Atje Keulen-Deelstra

Atje Keulen-Deelstra (* 31. Dezember 1938 in Grouw, Gemeinde Boarnsterhim) ist eine ehemalige niederländischen Eisschnellläuferin, die erst in relativ späten Alter von 30 Jahren den internationalen Durchbruch schaffte.

Biografie

Bereits mit 16 Jahren gewann sie als Atje Keulen die Junioren-Kurzbahnmeisterschaft der Provinz Friesland. Zu der Zeit bestritt sie viele sportliche Aktivitäten, bevorzugte aber das Eisschnellaufen. 1962 heiratete sie Jelle Keulen und das Ehepaar bekam zwischen 1963 und 1966 drei Kinder. Ihre sportliche Karriere schien damit aber dann auch vorbei zu sein.

Dennoch begann sie 1967 wieder mit dem Training, auch wenn man ihr immer wieder sagte, sie sei für den Hochleistungssport nunmehr zu alt. Einen Platz im Nationalteam bekam sie zunächst nicht, was sie aber nicht davon abhielt, dennoch 1970 die niederländische Mehrkampf-Meisterschaft für sich zu entscheiden und solche Größen wie Ans Schut und Stien Kaiser hinter sich zu lassen. Im gleichen Jahr folgte dann noch der Gewinn der Mehrkampf-Weltmeisterschaft. Gekrönt wurde das Jahr 1970 durch die Wahl zur niederländischen Sportlerin des Jahres.

1972, 1973 und 1974 gewann sie die niederländische, europäische und die Weltmeisterschaft im Mehrkampf und bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo konnte sie über 1.500 m und 3.000 m die Bronzemedaille und über 1.000 m die Silbermedaille gewinnen. 1975 wechselte sie zum Eislauf-Marathon und konnte dort viermal die niederländische Meisterschaft für sich entscheiden, letztmalig 1980 als nunmehr 42-Jährige.

Noch 1997, kurz nachdem sie bei einem Verkehrsunfall Verletzungen davon getragen hatte, nahm sie noch am Elfstedentocht teil.

Ihre Tochter Boukje Keulen wurde ebenfalls Eisschnellläuferin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atje Keulen-Deelstra — (born 31 December 1938) is a former speed skater. NOTOC Keulen Deelstra was born in Grouw, the Netherlands. When she was 16 years old, Deelstra already won a junior title of Friesland. She practised many sports during those days, but speed… …   Wikipedia

  • Eisschnelllaufweltmeisterschaften der Frauen (Allround) — Oscar Mathisen – erfolgreichster Mann der Weltmeisterschaft Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfweltmeisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Weltmeisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1893 werden, für… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllaufweltmeisterschaften der Männer (Allround) — Oscar Mathisen – erfolgreichster Mann der Weltmeisterschaft Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfweltmeisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Weltmeisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1893 werden, für… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllaufeuropameisterschaften der Frauen — Rintje Ritsma – erfolgreichster Mann der Europameisterschaften Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfeuropameisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Europameisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1891 werden …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllaufeuropameisterschaften der Männer — Rintje Ritsma – erfolgreichster Mann der Europameisterschaften Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfeuropameisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Europameisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1891 werden …   Deutsch Wikipedia

  • Netherlands at the 1972 Winter Olympics — Netherlands at the Olympic Games Flag of the Netherlands – Flag bearers …   Wikipedia

  • Liste der Eisschnelllaufweltmeister — Die Liste der Eisschnelllaufweltmeister präsentiert alle seit 1889 bekannten Weltmeister im Eisschnelllauf. Zunächst wurden nur Allround Weltmeisterschaften der Männer ausgetragen, seit 1933 werden diese auch für Frauen ausgetragen. 1936 übernahm …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1972/Eisschnelllauf — Bei den XI. Olympischen Spielen 1972 in Sapporo wurden acht Wettbewerbe im Eisschnelllauf ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 500 Meter …   Deutsch Wikipedia

  • Stien Kaiser — Medal record Women s speed skating Competitor for the  Netherlands Olympic Games Gold …   Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Mehrkampfweltmeisterschaft — Oscar Mathisen – erfolgreichster Mann der Weltmeisterschaft Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfweltmeisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Weltmeisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1893 werden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”