Atresie

Als Atresie bzw. Atresia (neugriechisch: άτρητος, neulateinisch: atretos = „ohne Öffnung“) bezeichnet man den angeborenen oder erworbenen Verschluss oder eine Nichtanlage von Hohlorganen beziehungsweise natürlichen Körperöffnungen.

Häufig betroffene Organe sind beispielsweise:

Da ein Verschluss des Hohlorgans natürlich die Funktion maßgeblich beeinträchtigt, handelt es sich in den meisten Fällen um ein schweres Krankheitsbild, welches auch zum Tode führen kann.

Als Follikelatresie bezeichnet man den Untergang oder die Rückbildung von Follikeln jeden Stadiums zu jeder Zeit des weiblichen Lebens. Diese Follikel ovulieren nicht. Follikelatresie tritt jedoch zu bestimmten Zeitpunkten (fetal, postnatal, Beginn der Menarche) verstärkt auf.

Siehe auch

Literatur

  • Elsevier, Lingen (Hrsg.): Medizin. Mensch. Gesundheit. Genehmigte Sonderausgabe. Elsevier (Inhalt), München; Helmut Lingen Verlag (Hrsg.), Köln 2006.
  • Roche Lexikon Medizin, 5. Auflage. Stichwort Atresie (online)

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Atresie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • atrésie — [ atrezi ] n. f. • 1838; de 2. a et gr. trêsis « trou » ♦ Méd. Absence ou occlusion, congénitale ou acquise, d un conduit ou d un orifice naturel. Atrésie de la valve pulmonaire, de l intestin grêle, du vagin. Atrésie et sténose. ● atrésie nom… …   Encyclopédie Universelle

  • Atresie — Atrésie Une atrésie (du grec : a privatif et trêsis : trou) est une malformation congénitale menant à une pathologie anatomique qui se caractérise par la fermeture complète ou non d un orifice ou d un conduit d un organisme. Elle peut… …   Wikipédia en Français

  • Atrēsie — (Atretismus, v. gr., lat. Imperforatio), angeborene Verschließung einer Öffnung des Körpers, als der Augenlidspalte, der Regenbogenhaut, der Thränenpunkte u. Thränenwege, der Nasenöffnungen, des äußeren Gehörganges, der Lippen, der Vorhaut (s.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Atresīe — (griech., lat. Imperforatio, das »Undurchbohrtsein«), organischer Verschluß einer normalen Öffnung oder eines Kanals (After, Gebärmutter, Scheide, auch Augenlider, Mund, Harnröhre etc.), ist meist angeboren und beruht auf Bildungshemmung.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Atresie — Atresīe (grch.), Verschlossensein natürlicher Öffnungen des Körpers (After, Scheide etc.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Atresie — Atresie, ist der Mangel einer normalen Oeffnung am Körper, Verschlossensein derselben, z.B. des Mundes, des Afters, der Ausführungsgänge der Drüsen, der Scheide, der Harnröhre. Sie ist entweder angeboren (meistens), oder erst später entstanden in …   Herders Conversations-Lexikon

  • Atresie —   [zu griechisch a... und trẽsis »Loch«] die, /... si |en, angeborenes Fehlen einer Lichtung in Hohlorganen (z. B. im Dünndarm) oder von normalen Körperöffnungen (z. B. Analatresie, Fehlen der Afteröffnung oder einer Verbindung zwischen Mastdarm… …   Universal-Lexikon

  • Atrésie — Une atrésie (du grec : a privatif et trêsis : trou) est une malformation congénitale menant à une pathologie anatomique qui se caractérise par la fermeture complète ou non d un orifice ou d un conduit d un organisme. Elle peut être d… …   Wikipédia en Français

  • atrésie — (a tré zie) s. f. Terme de chirurgie. Occlusion des ouvertures naturelles. Synonyme d imperforation. ÉTYMOLOGIE     A privatif, et terme grec signifiant perforation (comp, TROU) …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Atresie — Atresi̲e̲ [zu a...1 u. gr. τρη̃σις = Loch] w; , ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Atre̱sia*, Mehrz.: ...iae: angeborenes Fehlen einer natürlichen Körperöffnung, Verschluß eines Ausführungsganges. Atre̱sia a̱ni: Afterverschluß, angeborenes Fehlen der …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”