Atli Danielsen



Atli Danielsen
Spielerinformationen
Geburtstag 15. August 1983
Geburtsort Färöer
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
KÍ Klaksvík
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2001
2000–2006
2005–2006
2007–2009
2007
2009
2010–2011
2011–
KÍ Klaksvík II
KÍ Klaksvík
Sogndal Fotball (Leihe)
BK Frem København
KÍ Klaksvík (Leihe)
KÍ Klaksvík
FC Roskilde
B36 Tórshavn
17 0(1)
111 (20)

21 0(0)
1 0(0)
13 0(2)
? 0(2)
13 0(0)
Nationalmannschaft2
1999
2000–2001
2003–2010
Färöer U-17
Färöer U-19
Färöer
4 0(0)
6 0(0)
36 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. Oktober 2011
2 Stand: 16. November 2011

Atli Danielsen (* 15. August 1983) ist ein färöischer Fußballspieler, der für B36 Tórshavn und die färöische Nationalmannschaft spielt.

Inhaltsverzeichnis

Verein

Danielsen begann seine Karriere in der Jugendmannschaft des KÍ Klaksvík. Im Jahre 2000 wurde er erstmals für die zweite Mannschaft in der zweiten Liga eingesetzt und zählte dort zu den Stammspielern. Das erste Spiel bestritt er gegen B36 Tórshavn II, welches 0:2 verloren ging. Sein erstes Tor schoss er am 5. Spieltag beim 1:0-Auswärtssieg gegen EB/Streymur. Im selben Jahr gab er auch sein Debüt für die erste Mannschaft in der ersten Liga beim 2:1-Sieg gegen B36 Tórshavn am 15. Spieltag, als er in der 72. Minute für Hjalgrím Elttør eingewechselt wurde. Bereits in seiner zweiten Saison war er fest für die erste Mannschaft eingeplant und absolvierte neben den Ligaspielen auch einige Pokalspiele. In der Gruppenphase gelang ihm beim 4:0-Sieg gegen B71 Sandur mit dem Führungstreffer sein erstes Tor für die A-Mannschaft. Im Pokalfinale wurde Danielsen ebenfalls aufgestellt, dieses ging jedoch mit 0:1 gegen B36 Tórshavn verloren. Am 17. Spieltag der ersten Liga erzielte er den Endstand beim 2:0-Auswärtssieg gegen FS Vágar, was sein erstes Tor in der höchsten färöischen Spielklasse bedeutete.

2005 wurde Danielsen für eine Saison zu Sogndal Fotball in die dortige zweite Liga ausgeliehen[1], danach kehrte er zu Klaksvík zurück. 2006 stand er mit dem Verein erneut im Pokalfinale, welches diesmal mit 1:2 gegen B36 Tórshavn verloren ging. Im nächsten Jahr stand der Wechsel zu BK Frem København an, dort spielte er unter anderen zusammen mit Jón Rói Jacobsen in einer Mannschaft. Sein Debüt für Frem gab er in der Saison 2008/09 am ersten Spieltag der Viasat Sport Division gegen Thisted FC, welches 1:3 verloren ging. Danielsen spielte durch. Im Sommer 2009 kehrte er wieder zu KÍ Klaksvík zurück, nachdem er bereits 2007 für ein Spiel ausgeliehen wurde[2], und spielte dort bis zum Saisonende, konnte den erstmaligen Abstieg des Vereins jedoch nicht verhindern. Seit 2010 spielte er für FC Roskilde erneut in der zweitklassigen Viasat Sport Division. In der Mitte des Jahres 2011 wechselte er zurück auf die Färöer zu B36 Tórshavn[1] und gewann noch im selben Jahr zusammen mit Jákup á Borg die Meisterschaft.

Nationalmannschaft

International spielte er bisher 36 Mal für die Nationalmannschaft der Färöer. Sein Debüt gab er ebenso wie Jann Ingi Petersen, Símun Eiler Samuelsen und Jónhard Frederiksberg am 27. April 2003 im Freundschaftsspiel gegen Kasachstan, als er in der 46. Minute für Hans Fróði Hansen eingewechselt wurde. Das Heimspiel in Toftir wurde mit 3:2 gewonnen. Bei der Qualifikation zur EM 2008 bereitete er am 2. Juni 2007 im Spiel gegen Italien das 1:2 bei der 1:2-Niederlage von Rógvi Jacobsen per Flanke vor. Ein eigenes Tor für die Nationalmannschaft gelang ihm bisher nicht. Im September 2010 kündigte Danielsen an, dass er seine Nationalmannschaftskarriere pausieren wird, um sich mehr auf sein Studium konzentrieren zu können.[3]

Erfolge

Einzelnachweise

  1. a b Transfer news etc. (englisch), 15. Juli 2011. Abgerufen am 18. Juli 2011.
  2. Round 15 of the Formula Division (englisch), 4. Juli 2007. Abgerufen am 12. November 2010.
  3. Atli Danielsen takes break from international football (englisch), 10. September 2010. Abgerufen am 12. November 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atli Danielsen — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Atli Danielsen — Infobox Football biography playername = Atli Danielsen fullname = Atli Danielsen nickname = dateofbirth = birth date and age|1983|8|15 cityofbirth = countryofbirth = Faroe Islands height = 1.81 m. position = defender midfielder currentclub =… …   Wikipedia

  • Danielsen — ist der Name mehrerer Personen: Atli Danielsen (* 1983), färöischer Fußballspieler Egil Danielsen (* 1933), norwegischer Leichtathlet Henrik Danielsen (* 1966), dänisch isländischer Schachgroßmeister und lehrer Jan Werner Danielsen (1976–2006),… …   Deutsch Wikipedia

  • Atli — steht für: eine Figur in der Völsunga Saga, siehe Attila Atli ist der islandische und färöische Vorname von Atli Pætursson Dam (1932–2005), färöischer Politiker (Javnaðarflokkurin) Atli Danielsen (* 1983), färöischer Fußballspieler Atli… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dan–Das — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Färöischer Fußball — Färöer Føroyar Færøerne Verband Fótbóltssamband Føroya Konföderation UEFA Technischer Sponsor Puma Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Färöischer Fußballpokal 2006 — Der Färöische Fußballpokal 2006, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2006, fand zwischen dem 18. März und 14. Oktober 2006 statt und wurde zum 52. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Gundadalur Stadion in Tórshavn auf Kunstrasen ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Logmanssteypid 2006 — Der Färöische Fußballpokal 2006, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2006, fand zwischen dem 18. März und 14. Oktober 2006 statt und wurde zum 52. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur Stadion in Tórshavn auf Naturrasen ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Lögmanssteypid 2006 — Der Färöische Fußballpokal 2006, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2006, fand zwischen dem 18. März und 14. Oktober 2006 statt und wurde zum 52. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur Stadion in Tórshavn auf Naturrasen ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Løgmanssteypið 2006 — Der Färöische Fußballpokal 2006, ebenfalls bekannt als Løgmanssteypið 2006, fand zwischen dem 18. März und 14. Oktober 2006 statt und wurde zum 52. Mal ausgespielt. Im Endspiel, welches im Tórsvøllur Stadion in Tórshavn auf Naturrasen ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”