Atomkeller-Museum
Atomkeller-Museum
Eingang Atomkeller Haigerloch.JPG
Eingangsbereich des Atomkeller-Museums
Daten
Ort Haigerloch
Art Technikmuseum
Eröffnung 1980
Leitung Egidius Fechter, Michael Thorwart
Website http://www.haigerloch.de/ceasy/modules/cms/main.php5?cPageId=25

Das Atomkeller-Museum ist ein Museum zur Nukleartechnik in einem Felsenkeller im baden-württembergischen Haigerloch. Während der Endphase des Zweiten Weltkriegs war in diesem Keller der Forschungsreaktor Haigerloch untergebracht.

Das Atomkeller-Museum wurde 1980 eröffnet und zeigt die Geschichte der deutschen Atomforschung von Otto Hahn bis heute. Im Museum befinden sich eine Rekonstruktion des Forschungsreaktors, zwei der Original-Uranwürfel, Schautafeln und Modelle, sowie ein Nachbau des Experimentiertisches von Otto Hahn bei der Entdeckung der Kernspaltung.[1] Die Ausstellungsstücke zeigen den Besuchern den Stand der damaligen Entwicklung der Kerntechnik. Neben der Nachbildung des Haigerlocher Reaktors sind auch Modelle und Dokumentationen neuerer Reaktoren ausgestellt.[2]

Anlässlich des einhundertsten Geburtstages von Werner Heisenberg wurde im Jahr 2002 eine Dauerausstellung mit Namen Werner Heisenberg – Leben und Wirken eröffnet, die sich in der Ölmühle direkt neben dem Museum befindet.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Stadt Haigerloch | Atomkeller-Museum
  2. Die Schwäbische Alb - Haigerloch

Weblinks

 Commons: Atomkeller-Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
48.3667777777788.8040388888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atomkeller — Als Uranprojekt wird die Gesamtheit der Versuche in Deutschland während des Zweiten Weltkrieges bezeichnet, bei denen die 1938 entdeckte Kernspaltung technisch nutzbar gemacht werden sollte. Zu den Mitarbeiter des Projektes werden Paul Harteck,… …   Deutsch Wikipedia

  • Reaktor Haigerloch — Die Artikel Atomkeller Museum und Reaktor Haigerloch überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungsreaktor Haigerloch — f1 Forschungsreaktor Haigerloch Nachbau des Reaktors im Atomkeller Museum Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Imnau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bittelbronn (Haigerloch) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hart (Haigerloch) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Imnau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Stetten bei Haigerloch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Trillfingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Haigerloch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”