Atossa (Asteroid)
Asteroid
(810) Atossa
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,1789 AE
Exzentrizität 0,1807
Perihel – Aphel 1,7852 – 2,5725 AE
Neigung der Bahnebene 2,61°
Siderische Umlaufzeit 3,216 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 20,18 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser  ? km
Albedo  ?
Rotationsperiode 4,385 h
Absolute Helligkeit 12,457
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker Max Wolf
Datum der Entdeckung 8. September 1915
Andere Bezeichnung 1915 XQ, 1931 PF, 1934 NB

(810) Atossa ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 8. September 1915 vom deutschen Astronomen Max Wolf in Heidelberg entdeckt wurde.

Der Asteroid ist benannt nach der historischen persischen Königin Atossa.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atossa (Begriffsklärung) — Atossa ist: der Name einer persischen Königin, siehe Atossa der Gattin des Pharnakes, siehe Atossa (Gattin des Pharnakes) der Tochter und Gattin des Artaxerxes III., siehe Atossa (Gattin des Artaxerxes III.) andere Bedeutungen: ein Asteroid,… …   Deutsch Wikipedia

  • (810) Atossa — Asteroid (810) Atossa Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtel Große Halbachse 2,179 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 810 Atossa — is an asteroid belonging to the Flora family in the Main BeltExternal links* [http://cfa www.harvard.edu/iau/lists/NumberedMPs.txt Discovery Circumstances: Numbered Minor Planets] …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 501–1000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 501–1000 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets to… …   Wikipedia

  • Max Wolf — This article is about the German astronomer Max Wolf. For the Czech astronomer, see Marek Wolf. Max Wolf Max Wolf Born …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 501 bis 1000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

  • 811 Nauheima — Name Name Nauheima Designation 1915 XR Discovery Discoverer Max Wolf Discovery date September 8, 1915 Discovery site Heidelberg …   Wikipedia

  • Aeschylus — ] The first competition, which Aeschylus would have participated in, was for the tragedians, and consisted of three playwrights each presenting three tragic plays followed by a shorter comedic satyr play. A second competition of five comedic… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”