Atlantis in der Belletristik
Professor Aronnax und Kapitän Nemo besuchen die Überreste von Atlantis in 20000 Meilen unter dem Meer.
Der König von Atlantis. Skulptur von Einar Jónsson.

Der Topos der von Platon beschriebenen untergegangenen Insel Atlantis zählt zu den meistverwendeten Sujets, Themen und Motiven in Literatur und Film. Die Faszination, die Atlantis auf Kulturschaffende ausübte, hat wesentlich dazu beigetragen, eine von Platon ursprünglich als politisches Lehrstück gedachte Erzählung zu einem Mythos zu machen.

Dieser Artikel bietet einen Überblick über relevante künstlerische Verarbeitungen des Atlantis-Stoffes gruppiert nach Genre.

Inhaltsverzeichnis

Belletristik (Auswahl)

  • E.T.A. Hoffmann: "Der goldne Topf" (1814) Das durch Platon benannte Atlantis wird, angelehnt an die Naturphilosophien Schellings und Schuberts, aus einem ästhetisch-poetischen Blickwinkel betrachtet und symbolisiert ein Leben in Einklang mit der Natur, der Poesie und der Religion, in welchem gängige Naturgesetze keine zwingende Gültigkeit mehr besitzen.
  • Hans Dominik: Atlantis, 1924
  • In den 1930er Jahren und nach dem Zweiten Weltkrieg erschien in Deutschland eine Heftroman- und Taschenbuchserie mit dem Titel Sun Koh - Der Erbe von Atlantis des Autors Paul Alfred Müller (unter verschiedenen Pseudonymen, u. a. Lok Myler und Freder van Holk).
  • In der Perry-Rhodan-Serie war Atlantis ein Kontinent, der nach einem Raumkampf außerirdischer Mächte infolge einer Erdachsenverschiebung unterging. Namensgeber für den Kontinent ist in der Serie der Arkonide Atlan (erstmal erwähnt in K. H. Scheer, Perry-Rhodan 50, 1962).
  • Manfred Langrenus (Friedrich Hecht): Reich im Mond, Loewe, Leoben 1951, keine ISBN
  • Marion Zimmer Bradley: Das Licht von Atlantis, Lübbe, Bergisch-Gladbach 1987. ISBN 3-404-13103-7
  • Michael Ende: Jim Knopf und die wilde 13, Thienemann Verlag. ISBN 3-522-17651-0
  • Thomas Mann entwickelt in Joseph und seine Brüder atlantische Vorbilder von biblischen Motiven (Sintflut, Paradies usw.).
  • Valerie M. Irwin: Die Legende von Atlantis, Fischer TB, Frankfurt/Main 1999. ISBN 3-596-14344-6
  • Walter Moers: Die 13½ Leben des Käpt'n Blaubär, Eichborn, Frankfurt/Main 1999. ISBN 3-8218-2969-9
  • Wolfgang Hohlbein: Das Mädchen von Atlantis, Ueberreuter, Wien 2001. ISBN 3-8000-2818-2
  • James Rollins: Im Dreieck des Drachen, Ullstein, Berlin 2003. ISBN 3-548-25713-5
  • Martin Sturmer: Poseidons Erben, Edition Innsalz, Aspach 2005. ISBN 3-900050-60-0
  • Clive Cussler: Akte Atlantis, Blanvalet, Juni 2003. ISBN 3-442-35896-5

Atlantis ist auch das Vorbild für die Insel Númenor in J.R.R. Tolkiens Werk Das Silmarillion.

Bildende Kunst

Film (Auswahl)

Das Thema wurde in Kino- und TV-Filmen aufgegriffen. Die erste Verfilmung stammt aus dem Jahr 1913.

Musik

Der lettische Komponist Jānis Ivanovs schrieb im Jahre 1941 seine Symphonie Nr.4 Es-Moll, die sich mit Platons Version des Mythos von Atlantis befasst.

Der ungarische Komponist Péter Eötvös schrieb 1995 ein Stück mit dem Titel Atlantis im Auftrag des WDR. Uraufführung war im November 1995 in Köln mit dem RSO Köln unter der Leitung von Péter Eötvös.

Es gibt auch ein gleichnamiges Lied von Donovan aus dem Jahre 1969, das die Geschichte von Atlantis erzählt. Es wurde 2001 zusammen mit den No Angels für den Soundtrack von Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt neu aufgenommen.

Das 2000 veröffentlichte Konzeptalbum V - The New Mythology Suite der Progressive-Metal-Band Symphony X handelt von der Geschichte um Atlantis. Auch die deutsche Progressive-Rock-Band Eloy veröffentlichte 1977 ein Album zum Thema des Mythos Atlantis, die Platte Ocean.

Die deutsche Power-Metal-Band Iron Savior erzählt in ihren Konzeptalben eine phantasievolle Science-Fiction-Geschichte, in der der Untergang von Atlantis zu den Kernpunkten gehört.

Atlantis Is Calling (S.O.S. for Love) war der Titel einer von fünf Singles des Duos Modern Talking (Dieter Bohlen und Thomas Anders), die in den Jahren 1985/86 hintereinander Platz eins der deutschen Single-Charts erreichten. Der Song behauptete sich vier Wochen lang (16. Juni bis 7. Juli 1986) an der Spitze der deutschen Charts. In Österreich erreichte der Titel den zweiten, in der Schweiz den dritten und in Großbritannien immerhin den 55. Platz der Single-Charts. Auch in vielen weiteren Ländern war der Song kommerziell erfolgreich.

