Atropos (Asteroid)
Asteroid
(273) Atropos
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,3955 AE
Exzentrizität 0,1598
Perihel – Aphel 2,0126 – 2,7784 AE
Neigung der Bahnebene 20,44°
Siderische Umlaufzeit 3,7077 Jahre
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 29 km
Albedo 0,162
Rotationsperiode 20,000 Stunden
Geschichte
Entdecker J. Palisa
Datum der Entdeckung 8. März 1888

(273) Atropos ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 8. März 1888 von Johann Palisa entdeckt wurde.

Benannt wurde der Himmelskörper nach Atropos, einer der Moiren genannten Schicksalsgöttinnen aus der griechischen Mythologie.

Atropos bewegt sich in einem Abstand von 2,0126 (Perihel) bis 2,7784 (Aphel) astronomischen Einheiten in 3,7077 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist mit 20,44° stark gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,1598.

Atropos hat einen Durchmesser von 29 Kilometern. Sie besitzt eine relativ helle Oberfläche mit einer Albedo von 0,168. In 20 Stunden rotiert sie um die eigene Achse.

siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atropos (Begriffsklärung) — Atropos bezeichnet: Atropos, eine der Moiren in der griechischen Mythologie (273) Atropos, ein Asteroid Acherontia atropos, eine Schwärmerart, siehe Totenkopfschwärmer Missa Atropos, ein Album der norwegischen Band Gazpacho von 2010 …   Deutsch Wikipedia

  • (273) Atropos — Asteroid (273) Atropos Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Innerer Hauptgürtel Große Halbachse 2,396 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 273 Atropos — Minor Planet | name=273 Atropos discoverer=Johann Palisa discovery date=March 8, 1888 designations= category=Main belt epoch=30 January, 2005 (JD 2453400.5) semimajor=358.364 Gm (2.396 AU) perihelion=301.085 Gm (2.013 AU) aphelion=415.643 Gm… …   Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1–500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Solar System — This article is about the Sun and its planetary system. For other systems, see planetary system and star system. For a list of physical and orbital statistics for the Solar System s largest bodies, see List of gravitationally rounded objects of… …   Wikipedia

  • Decima — Lachesis (griech. Λάχεσις „Zuteilerin“) ist in der griechischen Mythologie eine der vielen Töchter des Zeus, in diesem Fall mit der Göttin Themis. Sie ist die mittlere zwischen ihren beiden Schwestern Klotho und Atropos, zusammen bilden sie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Formation and evolution of the Solar System — Artist s conception of a protoplanetary disk The formation and evolution of the Solar System is estimated to have begun 4.568 billion years ago with the gravitational collapse of a small part of a giant molecular cloud …   Wikipedia

  • Geology of solar terrestrial planets — The geology of solar terrestrial planet mainly deals with the geological aspects of four planets of the Solar system namely, Mercury, Venus, Earth and Mars and one terrestrial dwarf planet, Ceres. Objects like Pluto are similar to terrestrial… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1 bis 500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”