Atos Origin
Atos Origin, SA
Atos Origin-Logo
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 2000
Unternehmenssitz Paris, Frankreich
Unternehmensleitung

Thierry Breton

Mitarbeiter 50.000 (2006)
Umsatz 5,4 Mrd. € (2006)
Branche IT-Beratung
Website

www.atosorigin.com

Atos Origin ist ein internationaler IT-Dienstleister. Zu den Geschäftsfeldern des Unternehmens zählen Consulting, Systemintegration und Outsourcing.

Inhaltsverzeichnis

Firmenprofil

Die Atos Origin GmbH ist Teil der Atos Origin Group in Paris, wo der Konzern an der Eurolist Marché notiert ist. Unter der Führung von Thierry Breton beschäftigt Atos Origin weltweit 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.

In Deutschland beschäftigt Atos Origin rund 3.500 Mitarbeiter. Zur Region GCE – Germany & Central Europe – gehören neben Deutschland Österreich und Polen.

Deutscher Hauptsitz des Unternehmens ist Essen. Atos Origin unterhält in Deutschland weitere zahlreiche Standorte, darunter in Aachen, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Meppen, Nürnberg und Stuttgart.

Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Arcandor (ehemals Karstadt/Quelle), Dresdner Bank, Premiere, BP und E-Plus. Seit 2002 ist Atos Origin der offizielle IT-Partner der Olympischen Spiele. Diese Partnerschaft läuft noch wenigstens bis zu den Spielen 2012 weiter.

Im Jahr 2006 betrug der Umsatz der Region Central Europe 592 Mio. Euro. Der Gesamtkonzern erwirtschaftete einen Umsatz von 5,4 Mrd. Euro.

Geschichte

Atos Origin ging im Jahr 2000 aus der Fusion zwischen der französischen Atos und der niederländischen Origin hervor. Das Unternehmen akquirierte zwei Jahre später die KPMG Consulting in Großbritannien und den Niederlanden. Es entstand die Serviceline Atos Consulting.

Im Jahr 2004 baute Atos Origin durch die Übernahme der IT-Sparte von SchlumbergerSema von Schlumberger seine Position im Outsourcing Bereich aus und übernahm den Rechenzentrumsbetrieb von Itellium, der IT-Tochter des Arcandor-Konzerns mit den Rechenzentren in Nürnberg und Essen. Im Zuge der Auslagerung wechseln rund 900 Mitarbeiter zu Atos Origin. Im gleichen Jahr wurden die IT-Sparte des Mobilfunkanbieters E-Plus und damit rund 180 weitere Mitarbeiter integriert.

Im Jahr 2005 entschied sich die Deutsche BP für ein Outsourcing ihrer Software Anwendungen an Atos Origin und übertrug der Fernsehsender Premiere Teile seiner IT an Atos Origin. Im Rahmen der letztgenannten Aktion übernahm Atos Origin rund 100 Mitarbeiter, weitere 100 Mitarbeiter im Zusammenhang mit der 2006 erfolgten Unterzeichnung eines Full-IT Oursourcing Vertrages bis 2016 mit dem Duft- und Geschmackstoffproduzenten Symrise.

Bei der Übernahme der Wartung und Weiterentwicklung der IT-Applikationen der Dresdner Bank (2007) gingen rund 200 Mitarbeiter zu Atos Origin über.

Die Tochtergesellschaft Atos Worldline war 2008 unter anderem für den Transport von Kreditkartendaten für die Landesbank Berlin verantwortlich. Eine Lieferung solcher Kreditkartendaten von 130.000 Kunden in Form von Microfiches, die das Unternehmen General Logistics Systems (GLS) durchführte, wurde am 12. Dezember 2008 der Frankfurter Rundschau zugestellt.[1] Am 19. Dezember 2008 wurde bekannt, dass hierfür zwei Kurierfahrer verantwortlich waren, die damit den Diebstahl eines Christstollens vertuschen wollten. Sie hatten einen Christstollen aus einem Paket an den Chefredakteur der Frankfurter Rundschau entwendet und verzehrt. Anschließend klebten sie das Etikett des geöffneten Stollen-Pakets auf eines von sechs an die Landesbank Berlin adressierten Daten-Paketen, das somit anstelle des eigentlichen Pakets an die Frankfurter Rundschau ausgeliefert wurde.[2]

Einzelnachweise

  1. Jörg Schindler: Landesbank Berlin: Datenleck zwingt LBB zum Kartentausch. In: Frankfurter Rundschau (fr-online.de). 12. Dezember 2008. Abgerufen am 19. Dezember 2008.
  2. Jörg Schindler: Landesbank Berlin: Daten zum Fest. In: Frankfurter Rundschau (fr-online.de). 19. Dezember 2008. Abgerufen am 20. Dezember 2008.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atos Origin — Pour les articles homonymes, voir Sema. Logo de Atos Origin Création …   Wikipédia en Français

  • Atos Origin — Saltar a navegación, búsqueda Atos Origin SAE Eslogan Tipo Public Fundación 2000 Sede París, Francia Ámsterda …   Wikipedia Español

  • Atos Origin — Infobox Company company name = Atos Origin, SA company company type = Public foundation = 2000 company slogan = Advance Your Business location = Paris, France Zaventem, Belgium key people = Philippe Germond, CEO products = Atos ConsultingTM,… …   Wikipedia

  • Atos (Unternehmen) — Atos S.A. Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 2000 Sitz Paris, Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Atos S.A. — Atos S.A. Тип Société Anonyme Листинг на бирже Euronext …   Википедия

  • Atos Wordline — Atos Worldline Logo de Atos Worldline Dates clés Création en 2004 Personnages clés Didier Dhennin, CEO …   Wikipédia en Français

  • Atos Euronext — Market Solutions Sommaire 1 Histoire 2 Métiers 3 Données boursières 4 Voir aussi 4.1 Liens ext …   Wikipédia en Français

  • Atos KPMG Consulting — Atos Consulting Histoire Société issue de l’acquisition de KPMG Royaume Uni et Pays Bas en 2002, filiale d Atos Origin. La branche France est issue du rachat du cabinet Atos Odyssee et de l activité Conseil de SEMA suite à la vente des activités… …   Wikipédia en Français

  • Atos Odyssée — Atos Consulting Histoire Société issue de l’acquisition de KPMG Royaume Uni et Pays Bas en 2002, filiale d Atos Origin. La branche France est issue du rachat du cabinet Atos Odyssee et de l activité Conseil de SEMA suite à la vente des activités… …   Wikipédia en Français

  • ATOS — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”