Atlético Junior
Junior
Atletico Junior.svg
Voller Name Corporación Deportiva Popular Junior
Gegründet 1924
Vereinsfarben Blau-Weiß-Rot
Stadion Estadio Metropolitano
Plätze 60.000
Präsident Antonio Char
Trainer Julio Comesaña
Homepage www.juniorbarranquilla.com/
Liga Erste Liga, Kolumbien
2011-I 15
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Corporación Deportiva Popular Junior ist ein Fußballteam aus der Stadt Barranquilla an der Karibik-Küste von Kolumbien. Junior wird auch „Los Tiburones“ (Die Haie), genannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ehemals genutztes Vereinswappen

Der Verein erregte erstmals internationale Aufmerksamkeit als sich 1968 der legendäre Brasilianer Garrincha kurzfristig dem Verein anschloss. Er war aber in jener Zeit aufgrund seiner Physis nicht mehr in der Lage dem Verein mehr als ein Ausrufezeichen zu geben.

Atlético Junior gewann bereits die Meisterschaften von 1977 und 1980, doch als die große Zeit gelten die Jahre zu Anfang der 1990er als der Verein mit dem zweimaligen Südamerikanischen Fußballer des Jahre Carlos Valderrama, der als bester kolumbianischer Spieler aller Zeiten gilt, zwei weitere Titel einfahren konnte. Diese Mannschaft unterlag in der Copa Libertadores 1994 erst im Halbfinale dem späteren Sieger Vélez Sarsfield aus Argentinien.

Nach dieser Episode wurde mehr Wert auf die Entwicklung von Eigengewächsen gelegt. Der nächste große Erfolg stellte sich aber erst wieder 2004 ein, als Atlético Junior durch einen Sieg im Elfmeterschiessen gegen Atlético Nacional aus Medellin die bislang letzte Meisterschaft gewinnen konnte. Der Argentinier Omar Sebastian Perez galt als das Herz jener Mannschaft.

Stadion

Estadio Metropolitano Roberto Meléndez

Atlético Junior trägt seine Heimspiele im Estadio Metropolitano Roberto Meléndez aus, welches ursprünglich für die Fußball-Weltmeisterschaft 1986, die ursprünglich in Kolumbien abgehalten werden sollte, erbaut wurde. Das Stadion wurde 1986 mit einem freundschaftlichen Fußball-Länderkampf zwischen Kolumbien und Uruguay eingeweiht, den die Gäste mit 2:1 gewannen.

Das einstmals 60.000 Zuschauer fassende Mehrzweckstadion bietet dieser Tage nur noch 35.000 Plätze an. Es diente bis 2006 auch als offizielle Heimstätte der kolumbianischen Nationalmannschaft und war eine Austragungsstätte bei der Copa América 2001.

Trivia

Das Vereinsmaskottchen war eine Eule, die unter dem Dach des Stadions heimisch ist. Die Eule flog auch zum Teil während Spielen durchs Stadion und landete dabei sogar gelegentlich auf dem Spielfeld. Zum Eklat kam es am 27. Februar 2011, als bei dem Meisterschaftsspiel gegen Deportivo Pereira die Eule verletzt wurde. Zuerst wurde die Eule am Spielfeld von einem Ball getroffen und lag benommem am Boden. Der Deportivo-Verteidiger Luis Moreno beförderte das Tier anschließend mit einem Tritt vom Feld. Die Aktion entzürnte nicht nur die Fans, die kolumbianische Umweltbehörde leitete sogar ein Verfahren wegen Tierquälerei ein. Die Eule wurde unmittelbar nach der Aktion in eine Tierklinik gebracht und dort versorgt. Der Verein gab zunächst an, dass die Eule lediglich einen Beinbruch erlitten habe.[1]

Am 2. März 2011 wurde aber bekannt, dass die Eule an einer zu hohen Milchsäure-Konzentration verstarb.[2]

Erfolge

Ehemalige Spieler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. APA: Foul an Eule mit Folgen. Verfahren wegen Tierquälerei gegen Pereira-Spieler Moreno. derstandard.at, 28. Februar 2011, abgerufen am 1. März 2011 (deutsch).
  2. Video: Eule stirbt nach Tritt von Fußballer. Barranquilla - Die Eule des kolumbianischen Vereins Atlético Junior de Barranquilla ist nach der Attacke eines Fußballers gestorben. Der Übeltäter bedauert den Todesschuss.. tz-online.de, 2. März 2011, abgerufen am 2. März 2011 (deutsch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atlético Junior — El Atlético Junior es un club de fútbol colombiano, de la ciudad de Barranquilla. Fue fundado en 1948 y juega en la primera división de la liga colombiana de fútbol …   Enciclopedia Universal

  • Atlético Junior — Corporación Popular Deportiva Junior Junior Club fondé le …   Wikipédia en Français

  • Atlético Junior Barranquilla — Junior Voller Name Corporación Deportiva Popular Junior Gegründet 1924 Vereinsfarben Blau Weiß Rot …   Deutsch Wikipedia

  • Atlético Junior (desambiguación) — Saltar a navegación, búsqueda Atlético Junior se refiere a:  Colombia Atlético Junior, club del Fútbol Profesional Colombiano.   …   Wikipedia Español

  • C.D. Atlético Junior (Honduras) — Football club infobox clubname = Club Deportivo Atlético Junior fullname = Atlético Junior nickname = Junior founded = ground = capacity = chairman = manager = league = Liga Mayor de Honduras Atlético Junior is a Honduran football club based on… …   Wikipedia

  • Atlético — (Portuguese and Spanish for Athletic ) may refer to:* A. M. S. y D. Atlético de Rafaela, an Argentine football club. * Alianza Atlético, a Peruvian football club. * Atlético Acreano, a Brazilian football club. * Atlético Arteixo, a Spanish… …   Wikipedia

  • Atlético Huila — Voller Name Club Deportivo Atlético Huila Gegründet 14. Oktober 1989 …   Deutsch Wikipedia

  • Junior — comes from the Latin for younger. It may refer to: * Junior (suffix) (usually Jr ), the suffix given to a child with the exact name as a parent (typically a son and father) * US standard clothing size, where Junior is a women s clothing size *… …   Wikipedia

  • Junior de Barranquilla — For other uses, see C.D. Atlético Junior (Honduras). Junior Full name Corporación Popular Deportiva Junior (Junior Sport Popular Corporation) Nickname(s) Los Tiburones …   Wikipedia

  • Atletico Nacional — Nacional Voller Name Atlético Nacional Gegründet 1947 Stadion Estadio Atanasio Girardot, Medellín …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”