Das im Bereich der volkstümlichen Musik aktive österreichische Duo Brunner & Brunner versuchte mit dem Titel Atlantis in mir zu punkten, hatte aber keinen besonderen Erfolg damit.

Die Soul-Band Isley Brothers veröffentlichten 1977 auf ihrem Album Go for Your Guns den Song Voyage to Atlantis.

Die deutsche Band Atrocity veröffentlichte 2004 das Album Atlantis, in dem sie Themen rund um den Atlantis-Mythos verarbeitet.

Spiele

  • Atlantis, ein 1988 beim Verlag Schmidt-Spiele und ab 1997 von der Firma Parker herausgegebenes und Julian Courtland-Smith erfundenes Brettspiel.
  • 1992 entwickelte die Firma Lucas Arts das Computerspiel Indiana Jones and the Fate of Atlantis zum Thema in Verbindung mit der fiktiven Figur des Indiana Jones.
  • Im Erweiterungspaket Trials of Atlantis des Computerspiels Dark Age of Camelot darf der Spieler ebenfalls den legendären Ort besuchen.
  • Die französische Firma Cryo Interactive Entertainment bringt 1997 das 3D-Spiel Atlantis – Das sagenhafte Abenteuer auf den Markt.
  • Im ersten Teil des Konsolen- und Computerspiels Tomb Raider muss dessen Hauptcharakter Lara Croft Teile eines alten Artefakts zusammensammeln. Eines davon liegt im Grab des Tihocan verborgen, der – wie sich im Spiel herausstellt – einer der Herrscher von Atlantis war.
  • Auch das Remake von Tomb Raider – feat. Lara Croft führt einen wieder nach Atlantis.
  • In dem Addon The Titans des Spiels Age of Mythology sind die Atlanter als Volk spielbar.
  • In der Japanischen Anime-Serie Yu-Gi-Oh wird Atlantis als Heimatstadt des Hauptbösewichts der 4. Staffel genannt und taucht später auch aus dem Meer auf. Timaios, Kritias und Hermos (eine abgewandelte Form des Namens Hermokrates) fließen als legendäre Ritter ein und Oreichalkos wird, wenn auch als Stein, ebenfalls erwähnt.
  • Mit dem Addon Herrscher von Atlantis: Poseidon läßt sich die Stadt anhand von theoretischen Karten der Stadt bauen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlantis — (altgriechisch Ἀτλαντὶς νῆσος Atlantìs nēsos ‚Insel des Atlas‘) ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon (427 bis 347 v. Chr.) als erster erwähnte und beschrieb. Es war laut Platon eine Seemacht, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantis (Insel) — Atlantis (altgriech.: Ἀτλαντὶς νῆσος Atlantìs nēsos „Insel des Atlas“) ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon (427 bis 347 v. Chr.) als erster erwähnte und beschrieb. Es war laut Platon eine Seemacht, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantis (Platon) — Atlantis (altgriech.: Ἀτλαντὶς νῆσος Atlantìs nēsos „Insel des Atlas“) ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon (427 bis 347 v. Chr.) als erster erwähnte und beschrieb. Es war laut Platon eine Seemacht, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlantis als Sujet — Professor Aronnax und Kapitän Nemo besuchen die Überreste von Atlantis in 20000 Meilen unter dem Meer …   Deutsch Wikipedia

  • Diskos von Festos — Der Diskos von Phaistos (griechisch Δίσκος της Φαιστού, auch Diskos von Phaestos oder Diskos von Festos), eine Scheibe aus gebranntem Ton, ist eines der bedeutendsten Fundstücke aus der Bronzezeit. Der Diskos von Phaistos ist mit spiralförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskos von Festós — Der Diskos von Phaistos (griechisch Δίσκος της Φαιστού, auch Diskos von Phaestos oder Diskos von Festos), eine Scheibe aus gebranntem Ton, ist eines der bedeutendsten Fundstücke aus der Bronzezeit. Der Diskos von Phaistos ist mit spiralförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskos von Phaistos — Der Diskos von Phaistos (griechisch Δίσκος της Φαιστού, auch Diskos von Phaestos oder Diskos von Festos), eine Scheibe aus gebranntem Ton, ist eines der bedeutendsten Fundstücke aus der Bronzezeit. Der Diskos von Phaistos ist mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskos von Phaistós — Der Diskos von Phaistos (griechisch Δίσκος της Φαιστού, auch Diskos von Phaestos oder Diskos von Festos), eine Scheibe aus gebranntem Ton, ist eines der bedeutendsten Fundstücke aus der Bronzezeit. Der Diskos von Phaistos ist mit spiralförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Phaistos (Diskos) — Der Diskos von Phaistos (griechisch Δίσκος της Φαιστού, auch Diskos von Phaestos oder Diskos von Festos), eine Scheibe aus gebranntem Ton, ist eines der bedeutendsten Fundstücke aus der Bronzezeit. Der Diskos von Phaistos ist mit spiralförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • L. Sprague de Camp — Lyon Sprague de Camp 1988 Lyon Sprague de Camp (* 27. November 1907 in New York, USA; † 6. November 2000 in Plano, Texas) war ein US amerikanischer Schriftsteller, Science Fiction Autor und Hobby …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”