Atlantisia rogersi
Atlantisralle
Atlantisralle (Atlantisia rogersi)

Atlantisralle (Atlantisia rogersi)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes)
Familie: Rallenvögel (Rallidae)
Gattung: Atlantisia
Art: Atlantisralle
Wissenschaftlicher Name
Atlantisia rogersi
Lowe, 1923
Atlantisralle

Die Atlantisralle (Atlantisia rogersi) ist ein kleiner Vogel aus der Familie der Rallenvögel (Rallidae) und der Ordnung der Kranichvögel.

Beschreibung

Die Atlantisralle kommt ausschließlich auf der Insel Inaccessible vor, welche zur Inselgruppe Tristan da Cunha gehört. Erwähnenswert ist, dass es sich um den kleinsten noch lebenden flugunfähigen Vogel handelt. Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln wurden auf Inaccessible Island bis dato keine nichtansässigen Räuber eingeschleppt. Das ist einer der Gründe einer stabilen Population der Ralle auf Inaccessible Island. Viele andere flugunfähige Vögel, einschließlich des noch kleineren Stephenschlüpfers (Xenicus lyalli), sind aus ähnlichen Lebensräumen durch eingeschleppte Räuber verschwunden.

Die Ralle hat ein Durchschnittsgewicht von 40 g und eine Durchschnittslänge von 14 cm. Sie hat einen rostbraunen Rücken und eine dunkelgraue Brust mit einem kurzen schwarzen Schnabel und roten Augen (siehe Darstellungen).

Die Ralle bevölkert die gesamte Insel, Grasland und offene Farnbusche werden aber bevorzugt. Die Nahrung beinhaltet Würmer, Falter, Früchte und Samen.

Ein Gelege von meist zwei Eiern wird zwischen Oktober und Januar angelegt; die Küken können durch Räuber, z. B. durch die Tristandrossel (Nesocichla eremita), gefährdet werden.

Die flugunfähige Ascension-Ralle (Mundia elpenor), welche um 1700 verschwand, wurde durch den Reiseberichterstatter und Hobbynaturkundler Peter Mundy erstmals um 1656 erwähnt und kurz beschrieben. Die St.-Helena-Ralle (Aphanocrex podarces) verschwand vor 1600 und konnte dadurch nie wissenschaftlich erfasst werden. Die St.-Helena-Ralle wurde als nahe Artverwandte der Atlantisralle betrachtet. Da sie sich aber doch unabhängig entwickelt haben (die St.-Helena-Ralle ist genau genommen nicht sehr nahe verwandt), ist aus ihnen jeweils eine separate Gattung hervorgegangen. Beide Arten wurden durch die Einschleppung von Räubern, im Wesentlichen Katzen und Ratten, ausgerottet.

Referenzen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlantisia rogersi — neskraidančioji vištelė statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Atlantisia rogersi angl. inaccessible rail vok. Atlantisralle, f rus. тристанский пастушок, m pranc. râle atlantis, m ryšiai: platesnis terminas – neskraidančiosios… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Atlantisia rogersi — …   Википедия

  • Atlantisia podarces — St. Helena Ralle Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes) Familie: Rallenvögel (Rallidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Râle atlantis — Râle atlantis …   Wikipédia en Français

  • Atlantisralle — (Atlantisia rogersi) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Тристанский пастушок — Научная классификация …   Википедия

  • Inaccessible Island Rail — Taxobox name = Inaccessible Island Rail status = VU | status system = IUCN3.1 trend = stable regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Aves ordo = Gruiformes familia = Rallidae genus = Atlantisia genus authority = Lowe, 1923 species = A.… …   Wikipedia

  • Aphanocrex podarces — St. Helena Ralle Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes) Familie: Rallenvögel (Rallidae) …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Helena-Ralle — Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes) Familie: Rallen (Rallidae) Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Пастушок острова Неприступного — ? Тристанский пастушок Тристанский пастушок Научная классификация Царство: Животные Тип …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”