Atlantic Airways
Atlantic Airways
Logo der Atlantic Airways
Atlantic Airways Avro RJ am Vágar Airport
IATA-Code: RC
ICAO-Code: FLI
Rufzeichen: FAROELINE
Gründung: 1987
Sitz: Sørvágur, Färöer
Heimatflughafen: Flughafen Vágar
Unternehmensform: Staatsunternehmen
Allianz: keine
Flottenstärke: 7 (+1 Bestellung)
Ziele: internationale Ziele

Atlantic Airways (auf färöisch auch: Atlantsflog) ist eine Fluggesellschaft mit Sitz in Sørvágur.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Atlantic Airways wurde am 10. November 1987 gegründet. Zunächst gehörte die Gesellschaft zum Teil der dänischen Cimber Air, sie ist heute aber zu 100 % in färöischem Staatseigentum. Der erste Flug der Atlantic Airways fand am 28. März 1988 statt.

An ihrem Sitz am Flughafen Vágar musste die nötige Infrastruktur vor Ort mit einem neuen Hangar erst geschaffen werden.

Seit 1994 betreibt Atlantic Airways neben den internationalen Flügen mit ihren vier BAe 146-200 auch den Binnenverkehr auf den färöischen Hubschrauberlinien. Der Helikopterdienst bestand schon seit 1984 und war zuvor unter der Obhut der lokalen Reederei Strandfaraskip Landsins.

Seit 1995 fliegt die Gesellschaft, der Spötter einst ein schnelles Ende prophezeiten, neben Dänemark auch Island an. In Kooperation mit Icelandair wird im Sommer zudem Narsarsuaq in Grönland angeflogen. Seit 1998 besteht die Linie nach Aberdeen, ab 2002 kam Oslo hinzu.

2004 ergaben sich für Atlantic Airways neue Herausforderungen. Der Mitbewerber Mærsk Air zog sich aus der Färöer-Route zurück, und seit 1. November 2004 ist Atlantic Airways die einzige Gesellschaft, die von und zu den Färöern fliegt. Bereits im Sommer jenes Jahres wurde daher eine dritte BAe 146-200 angeschafft, später noch eine RJ-100 als vierte Maschine.

Am 15. Mai 2006 nahm die färöische Konkurrenzgesellschaft FaroeJet ihren Betrieb auf.

Im Sommer 2006 flog Atlantic Airways erstmals die Shetlandinseln an – mit Weiterflug nach London. Neu im Programm sind auch Aalborg in Dänemark und Stavanger in Norwegen.

Seit 14. November 2007 ist Atlantic Airways an der isländischen Börse (OMX) notiert. Als erster Schritt zur Privatisierung soll vorerst ein Drittel des Aktienkapitels der Fluggesellschaft zum Kauf angeboten werden.[1]

Flotte

Bell 412ep der Atlantic Airways am Helideck der Autofähre Norröna

Mit Stand Mai 2011 besteht die Flotte von Atlantic Airways aus sieben Flugzeugen:[2]

Bestellungen[4]

Zwischenfälle

  • Am 10. Oktober 2006 verunglückte die BAe 146-200 OY-CRG von Atlantic Airways in Stord (Norwegen), sie befand sich auf einem Charterflug nach Molde. Die Maschine kam beim Abbremsen von der Landebahn ab und fing sofort Feuer.[5] Von den 16 Insassen konnten sich zwölf in Sicherheit bringen, bevor das Flugzeug explodierte. Unter den vier tödlich Verunglückten befand sich eine färöische Stewardess, die anderen drei waren norwegische Arbeiter.[6]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Atlantic Airways to be listed 14. November 2007
  2. ch-aviation.ch: Flotte der Atlantic Airways 18. Mai 2011
  3. Atlantic Airways Flotte 7. Okt. 2009
  4. EADS: Atlantic Airways wird neuer Airbus A319 Kunde 30. Januar 2008
  5. Press release from Atlantic Airways auf Englisch, 11. Oktober 2006
  6. Vier Tote bei Flugzeugunglück auf Stord Bergens Tidende, 10. Oktober 2006 (norwegisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlantic Airways — Codes AITA OACIL Indicatif d appel RC FLI FAROELINE Repères historiques Date de création 1987 Généralités Basée à Aéroport de Vágar …   Wikipédia en Français

  • Atlantic Airways — Not to be confused with Atlantic Airlines, a British airline. Infobox Airline airline=Atlantic Airways logo=RCLogo.png logo size=300 fleet size=10 destinations=10 IATA=RC ICAO=FLI callsign=FAROELINE parent= founded=1987 headquarters=… …   Wikipedia

  • Atlantic Airways — Не следует путать с Atlantic Airlines. Atlantic Airways …   Википедия

  • Atlantic Airways Flight 670 — Infobox Airliner accident|name=Atlantic Airways Flight 670 Crash Image caption=OY CRG BAE 146 200. Date=October 10, 2006 Type=Runway overrun Site=Stord Airport, Sørstokken| Fatalities=4 Injuries=12 Aircraft Type=British Aerospace 146 200A… …   Wikipedia

  • Virgin Atlantic Airways — ИАТА VS ИКАО VIR Позывной …   Википедия

  • Virgin Atlantic Airways — Infobox Airline airline=Virgin Atlantic Airways logo=Virgin Atlantic.png logo size=263 fleet size=38 [ [http://www.caa.co.uk/application.aspx?catid=60 pagetype=65 appid=1 mode=summary owner=virgin+atlantic UK CAA Fleet Database Virgin Atlantic] ] …   Wikipedia

  • Virgin Atlantic Airways — Virgin Atlantic Airways …   Deutsch Wikipedia

  • Virgin Atlantic Airways — Boeing 747 de Virgin en el Aeropuerto Heathrow IATA VS …   Wikipedia Español

  • Vol 670 Atlantic Airways — Accident de Sørstokken Vol 670 Atlantic Airways [[Fichier:|275px|center|Accident de Sørstokken]] {{{légende}}} …   Wikipédia en Français

  • Virgin Atlantic Airways — Virgin Atlantic AITA VS OACI VIR Indicatif d appel Virgin Repères historiques Date de création …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”