Atrapes

Atropates (griech.: Aτρoπατης, altpers.: Atarepata) war unter dem persischen Großkönig Darius III. Satrap von Medien.

Als Alexander der Große 331 v. Chr. nach Mesopotamien vorstieß, hatte Atropates das Kommando sowohl über die medischen Truppen, als auch über Hilfskontingente der Kadusier, der Albaner und der Sakesiner inne, Völker, die nördlich von Medien im Gebiet des heutigen Aserbaidschan siedelten. In der Schlacht von Gaugamela erlitt die persische Armee eine entscheindende Niederlage gegen die Makedonier. Dennoch entschied sich Alexander nach dem Tod des Darius, auf bewährte persische Führungskräfte beim Aufbau der Verwaltung zurückzugreifen, sehr zum Unwillen vieler seiner makedonischen Mitkämpfer. In diesem Zusammenhang wurde auch Atropates mit der Verwaltung der Satrapie Medien beauftragt. Im Rahmen von Alexanders makedonisch-persischer Verschmelzungspolitik wurde Atropates' Tochter 324 v. Chr. in Susa mit Perdikkas vermählt.

Nach Alexanders Tod machte Perdikkas Atropates zum Herren über die Provinz Groß-Medien, wobei Atropates die Streitigkeiten zwischen den Diadochen geschickt nutzte, um selbst eine unabhängige Machtstellung zwischen den rivalisierenden Großreichen zu behaupten. So entstand im Norden Mediens ein eigenes Reich, das nach ihm Atropatene genannt wurde und das sich zwischen dem Urmia-See und dem Kaspischen Meer erstreckte, während Atropates das südliche Medien bald an das Seleukidenreich abtreten musste.

Atropates war der Begründer einer eigenen Dynastie in Atropatene, die sich bis in die Zeit der römisch-parthischen Auseinandersetzungen über drei Jahrhunderte halten konnte und dabei mehr an ältere achämenidische als an hellenistische Traditionen anknüpfte.

Diodor überliefert die Schreibweise Atrapes. Wie lange Atropates regierte und wann er starb, ist nicht mehr genau festzustellen.

Quellen

  • Diodorus - Bibliotheca
  • Arrian - Anabasis Alexandri
  • Junianus Justinus - Historiarum Philippicarum

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ATRAPES — ex Amicis Alexandri, cui post eius excessum, in divisione Satrapiarum cessit Media. Diodor. Sic. l. 18. p. 628 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Hapkido — 합기도 Demostración de Hapkido en Corea del Sur. Otros nombres …   Wikipedia Español

  • Chin Na — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • attraper — (a tra pé) v. a. 1°   Prendre à un piége. Attraper un renard dans un piége.    Familièrement. Que je vous y attrape, c est à dire, ayez soin que je ne vous prenne pas sur le fait, gardez vous de recommencer. 2°   Fig. Tromper. Ce charlatan a… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Taekwondo — Khaoula Ben Hamza vs María del Rosario Espinoza …   Wikipedia Español

  • Atropates — (Greek Aτρoπάτης, from Old Persian Aturpat protected by fire citation|last=Chaumont|first=M. L.|chapter=Atropates|title=Encyclopaedia Iranica|volume=3.1|year=1989|location=London|publisher=Routledge Kegan Paul|chapter… …   Wikipedia

  • Atropates — (griech.: Ατροπατης, altpers.: Atarepata) war unter dem persischen Großkönig Darius III. Satrap von Medien. Als Alexander der Große 331 v. Chr. nach Mesopotamien vorstieß, hatte Atropates das Kommando sowohl über die medischen Truppen, als auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Atropates — Atropatès Atropatès (en grec Aτρoπάτης ; en vieux persan Atarepata), appelé Atrapes par Diodore, est un général de l empire des Achéménides, apparemment Mède, qui exerce le commandement des Mèdes, des Cadusiens, des Albaniens du Caucase et… …   Wikipédia en Français

  • Atropatès — (en grec Aτρoπάτης ; en vieux persan Atarepata), appelé Atrapes par Diodore, est un général de l empire des Achéménides, apparemment Mède, qui exerce le commandement des Mèdes, des Cadusiens, des Albaniens du Caucase et des Saces à la… …   Wikipédia en Français

  • Capoeira — Roda en (Porto Alegre, Brasil). La capoeira es una forma de arte brasileña que combina facetas de artes marciales, música y deporte, así como expresión corporal. Contenido …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”