät für Politikwissenschaft an der Universität Ankara. [1]Danach war Koç im Ministerium für Innere Angelegenheiten als Berater tätig. [1]Er war Polizeipräsident der Provinz Konya. [1]Koç war Kaymakam in Ulubey, Nusaybin und Bayındır. Danach war Koç Vali der Provinzen Siirt und Giresun. [1]Er war als Berater im Staatssekretariat des Ministerpräsidenten und als Generalsekretär in der Stadtverwaltung Ankaras tätig. [1]

Atilla Koç war Abgeordneter der Adalet ve Kalkınma Partisi (AKP) für die Provinz Aydın in der 22. Legislaturperiode (14. Oktober 2002 bis 22. Juli 2007) der Großen Nationalversammlung der Türkei. [1] Koç war Mitglied des I. Erdoğan Kabinetts der AKP-Regierung unter Erdoğan in dem er Minister für Kultur und Tourismus war. [1]

Koç ist verheiratet und Vater von drei Kindern.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h i Große Nationalversammlung der Türkei: Biografie des Abgeordneten Atilla Koç abgerufen am 17. August 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atilla Koç — (* 1. März 1946 in Aydın) ist ein türkischer Beamter, Politiker und ehemaliger Minister für Kultur und Tourismus. [1] Er absolvierte die Fakultät für Politikwissenschaft an der Universität Ankara. [1]Danach war Koç im Ministerium für Innere… …   Deutsch Wikipedia

  • Koc — Koç bezeichnet eine türkische Unternehmensgruppe, Koç Holding Koç ist der Familienname folgender Personen: Atilla Koç (* 1946), türkischer Beamter und Politiker Cengiz Koç (* 1977), deutscher Boxer Gülcihan Koç (* 1965), türkische alevitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Atilla — ist ein türkischer männlicher Vorname.[1][2] Eine weitere Form des Namens ist Attila. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Koç — (kotʃ) ist ein türkischer männlicher Vorname[1] und Familienname mit der Bedeutung „der Widder“. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koa–Kod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abdullatif Sener — Abdullatif Şener (TOBB Universität für Ökonomie und Technologie in Ankara/6. März 2007) Abdullatif Şener (* 1954 im Landkreis Gürün, Provinz Sivas) ist ein türkischer Politiker. [1] Er absolvierte die Fakultät für Politikwissenschaft an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali Coskun — Ali Coşkun (* 1939 in Başpınar, Kemaliye, Erzincan) ist ein türkischer Politiker der islamisch konservativen AKP. Er war Handels und Industrieminister der Türkei. Er studierte Ingenieurwissenschaft an der Yıldız Teknik Üniversitesi. Coşkun war… …   Deutsch Wikipedia

  • Başesgioğlu — Murat Başesgioğlu (* 1. März 1955 in Kastamonu) ist türkischer Politiker und Staatsminister.[1] Başesgioğlu absolvierte die Rechtsfakultät an der Universität Istanbul. [1] Danach arbeitete er als freier Anwalt.[1] Während der 18, 19, 20 und 21… …   Deutsch Wikipedia

  • Besir Atalay — Beşir Atalay (* 1. April 1947 im Landkreis Keskin, Provinz Kırıkkale) ist ein türkischer Soziologe, Hochschulprofessor, Politiker und Innenminister. [1] Atalay begann sein Studium an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Ankara.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cemil Cicek — Cemil Çiçek (* 1946 in Yozgat, Türkei) ist ein türkischer Politiker. Von 2002 bis 2007 bekleidete Çiçek die Ämter des Justizministers und des Regierungssprechers und seit August 2007 ist er stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”