40M Nimrod

Der 40M Nimrod war ein Flugabwehrpanzer der ungarischen Armee während des Zweiten Weltkrieges.

Die Ungarn übernahmen das Konstruktionsdesign des schwedischen Flakpanzers L-62 von 1940. Er teilte viele Eigenschaften mit dem Toldi-Panzer, den die Ungarn bereits produzierten. Dieses Modell wurde als passend angesehen, da es sowohl zur Flugabwehr als auch zur Panzerbekämpfung eingesetzt werden konnte. Da er sich im Einsatz gegen die sowjetischen T-34-Panzer als ineffektiv erwies, wurde er in der Folge nur noch gegen leicht gepanzerte Fahrzeuge und zur Luftabwehr eingesetzt.

Die Ungarn machten einige Verbesserungen am ursprünglichen L-62-Design. Der Turm wurde vergrößert und die Turmpanzerung verstärkt, um der vierköpfigen Mannschaft mehr Bewegungsraum zu geben. Ebenfalls wurde der Turm so verändert, dass die Maschinenkanone einen größeren Höhenrichtbereich aufwies.

Die ersten Motoren des Nimrod I wurden aus dem Deutschen Reich geliefert, später wurden die Motoren beim Nimrod II als Lizenznachbau in Ungarn produziert.

Der Panzer war mit einer einzelnen Bofors 40 mm-Maschinenkanone ausgerüstet, die ebenfalls ein Lizenznachbau war. Die Erstauslieferung erfolgte im Februar des Jahres 1942. Von November 1941 bis 1944 wurden ca. 135 Nimrod-Panzer hergestellt. Es wurde auch in kleinen Stückzahlen ein Pionier- und Sanitätsfahrzeug auf Nimrod-Basis gebaut. Der Nimrod wurde bei den Kämpfen in Ostpolen, Österreich, Ungarn, Transsilvanien und in der Tschechoslowakei eingesetzt.

Technische Details

  • Gewicht: 10,5 t
  • Länge: 5,32 m
  • Breite: 2,30 m
  • Höhe: 2,80 m
  • Besatzung: 6, davon 4 im Turm
  • Motor:
    • Nimrod I: Büssing-NAG L8V/36TR , 8-Zylinder, wassergekühlt
    • Nimrod II: Ganz VIII. VGT 107 (Lizenz des Büssing-NAG)
  • Hubraum: 7,9 l
  • Leistung: 114 kW (155 PS)
  • Kraftstoffvorrat: 250 l
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 50 km/h
  • Reichweite: ca. 225 km
  • Bewaffnung: Eine 36M 40-mm-Maschinenkanone (Lizenz Bofors) mit ca. 150 Granaten
  • Panzerung: 6-28 mm
  • Radio: R-5a
  • Gebaut wurden 46 + 89 Stück

Literatur

  • Dr. Peter Mujzer, The Royal Hungarian Army, 1920-1945, Volume II, Hungarian Mobile Forces
  • Attila Bonhardt, Gyula Sárhidai, László Winkler, A Magyar Királyi Honvédség Fegyverzete

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 40M Nimród — Place of origin Kingdom of Hungary, Ganz, Budapest Specifications …   Wikipedia

  • 40M Nimrod — Infobox Weapon name=40M Nimrod caption= origin=flagicon|Hungary|1940 Kingdom of Hungary, Ganz, Budapest type= is vehicle=yes crew=6 length= 5.32m width= 2.31m height= 2.8m weight=10.5 tonnes armour=6 13mm on the hull. 28mm on the turret primary… …   Wikipedia

  • 40M Nimrod — Pour les articles homonymes, voir Nimrod (homonymie). Le Nimrod est un char antiaérien hongrois de la seconde guerre mondiale. Basé sur un chassie de 38M Toldi, il est équiper d un Bofors L/60 de 40 mm construits sous licences et qui équipait l… …   Wikipédia en Français

  • 40M Nimrod — …   Википедия

  • 40M Nimród — …   Википедия

  • Nimrod (Begriffsklärung) — Nimrod (hebräisch ‚Jäger‘) steht für: Nimrod, altorientalischer, in Bibel und Koran erwähnter mythischer Held und König Nimrod (Burg), mittelalterliche Burg auf den Golanhöhen Nemrut Dağı (Adıyaman), Berg im Taurusgebirge in der Südosttürkei mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Nimrod (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nimrod (ou Nemrod) est un personnage biblique du Livre de la Genèse. Ce nom peut également désigner : Sommaire 1 Patronyme …   Wikipédia en Français

  • Нимрод (САУ) — У этого термина существуют и другие значения, см. Нимрод (значения) …   Википедия

  • Military equipment of Axis Power forces in Balkans and Russian Front — This is a list of weapons and aircraft used by Italy and lesser Axis powers in the eastern front against Soviet forces and in the Balkans. Other weapons were used for training or national defense purposes in capitals and main cities.This list in… …   Wikipedia

  • Military equipment of Germany's allies on the Balkan and Russian fronts (1941–1945) — This is a list of military equipment of Germany s allies on the Balkan and Russian fronts (1941–1945). Other weapons were used for training or national defense purposes in capitals and main cities. This list in Axis states presents a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”