Atomeisbrecher Rossija
Eisbrecher
Schiffsdaten
Name: Rossija
Kiellegung:
Stapellauf (Schiffstaufe): 2. November 1983
Fertigstellung:
Bauwerft: Baltische Werft "Sergo Ordshonikidse, St. Petersburg
Baunummer:
Besatzung: 142
Eigner:
Bereederer:
Klasse:
Heimathafen:
Unterscheidungssignal:
Technische Daten
Bruttoraumzahl:
Nettoraumzahl:
Verdrängung: 23.460 t
Länge über alles: 150 m
Länge Konstruktionswasserlinie: 136 m
Breite über alles: 30 m
größter Tiefgang: 11 m
Seitenhöhe:
Spantenabstand:
Plattendicke im Eisbereich:
Maschine
Kernreaktor zur Dampferzeugung, turboelektrischer Antrieb
Antriebsleistung: 55.000 kW / 75.000 PS
Propeller: 3
Höchstgeschwindigkeit: 20,5 kn

Der Atomeisbrecher Rossija (russisch Россия/ russ. für Russland) ist nach der 50 Let Pobedy der zweitgrößte Eisbrecher der Welt.

Sie hat eine Wasserverdrängung von 23.460 Tonnen, Nuklearantrieb und eine Maschinenleistung von 55.000 kW bzw. 75.000 PS. Die "Rossija" kann bis zu fünf Meter dickes Eis durchbrechen.

Das Schiff benötigt bei 10 kn permanenter Fahrt ca. 300 Gramm Uran/Tag. Ein Schiff vergleichbarer Größe ausgerüstet mit herkömmlichen Schiffsdiesel verbraucht 350 t Schweröl/Tag. Der Uranvorrat an Bord reicht für 2 Jahre ununterbrochene Fahrt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atomeisbrecher Arktika — Der Atomeisbrecher Arktika (russisch Арктика) ist ein russischer nuklear angetriebener Eisbrecher der Arktika Klasse, der für Arbeiten in polaren Regionen konstruiert wurde. Dabei handelt es sich um den Nachfolgetyp des Atomeisbrechers Lenin …   Deutsch Wikipedia

  • Atomeisbrecher 50 Let Pobedy — Schiffsdaten Schiffstyp Atomeisbrecher Kiellegung: 4. Oktober 1989 Stapellauf (Schiffstaufe): 29. Dezember 1993 Fertigstellung: 23. März 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Atomeisbrecher Sibir — Schiffsdaten Schiffstyp Atomeisbrecher Stapellauf (Schiffstaufe): 1977 Fertigstellung: 28. Dezember 1977 Indienststellung: 1978 Bauwerft: Baltische Werft, St. Petersburg Besatzung: 120 Personen Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Atomeisbrecher Sowjetski Sojus — SOWJETSKI SOJUS kein Bild Schiffsdaten Flaggen:  UdSSR …   Deutsch Wikipedia

  • Atomeisbrecher Jamal — JAMAL Schiffsdaten Flaggen:  UdSSR …   Deutsch Wikipedia

  • Atomeisbrecher — Russischer Atom Eisbrecher Jamal auf einer Expedition, 1994 Ein Atomeisbrecher ist ein Schiff mit der Eignung als Eisbrecher, das durch einen Kernreaktor angetrieben wird. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rossija — Der Ausdruck Rossija (russisch Россия das russische Wort für Russland) bezeichnet: Schiffe den atomgetriebenen Eisbrecher, siehe Atomeisbrecher Rossija ein Panzerkreuzer der Baltischen Flotte, siehe Rossija (1896) eine Baureihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Arktika-Klasse — Bauwerft: Baltische Werft Sankt Petersburg Gebaut: 1975 1994 („50 Let Pobedy“ erst 2007 fertiggestellt) …   Deutsch Wikipedia

  • Arktika — Atomeisbrecher Arktika Der Atomeisbrecher Arktika (russisch Арктика) ist ein russischer nuklear angetriebener Eisbrecher der Arktika Klasse, der für Arbeiten in polaren Regionen konstruiert wurde. Dabei handelt es sich um den Nachfolgetyp des… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisbrecher (Schiff) — Der amerikanische Eisbrecher „Nathaniel B. Palmer“ in der Antarktis, 1998 Das deutsche als Eisbrecher ausgelegte Forschungsschiff „Polarstern“ …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”