Attiak
Atiak (Uganda)
DMS
Atiak
Atiak
DMS DMS
Atiak (Uganda)

Atiak (auch Attiak oder Attiack) ist ein Flüchtlingslager nördlich der Stadt Gulu im Norden Ugandas, das seit etwa 1997 besteht.

Die ungefähr 26.000 Einwohner (Stand: 2007), die vor der Lord’s Resistance Army geflohen sind, sind von Lebensmittellieferungen mildtätiger Organisationen abhängig.

In Atiak befindet sich eine Poliklinik, die für 100.000 Personen ausgelegt ist. Einem Bericht des ugandischen Gesundheitsministeriums von Dezember 2006 zufolge mangelt es dieser Poliklinik noch an der erforderlichen Ausstattung.[1] Die internationale Hilfsorganisation Médecins sans frontières unterstützt mit ihren nationalen Sektionen die medizinische Arbeit in Atiak.[2]

Die Zeit berichtete im Dezember 2007 über einen Besuch Wolfgang Niedeckens in Atiak.[3]

Einzelnachweise

  1. Bericht des ugandischen Gesundheitsministeriums (Dez. 2006) (englisch)
  2. Bericht über die Arbeit einer Ärztin von Ärzte ohne Grenzen in Atiak.
  3. Die Zeit, 6.12.2007, S. 27

3.2532.1277777777787Koordinaten: 3° 15′ N, 32° 8′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atiak — …   Deutsch Wikipedia

  • Attiack — DMS …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”