Periplus

Periplus
Beginn von Arrians Periplous Euxeinou Pontou in der Editio princeps von Johann Froben und Nicolaus Episcopius, Basel 1533

Periplus (auch Periplous; griechisch περίπλους, Plural περίπλοι períploi; „Küstenfahrt, Umschiffung“) ist ein Begriff aus der antiken Nautik und Seekriegstaktik.

In einer Bedeutung ist Periplus eine schriftliche Navigationshilfe. Derartige „Bücher“ enthielten eine Seerouten-Beschreibung, die eine Orientierung in fremden Gewässern ermöglichte. Das Wesentliche war eine geordnete Liste oder ein Katalog der Häfen und Landmarken einer Küstenlinie mit den ungefähren Entfernungen zueinander.

In Anlehnung an diese Bedeutung tragen aber auch Fahrten- oder Reisebeschreibungen den Namen Periplus, etwa der karthagische Periplus von Hanno dem Seefahrer, auch Periplus Hannonis, aus dem 5. Jahrhundert v. Chr., die Handelsroutenbeschreibung Periplus Maris Erythreai, ein um die Mitte des 1. Jahrhunderts von einem Seefahrer aus Alexandria auf Griechisch verfasstes Handbuch für den Warenimport und -export von Ostafrika bis Indien oder der Periplus von Arrian im Bereich des Schwarzen Meeres.

Die Periplus bildeten die Grundlage zur späteren Entwicklung der Portolano.

In anderer Bedeutung steht Periplus für eine besondere Taktik in der antiken Seekriegsführung, nämlich das Umfahren gegnerischer Schiffe.

Thematisch verwandt mit Periplus ist der Stadiasmos, latinisiert Stadiasmus, in der Antike ein „Meilenweiser“ in Buchform oder als Steinsäule.

Literatur

  • Rudolf Güngerich: Die Küstenbeschreibung in der griechischen Literatur. Aschendorff, Münster 1950 (Orbis antiquus 4), (2., unveränd. Aufl. ebenda 1975, ISBN 3-402-05405-1).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Perĭplus — (gr.), 1) Umschiffung; 2) Beschreibung einer Küstenfahrt, Küstenbeschreibung; solche geographische Werke gibt es in der Griechischen Literatur von Skylax, Arrhianos, Agatharchides, Hanno, Markianos (s.d.a.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Periplūs — (griech., »Umschiffung«), Titel geographischer Werte des Altertums, welche die Beschreibung von Küstenländern in Form einer Umschiffung enthielten und besonders Lage und Entfernung der Orte voneinander, Häfen u. dgl. berücksichtigten. Erhalten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Períplus — Períplūs (grch.), Umschiffung, Titel geogr. Werke, die über Umschiffungen von Küstenländern berichten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • PERIPLUS — in itinere maritimo, idem quoque Περιήγησις, in terrestri. Vide supra, in voce Periegesis …   Hofmann J. Lexicon universale

  • periplus — pèriplus m DEFINICIJA pom. 1. pov. a. u antičkoj Grčkoj, plovidba uz obalu neke zemlje b. opis te plovidbe; oplovba (specifična forma ondašnjeg putopisa) 2. pov. vojn. u bitkama grčkih ratnih brodova, završna faza u manevru: obilazak… …   Hrvatski jezični portal

  • Periplus — This article is about a type of historic document. For the modern Periplus Series, see Tuttle Publishing. Periplus is the Latinization of an ancient Greek word, περίπλους (periplous, contracted from periploos), literally a sailing around. Both… …   Wikipedia

  • periplus — noun /ˈpɛrɪplʌs/ a) a circumnavigation; a sea voyage around a coastline the map of the world Ptolemy followed in his geography, finding the longitude that passed through the Gates of Herakles and the island of Rhodes, and placing north and south… …   Wiktionary

  • Periplus — Perịplus   [griechisch »Umsegelung«] der, /...ploi, auch ...plen, im Altertum die Beschreibung von Meeresküsten, Erdteilen, Ländern oder Inseln, auch mit nautisch technischen Angaben (Tiefe der Häfen, Landmarken u. Ä.). Einer der ältesten… …   Universal-Lexikon

  • Periplus — Pe|ri|plus* der; , Plur. ...ploi [...plɔy], auch ...plen <aus gr. períplous »die Umschiffung«> antike Beschreibung von Meeresküsten, Erdteilen, Ländern od. Inseln, auch mit nautisch technischen Angaben …   Das große Fremdwörterbuch

  • periplus — peri·plus …   English syllables


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.